Welche Casinos bieten die besten Auszahlungsquoten?

redaktionsempfehlung_casino_888casino

Der Hausvorteil und die Auszahlungsquote sind sehr entscheidend. Aufgrund dessen ist es ratsam, nur Spiele zu nutzen, die eine hohe Quote bieten. Dennoch können die Quoten auch von dem jeweiligen Casino abhängen. In diesem Artikel werden wir schließlich erklären, was die Begriffe Auszahlungsquote und Hausvorteil bedeuten und weshalb diese über den Gewinn bzw. Verlust entscheiden können. Zugleich zeigen wir jedoch auch einige Spiele, die gute Gewinnchancen bereithalten, sowie einige Spiele, die schlechte Gewinnchancen bereithalten.

Jetzt ein Konto im 888Casino eröffnen

1. Hausvorteil & Auszahlungsquote: Was bedeuten diese Begriffe?

Bei jedem Casino Spiel wird stets ein entsprechender Teil des Einsatzbetrages vom Spieler beim Casino bleiben. Dieser Teil wird in einem Prozentsatz angegeben und nennt sich Hausvorteil des Casinos. Der andere Teil des Einsatzes ist wiederum die Auszahlungsquote. Auch diese wird in Prozent angegeben. Allerdings erhält die Auszahlungsquote nicht das Casino, sondern der jeweilige Spieler.

Dementsprechend gilt: Je niedriger der Hausvorteil ist, desto höher sind die Gewinnchancen für den Spieler. Gleichzeitig kann man ebenso sagen, dass die Auszahlungsquote umso höher ist, je niedriger der Hausvorteilprozentsatz liegt. Beispielsweise gibt es Online Slots, bei denen der Hausvorteil lediglich zwei Prozent beträgt. Dies ist selbstverständlich sehr vorteilhaft, da die Auszahlungsquote hier dementsprechend hoch liegt. Im Gegenzug gibt es jedoch auch andere Slots, die schlechtere Auszahlungsquoten bereithalten. Es gibt sogar Slots, die einen Hausvorteil von 15 Prozent und somit sehr schlechte Gewinnchancen bieten.

2. Warum ist die Auszahlungsquote entscheidend?

Wie bereits beschrieben, kann die Auszahlungsquote über den Gewinn oder Verlust entscheiden. Zwar variieren die Quoten teilweise nur zwischen ein und zwei Prozent, dennoch ist es sehr vorteilhaft, wenn der Hausvorteil so gering wie möglich ist und die Auszahlungsquote dementsprechend so hoch wie möglich.

Denn eine höhere Auszahlungsquote bietet bessere Gewinnchancen. Ein hoher Hausvorteil bietet hingegen schlechtere Gewinnchancen. Deshalb sollte man sich vor dem Spielen auch stets über die Auszahlungsquote des jeweiligen Spiels informieren. Am besten ist es dabei selbstverständlich, das Spiel mit dem geringsten Hausvorteil zu nutzen. Somit sollte man nur Spiele spielen, die einen Hausvorteil von fast 100 Prozent besitzen.

Empfehlung: Die besten No Deposit Casinos
Online CasinoHighlights
1. 888 Casino
888 Casino
★★★★★
10 / 10 Punkte
  • Bis zu 140€ Bonus für Neukunden
  • Gratisbonus bis 888 Euro
  • EU-Lizenz aus Gibraltar
» Zum Anbieter
2. Dunder
Dunder
★★★★★
9 / 10 Punkte
  • 20 Freispiele ohne Einzahlung
  • Bonus bis 600 Euro+200 Freispiele
  • Auszahlungen in 24 Stunden
» Zum Anbieter
3. 777 Casino
777 Casino
★★★★★
8 / 10 Punkte
  • 77 Freispiele ohne Einzahlung
  • Zertifikat von eCOGRA
  • PayPal als Zahlungsmethode
» Zum Anbieter
4. Comeon Casino
Comeon Casino
★★★★★
8 / 10 Punkte
  • 7€ ohne Einzahlung
  • EU-Lizenz in Malta
  • Großes Sportwettenangebot
» Zum Anbieter
5. Sunmaker
Sunmaker
★★★★★
8 / 10 Punkte
  • 1€ einzahlen & 15 Euro Gratisguthaben
  • Lizenziert in Malta
  • 24 Stunden Expressauszahlung
» Zum Anbieter

3. Wovon hängt die Auszahlungsquote ab?

Die Auszahlungsquote wird meist direkt beim Entwickeln des Spiels festgelegt. Somit ist sie einerseits von den Regeln des Spiels und andererseits von der Programmierung abhängig. Dennoch richtet sich die Höhe dieser Quote nicht nur nach dem jeweiligen Spiel. Teilweise ist sie nämlich auch von dem Casino abhängig. Denn Online Casinos können die Quoten teilweise anpassen.

Zum Beispiel bieten einige Casinos keine Online Slots an, die eine sehr hohe Auszahlungsquote bereithalten. Manche Casinos fokussieren sich hingegen vor allem auf Spielvarianten mit einem höheren Hausvorteil. Beispielsweise ist der Hausvorteil laut den Roulette Regeln beim europäischen und auch beim französischen Roulette geringer als beim amerikanischen Roulette. Solche Casinos würden dementsprechend hauptsächlich die amerikanische Roulette Version anbieten.

Andere Casinos halten hingegen auch exklusive Online Spiele bereit, die nur in dem jeweiligen Casino verfügbar sind. Diese bieten dabei entweder eine hohe oder eine niedrige Auszahlungsquote an. In jedem Fall sollte man jedoch darauf achten, dass die Auszahlungsquote so hoch wie möglich und dass der Hausvorteil so gering wie möglich ist.

In seriösen Casinos findet man dementsprechend eine durchschnittliche Auszahlungsquote von mindestens 97 Prozent. Sofern ein Casino also eine solche oder eine höhere Quote bereithält, ist dies ein Hinweis auf die Seriosität. Dennoch sollte man selbstverständlich nicht nur auf die Durchschnittsquote schauen. Ebenso wichtig ist nämlich stets die Quote des jeweiligen Spiels.

Jetzt ein Konto im 888Casino eröffnen

4. Casino Spiele mit den besten & den schlechtesten Gewinnchancen im Blick

Die Auszahlungsquote hängt, wie bereits erwähnt, insbesondere von dem jeweiligen Online Casino Spiel ab. An dieser Stelle möchten wir einige Casino Spiele, die gute Gewinnchancen bereithalten, und einige Casino Spiele mit einem hohen Hausvorteil vorstellen.

Zu den klassischen Spielen mit guten Gewinnchancen zählt einerseits Blackjack. Hier hängt der Hausvorteil zwar auch von der jeweiligen Variante ab, liegt allerdings meist unter einem Prozent. Doch auch Craps kann eine gute Auszahlungsquote bereithalten. Dies ist vor allem bei den Wettoptionen Pass sowie Don't Pass der Fall. Hier liegt der Hausvorteil nämlich bei 1,36 Prozent oder bei 1,41 Prozent.

Dazu kann man auch beim Video Poker eine sehr gute Auszahlungsquote erhalten. Teilweise liegt diese Quote sogar bei über 100 Prozent. Bei der Variante Deuces Wild Poker liegt die Auszahlungsquote beispielsweise bei 100,77 Prozent. Eine ebenfalls recht hohe Auszahlungsquote bietet zudem die Online Poker Variante Pai Gow Poker. Hier liegt der Hausvorteil nämlich bei 1,46 Prozent.

Darüber hinaus kann man auch beim Spiel Baccarat von einem recht niedrigen Hausvorteil profitieren. Denn wenn man hier auf den Bankier setzt, liegt der Hausvorteil bei 1,06 Prozent. Setzt man hingegen auf den Spieler, ist der Hausvorteil mit 1,24 Prozent ein wenig höher. Jedoch sollte man beachten, dass man laut den Baccarat Regeln auch auf ein Unentschieden setzen kann. In diesem Fall ist der Hausvorteil wiederum sehr hoch und liegt bei etwa 14 Prozent.

Baccarat kann sowohl gute als auch schlechte Gewinnchancen bereithalten

Wer beim Baccarat auf Unentschieden setzt, muss mit einem Hausvorteil von ca. 14 Prozent rechnen

Doch auch beim Spiel Craps kann ein hoher Hausvorteil vorliegen. Denn bei der Any Seven Wette beträgt der Hausvorteil 16,67 Prozent. Wer hingegen Sic Bo spielt, sollte auf einige Sonderwetten verzichten. Hier kann der Hausvorteil nämlich bei bis zu 33 Prozent liegen. Weiterhin stellten wir fest, dass auch die Auszahlungsquote des Lotteriespiels Keno recht gering ist. Diese liegt nämlich gerade mal bei etwa 75 Prozent. Dementsprechend beträgt der Hausvorteil bei diesem Spiel etwa 25 Prozent.

Jetzt ein Konto im 888Casino eröffnen

5. Wie sehen die Auszahlungsquoten der Online Casinos aus?

Die durchschnittliche Auszahlungsquote sollte bei einem Casino stets mindestens 97 Prozent betragen. Während unserer Sunmaker Casino Erfahrungen fanden wir beispielsweise heraus, dass dieses Casino dank der Merkur Slots eine durchschnittliche Quote von 97 Prozent besitzt.

Doch auch das Mr Green Casino hält eine solche Auszahlungsquote bereit. Wie wir in unseren Mr Green Casino Erfahrungen feststellten, bietet dieser Casino Betreiber allerdings nicht nur Slots von hauptsächlich einem Spielanbieter. Denn hier findet man unter anderem Spiele von NetEnt, von Microgaming sowie von IGT.

Das Mr. Green Casino im Blick

Das Mr. Green Casino bietet eine Auszahlungsquote von durchschnittlich 97 Prozent

In jedem Fall sollte man beim Vergleichen eines Casinos stets die durchschnittliche Auszahlungsquote beachten. Dazu ist es sehr sinnvoll, die Auszahlungsrate der einzelnen Spiele anzuschauen. Schließlich gibt die Durchschnittsquote lediglich den Mittelwert an. Die Quoten der einzelnen Spiele können jedoch höher oder auch niedriger als dieser Wert sein.

6. Fazit: Die Durchschnittsquote sollte bei mindestens 97 Prozent liegen

Im Großen und Ganzen können wir schließlich festhalten, dass die durchschnittliche Auszahlungsquote eines Casinos bei mindestens 97 Prozent liegen sollte. Denn die Auszahlungsquote ist hinsichtlich der Gewinnchancen sehr entscheidend. Zwar hängt diese Quote vor allem von dem entsprechenden Spiel und seiner Programmierung sowie seinen Regeln ab, jedoch bieten einige Casinos laut unserem Online Casino Vergleich hauptsächlich Spiele mit einem hohen Hausvorteil an. Diese Casinos sollte man daher besser meiden. Dennoch sollte man sich nicht nur über die Auszahlungsquote des Casinos, sondern stets über die Auszahlungsquote des jeweiligen Spiels informieren. Dabei ist es sehr sinnvoll, nur Spiele bzw. Spielvarianten zu nutzen, die einen möglichst geringen Hausvorteil bereithalten.

redaktionsempfehlung_casino_888casino

Weitere Informationen zum Anbieter: