mybet Erfahrungen & Bonus Code

mybet Logomybet unterhält seinen Sitz in Kiel, wodurch es sich hierbei um einen der wenigen deutschen Wettanbieter aus dem Sportwetten Vergleich handelt. Die Regulierung und Lizenzierung des Unternehmens erfolgt dennoch durch die Malta Gaming Authority – Kunden können allerdings nicht nur von einem zuverlässigen Sicherungsumfeld profitieren: mybet kann im Test durch eine große Auswahl an verfügbaren Boni und Aktionen und durch einen gut erreichbaren Kundensupport punkten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für gebührenfreie Einzahlungen. Im mybet Test konnten wir allerdings auch einige Schwächen in der Angebotspalette des Unternehmens ausmachen. Welche das sind, verraten wir Ihnen hier im Testbericht.

Stärken von mybet im Überblick

  • Viele verschiedene Boni und Aktionen
  • Gut erreichbarer Kundensupport (Mail, Fax und Telefon)
  • Viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten für gebührenfreie Einzahlungen
  • MGA-Regulierung
  • Keine Wettsteuer am Steuer-Frei-Tag

Jetzt ein Wettkonto bei Mybet eröffnen

mybet: Der Wettanbieter im umfangreichen Test

1. Wettangebot & Live Wetten: Das Angebot erweist sich als unterdurchschnittlich (7/10)

auszahlungMöchte man den persönlichen Sportwetten Testsieger finden, sollte man nicht nur auf die Quoten und das Sicherungsumfeld, sondern auch auf das Wettangebot der infrage kommenden Buchmacher achten. Der Grund dafür ist simpel: Nicht jede Wettstrategie ist mit jeder Sportart vereinbar – ein möglichst umfangreiches Wettangebot hilft demnach dabei, eine Vielzahl an Kunden anzusprechen.

Im mybet Testbericht müssen wir diesbezüglich festhalten, dass der Kieler Buchmacher seinen Kunden ein eher unterdurchschnittliches Wettangebot bereithält: Während man bei Konkurrenten wie Bet3000 Erfahrungen mit über 20 verschiedenen Sportarten und Wettangeboten sammeln kann, bietet mybet bislang nur 18 verschiedene Sportarten und Angebote für Sportwetten an. Neben Klassikern wie Fußball, Tennis oder Eishockey gehören dazu auch Darts, Futsal und Spezialwetten. Der mybet Test verrät darüber hinaus jedoch, dass sich zumindest das Angebot an Livewetten bei mybet als konkurrenzfähig erweist: Kunden können Live Wetten auf insgesamt sechs verschiedene Sportarten abschließen – darunter Fußball, Eishockey, Beach-Volleyball und Tennis.

Fazit: Der Test hat gezeigt, dass die Kunden von mybet zwischen 18 verschiedenen Sportarten für Sportwetten wählen können. Für Live Wetten stehen ihnen indes derzeit sechs verschiedene Sportarten zur Verfügung.

mybet Erfahrungen

Das Wettangebot von mybet ist kleiner als das der Konkurrenz

2. Wettbonus: Die Auswahl an Boni und Aktionen ist vielfältig (10/10)

sparenEin Sportwetten Bonus darf mittlerweile bei keinem kundenfreundlichen Anbieter mehr fehlen – auch von mybet werden deshalb verschiedene Boni und Aktionen angeboten. Zu diesen Aktionen gehört der mybet Bonus für Neukunden, der eine Bonusgutschrift von bis zu 100 Euro verspricht. Darüber hinaus können die Kunden am Steuer-Frei-Tag jeden Freitag steuerfrei wetten und mit der Kombi des Tages für eine 3er-Kombi auf Partien des Sonntages einen zusätzlichen Gewinn von 10 Prozent erhalten. Des Weiteren erhalten die Kunden mit den Topliga-Topquoten höhere Gewinne bei ausgewählten Spielen – und wem das noch nicht genug Boni sind, der kann auch seine Freunde als Neukunden anwerben und sich damit einen Bonus von 40 Euro pro Neukunde sichern.

Im Fokus: Der mybet Bonus Code:

  • Aktueller Bonus: 100 Prozent Einzahlungsbonus
  • Art des Bonus: Einzahlungsbonus
  • Gültig: Nur für Neukunden
  • Einzulösen bis: vorerst unbegrenzt

Aktueller Bonus für 07/2018: Neukunden können sich einen mybet Bonus auf ihre Ersteinzahlung zunutze machen, der sich auf 100 Prozent beläuft. Maximal können sich die Kunden damit einen zusätzlichen Bonus von 100 Euro sichern. Hierfür müssen sich die Kunden zunächst bei mybet registrieren und daraufhin ihre erste Einzahlung binnen sieben Tagen nach der Anmeldung vornehmen. Hierbei müssen sie einen Mindestbetrag von 5 Euro und die Angabe des Bonuscodes beachten. Der Bonus selbst verdoppelt diese Einzahlung bis zu einer Grenze von 100 Euro. Nimmt man also eine Einzahlung von 120 Euro vor, erhält man trotzdem nur einen Bonus von 100 Euro.

Boni bei mybet

Die Auswahl an Boni von mybet ist groß

Welche mybet Bonus Bedingungen müssen beachtet werden?

  • Maximaler Bonusbetrag: 100 Euro
  • Beispiel: Einzahlung von 100 Euro + Bonus von 100 Euro = 200 Euro Wettguthaben
  • Auszahlbar: Ja
  • Umsatzanforderung: 5-maliger Umsatz des Bonusbetrages innerhalb von 30 Tagen
  • Mindestquote: 1.50
  • Besonderheit: Nur Einzahlungen per Paysafecard, PayPal, Sofortüberweisung, Banküberweisung und Kreditkarte qualifizieren zum Bonus
  • Bonus Code: start100

Die mybet Erfahrung zeigt, dass auch das Kieler Unternehmen nichts an seine Kunden zu verschenken hat – aus diesem Grund müssen auch sie die Umsatzbedingungen beachten, bevor sie sich ihren Bonus auszahlen lassen können. Diese Bedingungen sehen vor, dass der Kunde seinen Einzahlungsbetrag und den Bonusbetrag fünf Mal innerhalb von 30 Tagen auf eine oder mehrere Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 einsetzt. Darüber hinaus muss man beachten, dass der Bonusbetrag gebunden ist – möchte man also mit mybet Casino Erfahrungen sammeln, muss man sich die dortigen Bonusangebote zunutze machen. Weiter sind die Wettarten System- und Mehrwegwette von der Umsetzung der Bonusbedingungen ausgenommen. Abgesehen davon gilt, dass der Bonus ausschließlich für die Ersteinzahlung gültig ist und zudem nur einmal pro

  • Person
  • Familie
  • Haushalt
  • Wohnadresse
  • Lebensgemeinschaft
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • Kreditkarte und
  • öffentlichen Einrichtungen

gewährt wird. Darüber hinaus kann man sich jedoch auch die anderen Bonusangebote von mybet zunutze machen, um mehr aus der Einzahlung heraus zu holen. Diese bringen jedoch ihre eigenen Auszahlungsbedingungen und Voraussetzungen mit.

Fazit: Der Test hat gezeigt, dass sich die Kunden von mybet verschiedene Boni und Aktionen zunutze machen können. Allen voran gehört dazu der Neukundenbonus von 100 Prozent, welcher eine Verdopplung der Ersteinzahlung bis zu einer Höhe von 100 Euro vorsieht. Um sich diesen Bonus auszahlen lassen zu können, muss man den Einzahlungsbetrag und den Bonusbetrag fünf Mal innerhalb von 30 Tagen in Sportwetten umsetzen.

Jetzt ein Wettkonto bei Mybet eröffnen

3. Kundensupport: Mitarbeiter sind gut erreichbar (10/10)

ausweisMöchte man mit mybet Erfahrungen sammeln, wird man früher oder später auch mit Fragen wie „Was ist mybet?“ oder „Wie funktioniert mybet?“ konfrontiert werden – darüber hinaus sind selbstverständlich auch technische Probleme im Umgang mit der Plattform nicht selten. In diesem Fall kann man sich an den deutschsprachigen Support von mybet wenden, der auf verschiedene Arten erreichbar ist: Kunden können die Mitarbeiter per E-Mail, Live Chat, Kontaktformular, Fax und sogar telefonisch erreichen. Der Telefonsupport ist zwischen 10 Uhr und 22 Uhr erreichbar – allerdings müssen die Kunden damit mit Kosten in Höhe von 20 Cent pro Anruf rechnen.

mybet Erfahrungen mit dem Serviceangebot des Unternehmens

Auch abgesehen vom Kundensupport hält das Serviceangebot von mybet einiges bereit – hierzu gehören in erster Linie die FAQ-Hilfen zu Fragen aus verschiedenen Themen wie den Ein- und Auszahlungen, der An- und Abmeldung des Benutzer Accounts, den Sportwetten oder dem Casino Bonus. Auch Hilfe-Videos, Informationen zum verantwortungsvollen Spielen und verschiedene Funktionen zum Spielerschutz können sich die Kunden zunutze machen, wenn sie mit mybet Erfahrungen sammeln möchten.

Fazit: Der Test hat gezeigt, dass sich die Kunden von mybet per Mail, Live Chat, Kontaktformular, Fax und auch per Telefon an den Support wenden können. Darüber hinaus können sich die Kunden ein umfangreiches Serviceangebot mit schriftlichen Infos und Hilfe-Videos zunutze machen.

Der Kundensupport von mybet

Der mybet Kundensupport ist gut erreichbar

4. Zahlungsmöglichkeiten: Die Auswahl ist groß (10/10)

bezahlungMöchte man mit mybet Erfahrungen sammeln, wird man früher oder später auch eine Einzahlung auf das Kundenkonto beim Wettanbieter vornehmen. Hierbei muss man nicht nur die Höhe der Mindesteinzahlung von 5 Euro beachten, sondern sich darüber hinaus im Vorfeld auch für die beste Einzahlungsmethode entscheiden. Im mybet Test können wir diesbezüglich festhalten, dass das Unternehmen seinen Kunden alle Transaktionsmethoden zur Verfügung stellt, die sich in der Vergangenheit als kundenfreundlich und sicher erwiesen haben. Neben der altbewährten Banküberweisung und der Kreditkarte können Kunden auch Online-Bezahldienste wie Skrill, PayPal, Neteller oder die Sofortüberweisung für ihre Ein- und Auszahlungen nutzen. Wie immer gilt auch hierbei: Zahlungen per Kreditkarte oder Online-Bezahldienst gehen in der Regel sofort vonstatten, während die Banküberweisung drei bis fünf Werktage Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt.

Die Gebühren für Ein- und Auszahlungen im mybet Test

Alle häufigen Fragen rund um Ein- und Auszahlungen bei mybet wie zum Beispiel die Frage „mybet: Wie auszahlen?“ werden in den FAQ des Unternehmen beantwortet – bevor man mybet Erfahrungen Auszahlung sammelt, sollte man sich hier einmal umgeschaut haben. Im mybet Testbericht können wir diesbezüglich festhalten, dass vonseiten des Anbieters keine Gebühren für Einzahlungen erhoben werden – da dies jedoch nicht auch für das Kreditinstitut, den Kreditkartenbetreiber oder den Online-Bezahldienst gelten muss, sollte man sich im Vorfeld diesbezüglich bei einem kompetenten Ansprechpartner informieren. Für Auszahlungen werden jedoch auch von mybet Gebühren erhoben, wie wir im Test festhalten müssen: Bei Auszahlungen in Fremdwährung bis zu 250 Euro beläuft sich die Gebühr auf 9 Euro plus eine zusätzliche Gebühr der Bank in Höhe von 3 Euro. Bei Auszahlungen in Fremdwährung ab 250 Euro liegt die Gebühr bei 14,50 Euro plus 3 Euro vonseiten der Bank.

Worauf müssen Kunden ansonsten achten?

Der Mindestauszahlungsbetrag beläuft sich aktuell auf 10 Euro. Darüber hinaus müssen die Kunden beachten, dass jeder nicht an einen Bonus gebundener Betrag auszahlbar ist. Neben den Auszahlungsbedingungen der Bonusangebote müssen die Kunden jedoch auch die Verifizierung beachten: Bevor man sich eine Meinung zu mybet und den Auszahlungsmodalitäten des Anbieters bilden kann, muss man dem Unternehmen die Kopien eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises sowie gegebenenfalls auch eine Kopie der Kreditkarte zukommen lassen. Der Identitätsnachweis kann durch einen Reisepass, Personalausweis oder Führerschein erbracht werden, während man eine aktuelle Verbraucherrechnung, eine Meldebestätigung oder einen Kontoauszug als Wohnsitznachweis nutzen kann.

Fazit: Für Ein- und Auszahlungen stehen den Kunden von mybet neben der Banküberweisung und der Kreditkarte auch Online-Bezahldienste wie Skrill, Neteller, PayPal oder Giropay zur Verfügung. Einzahlungen sind dabei kostenfrei möglich – Auszahlungen gehen jedoch mit einer Gebühr von 9 Euro oder 14,50 Euro zuzüglich einer Bankgebühr von 3 Euro einher. Darüber hinaus muss man hierbei die Bonusbedingungen beachten und im Vorfeld die Verifizierung durchlaufen.

Ein- und Auszahlungen bei mybet

mybet bietet den Kunden verschiedene Ein- und Auszahlungsmethoden

5. Wettquoten: Die Quoten überzeugen im Test (9/10)

glueckMöchte man mit mybet Erfahrungen sammeln, kann man dabei von hohen Quoten profitieren: Bis zu 95 Prozent sind in der Premier League oder in der Bundesliga möglich. Üblicherweise sinkt auch bei mybet das Quoten-Niveau selbstverständlich mit der Attraktivität oder der Bedeutung einer Fußball-Liga – die österreichische Bundesliga, die Schweizer Super League oder in der norwegischen Eliteserien werden Quotenschlüssel zwischen 92 und 94 Prozent erreicht.

Nichtsdestotrotz gibt es für die Kunden keinen Grund zur Klage: Selbst außerhalb der europäischen Kernzone werden beispielsweise bei Spielen der südkoreanischen K-League Quoten von etwa 91 Prozent geboten. Selbst im Vergleich zur Konkurrenz erweisen sich diese Werte als kundenfreundlich: Obwohl man bei manchen Anbietern in den großen Ligen von Quoten von teilweise bis zu 100 Prozent profitieren kann, liegt der Quotenschlüssel bei den meisten anderen Anbietern in einem ähnlichen Rahmen wie bei mybet.

Fazit: Das Testergebnis in Bezug auf die Wettquoten bei mybet erweist sich als positiv: Bis zu 95 Prozent sind in den Top-Ligen möglich, doch auch außerhalb der großen Fußball-Spiele überzeugt das Unternehmen mit Quoten zwischen 92 und 94 Prozent. Selbst außerhalb der europäischen Kernzone können Wetten bei mybet teilweise mit einem Quotenschlüssel von 91 Prozent einhergehen.

Jetzt ein Wettkonto bei Mybet eröffnen

6. Webauftritt: Es gibt etwas Raum für Verbesserungen (7/10)

monitorMöchte man Erfahrungen mit mybet sammeln, sollte man sich dabei auf eine benutzerfreundliche und stabile Plattform verlassen können. Der Vergleich hat diesbezüglich gezeigt, dass das Abschließen von Sportwetten bei den meisten Anbietern stets von der browserbasierten Plattform aus vonstattengeht – diese sollte sich dementsprechend auch durch ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit und Stabilität auszeichnen.

Die mybet Meinungen zum Webauftritt sind zwiegespalten: In erster Linie erweist sich die Webseite als gut übersetzt, benutzerfreundlich und stabil – abgesehen davon kann sie jedoch unter Umständen etwas unübersichtlich auf den Besucher wirken. Direkt auf der Startseite des Anbieters prasseln viele Informationen gleichzeitig auf den Nutzer ein, sodass dieser sich zunächst einmal orientieren muss. Ist ihm dies gelungen, wird er schnell von der Webseite des Anbieters überzeugt sein – obwohl auch die optische Gestaltung trotz der frischen und hellen Farben eine Modernisierung vertragen könnte.

Fazit: Die Webseite von mybet erweist sich als stabil, benutzerfreundlich und gut übersetzt. Nichtsdestotrotz könnte sie einen „neuen Anstrich“ und eine bessere Navigation vertragen – immerhin prasseln schon von der ersten Seite aus viele Informationen auf den Nutzer ein, die zunächst einmal verarbeitet werden müssen.

7. Mobile App: Apps zum Herunterladen werden nicht angeboten (5/10)

smartphoneMöchte man sich mybet Meinungen bilden, möchte man womöglich auch von unterwegs aus Wetten abschließen können. Obwohl dies aufgrund der browserbasierten Funktionsweise der Plattformen grundsätzlich auch vom mobilen Browser aus möglich ist, erweist sich diese Art und Weise der mobilen Nutzung für gewöhnlich als wenig benutzerfreundlich und vergleichsweise als instabil. Nach Möglichkeit sollte man deshalb stets zu einer App greifen: Eine App, die im Google Play Store oder im App Store zum Download bereitsteht, überzeugt durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und durch eine zuverlässige Funktionsweise.

Da mobile Angebot von mybet

Eine echte App wird von mybet nicht zur Verfügung gestellt

Auf eine echte mybet App, die den Kunden zum Download zur Verfügung steht, müssen die Kunden allerdings verzichten: Der Test zeigt, dass den Kunden für mobile Wetten lediglich eine mobile Webseite zur Verfügung steht, auf die sie vom Browser ihres Smartphones oder Tablets aus zugreifen können. Auch das Scannen einen QR-Codes, der auf der Webseite des Unternehmens zu finden ist, leitet den Nutzer zur mobilen Webseite weiter. Hat man die Seite geöffnet, kann man sie als Shortcut auf dem Home-Bildschirm des mobilen Endgerätes speichern. Dennoch merkt man im Vergleich schnell, dass man hierbei lediglich über eine mobile Webseite wettet.

Fazit: Im Test haben wir nicht zuletzt auch das mobile Angebot von mybet unter die Lupe genommen. Auf eine App müssen die Kunden des Unternehmens leider verzichten. Stattdessen können sie Wetten von unterwegs aus über die mobile Webseite des Unternehmens abschließen, die auch als Shortcut auf dem Home-Bildschirm gespeichert werden kann.

8. Sicherheit & Lizenzierung: Die MGA sorgt für Sicherheit (10/10)

anmeldungMöchte man über den besten Buchmacher wetten, dann sollte man im Vorfeld sicherstellen, dass der Anbieter auch seriös arbeitet. Muss man nämlich stattdessen Betrug fürchten, sind nicht nur die Einzahlung und die Gewinne in Gefahr, sondern man kann auch nicht mit gutem Gewissen über den jeweiligen Anbieter wetten. Beim Vergleich sollte man deshalb auf Faktoren wie die Regulierung und die Lizenzierung sowie auch auf das Vorgehen zur Spielsuchtprävention und auch auf die Kundenbewertungen großen Wert legen.

Regulierung, Lizenzierung und Spielsuchtprävention im Fokus

Kunden können mit Anbietern wie Sportingbet Erfahrungen mit einem Anbieter sammeln, der durch die Malta Gaming Authority reguliert und lizenziert wird – und diese Behörde ist auch für die Aufsicht von mybet zuständig. Bereits in der Vergangenheit konnte die MGA dabei ihre Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit unter Beweis stellen, sodass die Kunden von mybet nicht um ihre Gelder oder um ihre Daten fürchten müssen. Hierfür sprechen ebenfalls auch die Informationen und Funktionen, die der Anbieter im Bereich „Verantwortungsvolles Spielen“ zur Spielsuchtprävention zur Verfügung stellt.

mybet Meinungen liefern Aufschluss über die Seriosität

Möchte man auf der Suche nach dem besten Buchmacher schließlich auf Nummer sicher gehen, dann sollte man sich auch die Kundenbewertungen zunutze machen, die online zu finden sind. In Online-Foren oder auf Bewertungsportalen kann man sich schnell mit den Erfahrungen anderer Kunden mit dem Angebot von mybet vertraut machen und dabei feststellen, wo tatsächlich die Stärken und Schwächen des Anbieters liegen.

Fazit: Der Test hat gezeigt, dass mybet durch die MGA reguliert und lizenziert wird. Darüber hinaus liefert das Unternehmen im Bereich „Verantwortungsvolles Spielen“ auch Informationen und Funktionen zur Spielsuchtprävention. Weitere Infos zu Sicherheit und Seriosität halten die Kundenerfahrungen der Verbraucher aus dem World Wide Web bereit.

Jetzt ein Wettkonto bei Mybet eröffnen

9. Sponsoring: Aktuell werden keine Vereine gesponsert (4/10)

tresorSponsorenpartnerschaften sind zwischen Sportvereinen und Sportwettenanbietern keine Seltenheit – immerhin profitieren beide Parteien von einer solchen Partnerschaft: Die Vereine erhalten finanzielle Förderung und die Wettanbieter können hierfür im Gegenzug Werbung auf den Trikots und den Banden der Stadien platzieren. Dabei gilt für die Wettanbieter: Je bekannter der Verein, desto besser. Allerdings muss der Buchmacher hierfür auch eine entsprechend hohe Unterstützung bieten. Dies hält jedoch Anbieter wie OpenOdds oder Btty nicht davon ab, einige Vereine zu sponsern und Kunden können auch mit Ladbrokes Erfahrungen mit einem bekannten Sponsor sammeln.

Aktuell sponsert mybet keinen bekannten Verein. Bislang war das Unternehmen jedoch als Sponsor nicht untätig: Profivereine der 1. und 2. Fußballbundesliga wie Fortuna Düsseldorf, SpVgg Greuther Fürth oder Eintracht Braunschweig wurden bereits zwischen 2012 und 2015 von mybet unterstützt. Darüber hinaus war der Buchmacher auch von 2011 bis 2012 als Unterstützer des Deutschen Handballbunds tätig.

Fazit: Der Test hat gezeigt, dass mybet aktuell nicht als Sponsor von Sportvereinen tätig ist. In der Vergangenheit hat das Unternehmen jedoch neben dem Deutschen Fußballbund auch verschiedene Fußballvereine aus der 1. und 2. Fußballbundesliga gesponsert – darunter Fortuna Düsseldorf, SpVgg Greuther Fürth oder Eintracht Braunschweig.

10. Wettsteuer: Die Steuer wird vom Einsatz abgezogen – außer am Steuer-Frei-Tag (9/10)

geldIm Test können wir festhalten, dass mybet sich ein sehr interessantes Konzept für den Umgang mit der Wettsteuer entwickelt hat: Die Wettsteuer wird grundsätzlich vom Einsatz des Kunden bei jeder Wette abgezogen – an Freitagen können die Kunden dafür komplett steuerfrei wetten.

mybet Promos

Nciht nur das Nekundenangebot kommt an – viele Aktionen bei mybet verfügbar

Die Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent muss seit dem Sommer 2012 von Buchmachern an den Staat entrichtet werden, die ihren Kunden in Deutschland das Abschließen von Sportwetten ermöglichen möchten. Während einige Anbieter die Wettsteuer zu Beginn tatsächlich noch selbst trugen, geben die meisten Buchmacher die Wettsteuer mittlerweile an die Kunden weiter. Am häufigsten wird dies so gehandhabt, dass die Wettsteuer entweder vom Einsatz oder vom Gewinn abgezogen wird. Nach Möglichkeit sollten sich die Kunden dabei stets für Anbieter entscheiden, welche die Steuer vom Gewinn abziehen – hier trägt der Anbieter die Steuer zumindest bei einem Verlust noch selbst. Kunden können nur noch bei Anbietern wie betrebels oder tipico Erfahrungen mit steuerfreien Wetten sammeln.

Grundsätzlich wird die Steuer bei mybet vom Einsatz abgezogen – der Gewinn bleibt jedoch bei beiden Modellen derselbe. Dafür hält mybet jedoch eine weitere Aktion bereit: Jeden Freitag, am sogenannten Steuer-Frei-Tag, erlässt der Anbieter die Wettsteuer auf sämtliche Wetten. Der Kunde muss hierfür selbst nichts tun – die Wettsteuer wird automatisch vom Wettschein entfernt.

Fazit: Im Test können wir positiv festhalten, dass Kunden von mybet freitags komplett steuerfrei wetten können. Abgesehen davon wird die Steuer vom Einsatz abgezogen, was für den Kunden vergleichsweise unattraktiv ist. Die Wettkunden sollten bei ihrem Vergleich auch beachten, dass es sich beim Steuer-Frei-Tag um eine Aktion handelt, die womöglich nicht dauerhaft bestehen bleibt.

Fazit: Es gibt einige Mankos

Abschließend können wir im Fazit festhalten, dass das Angebot insgesamt recht kundenfreundlich ausfällt – einige Mankos kann man jedoch dennoch nicht übersehen. Zu den Stärken von mybet gehören dabei in erster Linie die vielen attraktiven Boni und Aktionen, ebenso wie auch der gut erreichbare Kundensupport, den man auch per Telefon kontaktieren kann. Auch die gebührenfreien Transaktionen, das zuverlässige Sicherungsumfeld und die Möglichkeit, freitags steuerfrei zu wetten, sprechen für den Anbieter. Allerdings muss man darüber hinaus auch festhalten, dass in Bezug auf die Sponsorings, das App-Angebot und die Gestaltung der Webplattform noch Raum für Verbesserungen besteht.

8/10 Punkte
JETZT ANMELDEN
Die Highlights unseres mybet Test im Überblick:

  • Große Auswahl an Boni und Aktionen
  • Der Kundensupport ist per E-Mail, Live Chat, Kontaktformular und telefonisch sehr gut erreichbar
  • Große Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten
  • Überzeugende und konkurrenzfähige Wettquoten
  • Interessantes Angebot mit dem Steuer-Frei-Tag

Obwohl mybet in den Rubriken App, Sponsoring und Webauftritt noch zulegen kann, gehören die Kieler auch aufgrund ihres hervorragenden Kundenservices und ihrer interessanten Angebote weiterhin zu den Stammanbieter im Wettgeschäft.

Weitere Informationen zum Anbieter: