Roulette Regeln im Überblick: So wird gespielt!

Wunderino Casino
Roulette ist ein sogenanntes Ein-Parteien-Glücksspiel, das, genau wie Blackjack, aus Frankreich kommt und im 18. Jahrhundert erfunden wurde. Mittlerweile gibt es jedoch viele verschiedene Roulette Versionen. In diesem Artikel stellen wir schließlich die grundlegenden Regeln vor. Zugleich zeigen wir den Spielverlauf, die Gewinnmöglichkeiten sowie die Gewinnchancen. Darüber hinaus erklären wir jedoch auch, auf welche Aspekte man beim Spielen achten sollte, weshalb das Geldmanagement eine große Rolle spielt und welche Roulette Strategien es gibt.

Die wichtigsten Fakten zu den Roulette Regeln:

  • Mehrere Wettmöglichkeiten verfügbar
  • Viele Roulette Varianten vorhanden
  • Geringer Hausvorteil beim europäischen Roulette
  • Das Geldmanagement ist wichtig
  • Roulette spielen im Demo Modus möglich

Jetzt ein Konto bei Wunderino eröffnen

1. Roulette Anleitung: Wie sehen die Roulette Spielregeln aus?

Wer an einem Roulette Spiel teilnehmen möchte, muss seinen Einsatzbetrag auf eines der Spielfelder legen. Dabei kann man auf eine von 37 Zahlen setzen. Die Zahlen eins bis 36 sind hierbei Schwarz oder Rot hinterlegt. Die null ist währenddessen grün hinterlegt. Durch das Setzen auf eine der Zahlen, kann man den 36fachen Einsatzbetrag zurückbekommen.

Viele Spieler setzen allerdings auch auf einfache Chancen. Hier ist die Gewinnchance selbstverständlich höher. Dafür ist die Gewinnhöhe wesentlich niedriger. Denn hier kann man lediglich den zweifachen Einsatzbetrag zurückerhalten.

Roulette Regeln sind einfach zu verstehen

Beim Roulette spielen kann man auf mehrfache sowie auf einfache Chancen setzen

Nachdem die Spieler ihre Wetten platziert haben, wird die Kugel in das Roulette-Rad geworfen. Sobald die Kugel schließlich rollt, ist es nicht mehr möglich, eine Wette zu setzen. Die Gewinne werden letztendlich ausgezahlt, nachdem die Kugel auf eine Zahl gefallen ist. Dies dauert in einem Online Casino in der Regel nur wenige Sekunden, sodass man direkt weiß, ob man gewonnen hat oder nicht.

Falls man dabei die korrekte Zahl vorhergesagt hat, wird man schlussendlich auch einen entsprechenden Gewinn erhalten. Falls man hingegen auf eine falsche Zahl getippt hat, wird man normalerweise keinen Gewinn bekommen können.

Empfehlung: Die besten Online Casinos im Test
Online CasinoHighlights
1. Wunderino
Wunderino
★★★★★
10 / 10 Punkte
  • Bis zu 940€ Bonus für Neukunden
  • Mehr als 600 Spiele im Portfolio
  • iOS-App und Android-Version vorhanden
» Zum Anbieter
2. 888 Casino
888 Casino
★★★★★
10 / 10 Punkte
  • Bis zu 140€ Bonus für Neukunden
  • Mutterkonzern an Börse notiert
  • EU-Lizenz aus Gibraltar
» Zum Anbieter
3. Casino Club
Casino Club
★★★★★
10 / 10 Punkte
  • Langjährige Erfahrung
  • 250€ Einzahlungsbonus
  • PayPal als Zahlungsmethode
» Zum Anbieter
4. Quasar Gaming
Quasar Gaming
★★★★★
9 / 10 Punkte
  • Bonus bis zu 800€
  • Gültige EU-Lizenz
  • Hohe Jackpots möglich
» Zum Anbieter
5. Betway Casino
Betway Casino
★★★★★
9 / 10 Punkte
  • Erstklassige Spieleauswahl
  • Bis zu 1.000€ Bonus
  • EU-Lizenz aus Malta
» Zum Anbieter

Ein weiterer wichtiger Aspekt hinsichtlich der Roulette Anleitung ist schließlich die Zahl Null. Diese stellt den Hausvorteil des Casinos dar. Sofern die Kugel also auf diese Zahl fällt, sind fast alle Wetten verloren. Lediglich beim französischen Roulette gibt es hier eine Ausnahme. Denn wenn man eine Wette auf eine einfache Chance platziert hat, wird man den Einsatzbetrag lediglich zur Hälfte verlieren.

Andererseits kann der Einsatzbetrag auch gesperrt werden. Wenn der Einsatzbetrag also „En prison“ gesetzt wird, kann dieser wieder freigegeben werden, sofern die nächste Kugel auf die zuvor gesetzte Chance landet. Falls man also beispielsweise auf Schwarz gesetzt hat und die Kugel schließlich auf Null landet, wird der Einsatz zunächst gesperrt. Falls die Kugel in der nächsten Runde letztendlich auf eine Zahl landet, die Schwarz hinterlegt ist, wird der Einsatzbetrag freigegeben. Somit besteht dadurch wieder die Möglichkeit, einen Gewinn zu erhalten.

Fazit: Im Grunde sind die Roulette Spielregeln recht einfach erklärt. So muss man im Spiel lediglich eine Wette platzieren. Hierbei kann man beispielsweise auf eine einfache Chance oder auch auf eine einzelne Zahl setzen. Auf welche Ziffer die Kugel landet, entscheidet letztendlich darüber, ob ein Gewinn oder ein Verlust vorliegt.

Roulette spielen ist in vielen Casinos möglich

Roulette ist sehr beliebt und wird sowohl in vielen virtuellen als auch in vielen realen Casinos angeboten

2. Inwiefern unterscheiden sich die verschiedenen Roulette Versionen?

Zu den beliebtesten Roulette Versionen zählen das europäische Roulette sowie das amerikanische Roulette. Diese Varianten unterscheiden sich vor allem im Hinblick auf die Zahl Null. Wie bereits erwähnt, entspricht diese dem Hausvorteil des Casinos. Dabei gibt es beim europäischen Roulette lediglich eine Null. Somit liegt der Hausvorteil hier bei 2,7 Prozent. Da es beim amerikanischen Roulette wiederum eine Null und eine Doppel-Null gibt, liegt der Hausvorteil hier bei 5,26 Prozent. Aufgrund dessen bietet die europäische Roulette Version auch die besseren Chancen.

Neben diesen beiden Versionen ist allerdings auch die französische Roulette Version sehr bekannt. Wenn die Kugel hierbei auf die Null fällt, wird man, wie bereits beschrieben, sogar die Möglichkeit haben, den Einsatzbetrag zurückzubekommen. Zudem gibt es schließlich noch viele weitere Roulette Varianten, die jedoch alle auf derselben grundlegenden Roulette Anleitung sowie auf den Grundregeln basieren. Dennoch sollte man sich vor dem Spielen stets mit den spezifischen Spielregeln für die jeweilige Version beschäftigen.

Zum Kennenlernen der verschiedenen Varianten kann man auch ideal den Spielgeld-Modus in einem Online Casino nutzen. Viele Casinos bieten nämlich an, die Spiele zunächst kostenfrei und ohne Risiko zu nutzen. Dadurch ist es möglich, sich mit den Roulette Regeln kostenlos vertraut zu machen, indem man anstatt mit echtem Geld lediglich mit virtuellem Geld spielt.

Fazit: Es gibt viele verschiedene Roulette Versionen, die sich meist in den Details unterscheiden. Beispielsweise unterscheiden sich das europäische und das amerikanische Roulette insbesondere im Bezug auf den Hausvorteil und der Zahl Null. Neben diesen beiden Versionen gibt es schließlich noch viele weitere Roulette Varianten, die am besten vor dem Echtgeld Spielen kostenfrei und risikolos ausgetestet werden sollten.

Einige Roulette Varianten im Überblick

Es gibt viele unterschiedliche Roulette Varianten, wie beispielsweise das europäische und das französische Roulette

3. Welche Wettmöglichkeiten gibt es beim Roulette?

Beim Roulette gibt es viele verschiedene Wettmöglichkeiten. Dabei unterscheidet man zwischen einfache und mehrfache Chancen. Zu den einfachen Chancen gehören die beliebten Wettmöglichkeiten Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade sowie 1-18 oder 19-36. Dabei besteht hier eine ziemlich gute Gewinnchance, die mit 48,7 Prozent sogar fast bei 50 Prozent liegt. Zu den mehrfachen Chancen gehören wiederum folgende Wettmöglichkeiten:

  • Plein: Diese Wettmöglichkeit wird auch als Full Number bzw. eine Zahl bezeichnet. Dabei setzt man auf eine einzelne Zahl und gewinnt nur, wenn die Kugel genau auf die gesetzte Zahl landet. Selbstverständlich ist dadurch auch der mögliche Gewinnbetrag recht hoch. Denn die Auszahlungsquote liegt hier bei 35 zu 1.
  • Cheval: Diese Möglichkeit nennt man auch Split oder zwei benachbarte Zahlen. Hierbei wird man eine Wette auf zwei benachbarte Zahlen platzieren können. Die Auszahlungsquote liegt hier schließlich bei 17 zu 1.
  • Transversale Pleine: Bei dieser Wettmöglichkeit setzt man auf drei Zahlen, die in einer Querreihe auf dem Spieltisch liegen. Die Auszahlungsquote liegt hier bei 11 zu 1. Diese Wettmöglichkeit wird übrigens auch als Street oder als 3 Zahlen einer Reihe bezeichnet.
  • Carré: Genannt wird diese Wettmöglichkeit auch Corner oder vier angrenzende Zahlen. Die Auszahlungsquote liegt hier bei 8 zu 1. Gesetzt wird dabei schließlich auf vier Zahlen, die aneinander grenzen.
  • Transversale Simple: Wer die Wettmöglichkeit Transversale Simple, auch Six Line oder 2 x 3 Zahlen benachbarter Reihen genannt, nutzen möchte, wird auf zwei Querreihen setzen. Wichtig ist dabei, dass diese Reihen aufeinanderfolgend liegen. Die Auszahlungsquote liegt hier schließlich bei 5 zu 1.
  • Colonnes: Hierbei kann lediglich der zweifache Einsatzbetrag gewonnen werden. Dabei setzt man hier auf eine der drei Kolonnen.
  • Douzaines: Die Gewinnchance liegt hier bei fast einem Drittel. Dabei kann man hier auf eines der drei Dutzende setzen. Die Dutzende werden übrigens als Premier, Millieu und Dernier bezeichnet.

Fazit: Wie man sieht, gibt es viele verschiedene Wettmöglichkeiten, die in einfache und in mehrfache Chancen unterteilt sind. Durch die einfachen Wetten hat man dabei eine gute Gewinnchance. Dafür ist der mögliche Gewinnbetrag deutlich niedriger. Durch die mehrfachen Chancen geht man hingegen ein höheres Risiko ein, kann dementsprechend allerdings auch höhere Gewinne erzielen.

Jetzt ein Konto bei Wunderino eröffnen

4. 8 Roulette Tipps & Tricks im Blick

Selbstverständlich besteht beim Roulette spielen stets ein Risiko. Denn wenn man auf die falsche Zahl gesetzt hat, wird man den Einsatzbetrag in der Regel komplett verlieren. Deshalb sollte man stets einige Aspekte beachten. Im Folgenden stellen wir daher acht Roulette Tipps vor:

  • Zum einen sollte man auf jeden Fall nur das Geld einsetzen, dass man auch tatsächlich übrig hat. Das bedeutet, dass man unter keinen Umständen Geld investieren sollte, das beispielsweise für den Lebensunterhalt eingeplant war.
  • Zum anderen ist es sehr wichtig, sich Limits zusetzen. Hierbei spielt es jedoch nicht nur eine Rolle, diese Limits festzulegen. Ebenso sollte man sich nämlich auch strikt an die gesetzten Limits halten. Dies erfordert selbstverständlich ein wenig Disziplin, ist jedoch notwendig, um die Verluste in Grenzen zu halten.
  • Darüber hinaus sollte man am besten lediglich kleinere Beträge setzen. Vor allem anfangs ist dies ein sehr wichtiger Aspekt, der stets eingehalten werden sollte. Aufgrund dessen sollte man am besten Roulette Tische auswählen, in denen geringe Einsatzbeträge investiert werden können.
  • Außerdem ist es insbesondere für Anfänger sinnvoll, zunächst nur auf einfache Chancen zu setzen. Denn hier bestehen die größten Gewinnchancen.
  • Weiterhin ist es ratsam, Roulette zunächst im Spielgeld-Modus zu testen. Wie bereits erwähnt, kann das Spiel hierdurch kostenfrei und risikolos kennengelernt werden.
  • Manche Online Casinos bieten zudem auch einen Bonus ohne Einzahlung an. Beispielsweise haben wir in unseren 888 Casino Erfahrungen festgestellt, dass dieses Online Casino einen No Deposit Bonus von bis zu 888 Euro bereithält. Durch diesen kann man das Spiel austesten, ohne vorab eine Einzahlung zu tätigen. Dennoch hat man hierbei die Möglichkeit, Echtgeld Gewinne zu erhalten. Demnach ist auch dies eine gute Chance, um erste Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus kann hierdurch auch direkt das Casino ein wenig kennengelernt werden. Viele Casinos aus unserem Online Casino Bonus Vergleich halten außerdem weitere Promotion Aktionen, wie beispielsweise einen Einzahlungsbonus, bereit. In jedem Fall sollte man hierbei jedoch nicht nur auf die Höhe der Prämie schauen. Stattdessen ist es vor allem wichtig, auf die Bedingungen des jeweiligen Bonusangebots zu achten.
  • Dazu sollte man schließlich in regelmäßigen Abständen eine Pause einlegen. Denn nach zu langem Spielen kann die Konzentration verloren gehen. Teilweise kann es jedoch auch passieren, dass die Unterhaltung nach einer langer Spielzeit gesteigert werden soll. In solch einem Fall riskieren Spieler oft mehr als sie eigentlich wollten.
  • Wie bereits erwähnt, hat man beim amerikanischen Roulette aufgrund des höheren Hausvorteils schlechtere Chancen. Deshalb sollte man möglichst darauf verzichten, diese Version mit Echtgeld zu spielen. Stattdessen lohnt sich hingegen beispielsweise das französische Roulette. Denn wenn die Kugel hier auf die Zahl Null fällt und man auf eine einfache Chance gesetzt hat, erhält man entweder den halben Einsatzbetrag oder eine weitere Gewinnchance.

Fazit: Wer Roulette spielen möchte, sollte sich an einige Aspekte halten. Insbesondere das Geldmanagement spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. So sollte man sich auf jeden Fall Limits setzen. Zudem sollte man nur das Geld investieren, das auch tatsächlich vorhanden ist und das für keine anderweitigen Kosten notwendig ist. Darüber hinaus empfiehlt es sich, das Roulette Spiel zunächst kostenfrei und risikofrei im Spielgeld-Modus kennenzulernen. Weiterhin sollte man schließlich auch Ausschau nach einem Roulette Bonus ohne Einzahlung halten.

888 Casino Bonus ohne Einzahlung im Blick

Das 888 Casino hält einen Bonus ohne Einzahlung von bis zu 888 Euro bereit

5. Kann sich die Gewinnchance durch eine Roulette Strategie erhöhen?

Es gibt zahlreiche Roulette Strategien, die teilweise das Risiko minimieren können und ggf. sogar die Gewinnchancen erhöhen können. Allerdings sollte man stets beachten, dass Roulette ein Glücksspiel ist und dass keine Strategie für eine Gewinngarantie sorgen kann.

Dabei gibt es viele verschiedene Strategien. Zu den beliebtesten und bekanntesten zählen zum Beispiel die Parlay Strategie, die Paroli Strategie sowie die Follow the Leader Strategie. Doch auch die Martingale Strategie, die D'Alembert Strategie, die Dutzend Raster Strategie sowie die Labouchere Strategie sind ziemlich bekannt und werden dementsprechend recht oft verwendet.

Wichtig ist allerdings, dass die Strategie nicht direkt beim Spielen mit Echtgeld angewandt wird. Stattdessen lohnt es sich, die jeweilige Strategie zunächst in einem Online Casino in der Demo Version auszutesten. Dadurch kann man diese nämlich kostenfrei ausprobieren und ggf. ein wenig verfeinern.

Fazit: Viele Spieler wenden eine Roulette Strategie an. Dabei gibt es diverse Strategien, wie beispielsweise die Paroli Strategie. Diese können dazu beitragen, das Risiko zu minimieren und die Gewinnchancen zu erhöhen. Allerdings bieten sie keine Gewinngarantie. Denn auch beim Verwenden einer Roulette Strategie kann weiterhin der Totalverlust eintreten.

Jetzt ein Konto bei Wunderino eröffnen

6. Fazit: Leicht verständliches Glücksspiel

Zu guter Letzt können wir schließlich sagen, dass es sich bei Roulette um ein leicht verständliches Glücksspiel handelt. Somit sind die Roulette Regeln für Anfänger sehr einfach und schnell zu erlernen. Dabei muss man beim Roulette spielen lediglich einen Einsatzbetrag auf eine der vielen Wettmöglichkeiten setzen.

Sofern die Kugel auf die passende Zahl gefallen ist und man somit die Zahl korrekt vorhergesagt hat, wird man auch einen Gewinn erhalten. Wie hoch dieser ist, hängt schließlich von dem Einsatzbetrag sowie von der ausgewählten Wettmöglichkeit ab. Falls man jedoch falsch lag, kommt es in der Regel zu einem Totalverlust.

Um die Gewinnchancen zu erhöhen und das Risiko zu minimieren, ist es zudem ratsam, die Roulette Tipps zu beachten. Insbesondere sollte man sich beispielsweise selbst ein Verlustlimit setzen. Zudem ist es wichtig, diszipliniert zu spielen und die Roulette Versionen vorab im Spielgeld-Modus auszutesten. Wer schließlich Online Roulette oder Live Roulette spielen möchte, sollte am besten nach einem seriösen Casino Ausschau halten. Hierbei kann auch unser Online Casino Vergleich hilfreich sein.

Wunderino Casino

Weitere Informationen zum Anbieter: