Kryptowährung kaufen – Geldanlage mit kurzfristigem Potential 

Unser Krypto Testsieger: eToro
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Schnelle Trading App
  • CySEC-reguliert
etoroJetzt zum Testsieger eToro!

Nach den Rekordhochs für Bitcoin & Co. Ende 2017/Anfang 2018 sind die Kryptowährungen etwas in den Hintergrund gerückt. Die Kryptowährung Kurse rutschten kurzfristig in den Keller. Jetzt haben sie sich wieder etwas erholt, doch haben sie längst noch nicht wieder das Rekordniveau erreicht.

Wer Kryptowährung kaufen möchte, sollte die Kurse beobachten, um einen günstigen Zeitpunkt für den Einstieg zu finden. Auf die Frage, welche Kryptowährung sie kaufen sollten, antworten viele Interessierte mit Bitcoin. Nach wie vor ist der Bitcoin die digitale Leitwährung. Für die Bezahlung bestehen verschiedene Möglichkeiten, darunter auch Kryptowährung kaufen PayPal Zahlung.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen – verschiedene Möglichkeiten

Um in Kryptowährungen zu investieren, haben Anleger verschiedene Möglichkeiten. Neben dem direkten Erwerb der digitalen Devisen ist auch der CFD-Handel möglich. Da die Krypto-Devisen beim CFD-Handel nicht direkt erworben werden, müssen Anleger nur geringe Beträge investieren. Aufgrund der Hebelwirkung können hohe Geldbeträge bewegt werden. Das ermöglicht hohe Gewinne, doch besteht auch die Gefahr hoher Verluste.

Eine weitere Möglichkeit für die Investition in digitale Währungen ist der Erwerb von Kryptowährungs-Zertifikaten. Die Kryptowährungen werden auch beim Kauf von Zertifikaten nicht direkt erworben. Der Anleger partizipiert an der Kursentwicklung der digitalen Devise und muss ein Wertpapierdepot eröffnen. Auch hier besteht die Gefahr von Kursverlusten.
Wer direkt in Kryptowährungen investieren möchte, kann das

  • bei Krypto-Börsen und Brokern im Internet
  • auf Krypto-Marktplätzen im Internet
  • an Geldautomaten für Kryptowährungen
  • mit direktem Kauf bei anderen Besitzern digitaler Devisen.

In einigen Fällen können Sie die Kryptowährung kaufen mit PayPal. Bei den Kryptowährung Börsen und Brokern werden auch verschiedene andere Zahlungsmethoden angeboten. Beim direkten Erwerb von einem anderen Besitzer kann auch eine Barzahlung erfolgen. In jedem Fall sollten Sie den Kurs im Auge behalten.

Wer Kryptowährung kaufen und die digitalen Devisen in echter Form erwerben möchte, benötigt ein Kryptowährung Wallet. Auf dieser digitalen Geldbörse werden die digitalen Devisen hinterlegt. Es gibt verschiedene Arten von Wallets. Neben den kostenpflichtigen Wallets werden auch kostenlose Wallets angeboten. Bei der Auswahl einer Wallet sollte immer die Sicherheit im Mittelpunkt stehen.

 

Kryptowährung kaufen

Welche Kryptowährung sollten Sie kaufen?

Natürlich drängt sich die Frage auf, welche Kryptowährung Sie kaufen sollten. Die meisten Anleger investieren in Bitcoin, da es sich um die digitale Währung mit der höchsten Marktkapitalisierung handelt. Bei vielen Anlegern sind auch Ethereum, Ripple oder Litecoin gefragt.

Neben Bitcoin gibt es verschiedene Altcoins als alternative digitale Devisen, die schnellere Transaktionen erlauben und gegenüber dem ursprünglichen Bitcoin verschiedene Vorteile bieten. Solche Altcoins oder Forks sind beispielsweise Bitcoin Cash oder Bitcoin Gold.

Die Marktkapitalisierung spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie sich fragen, welche Kryptowährung Sie kaufen sollten. Es kommt darauf an, dass die digitale Währung zukunftsträchtig und auch weiterhin gefragt ist. Nur so können Sie später die Kryptowährung wieder mit Gewinn verkaufen.

Immer neue Kryptowährungen werden herausgebracht, doch nicht alle können sich bewähren, eine Hilfestellung bietet hierbei die Kryptowährung Liste. Sie sollten nicht alles auf eine Karte setzen, wenn Sie Kryptowährung kaufen möchten nutzen Sie auch das aktuelle Kryptowährungen Ranking. Diversifikation streut das Risiko. Es wird empfohlen, neben Bitcoin auch andere digitale Währungen zu erwerben, die über eine hohe Marktkapitalisierung verfügen und eine gute Kursentwicklung versprechen. Solche Kryptowährungen sind Ethereum, Ripple, Cardano als Konkurrent von Ethereum, IOTA als digitale Währung, die nicht auf einer Blockchain basiert, oder EOS, der durch eine sehr hohe Skalierbarkeit gekennzeichnet ist.

Möchten Sie mehrere digitale Devisen kaufen, sollten Sie über die entsprechende Wallet verfügen. Die Wallet muss für die verschiedenen Kryptowährungen kompatibel sein.

Auch wenn es verschiedene interessante Kryptowährungen gibt, sollten Sie sich nicht verzetteln. Sie sollten nicht mehr als drei oder vier verschiedene Krypto-Devisen kaufen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen – die Wahl der richtigen Wallet

Einzahlung_AuszahlungDie wichtigste Voraussetzung, damit Sie Kryptowährung kaufen können, ist eine Wallet als elektronische Geldbörse. Erwerben Sie Kryptowährungen bei einer Börse oder einem Broker, müssen Sie dort ein Konto eröffnen. Sie nutzen eine Web-Wallet, auf der die digitalen Devisen zumindest kurzfristig hinterlegt werden.

Das Problem besteht in der mangelnden Sicherheit, denn die Kryptowährung ist nicht genügend gegen Hackerangriffe geschützt. Zur Sicherheit sollten Sie eine andere Wallet verwenden, auf der Sie die Kryptowährung sicher aufbewahren.

Bei den Wallets wird zwischen Hot Wallets und Cold Wallets unterschieden. Hot Wallets ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität, doch mangelt es an der Sicherheit. Diese Hot Wallets sind als Web-Wallets oder Onlinewallets sowie als mobile Wallets für das Smartphone verfügbar. Nutzen Sie eine Web-Wallet, benötigen Sie dafür nur ein Passwort und einen Benutzernamen. Weltweit können Sie von jedem PC mit Ihren Zugangsdaten auf die Kryptowährung zugreifen.

Bei den Smartphone-Wallets wird zumeist eine App heruntergeladen. Möchten Sie eine Kryptowährung kaufen, die auf einer Blockchain basiert, laden Sie nur einen Teil der Blockchain herunter. Aufgrund von Diebstahl oder Verlust des Smartphones sind auch diese Smartphone-Wallets nicht immer sicher. Um wieder auf Ihre Kryptowährung zugreifen zu können, sollten Sie an ein Backup denken.

Cold Wallets sind zwar weniger flexibel als Hot Wallets, doch sind sie deutlich sicherer. Solche Cold Wallets werden in Form von Hardware angeboten und mit einem USB-Anschluss an PC oder Notebook angeschlossen. Sie sind auch als Desktop-Wallet verfügbar, doch benötigen sie einen großen Speicherplatz auf dem PC.

 

welche Kryptowährung kaufen

Die richtige Wallet finden mit dem Wallet-Vergleich

LimitsMöchten Sie Kryptowährung kaufen, sollten Sie in eine Cold Wallet investieren, da deutlich mehr Sicherheit als bei einer Hot Wallet gewährleistet ist. Web-Wallets können das Ziel von Hackerangriffen sein. Nicht nur der private Anleger, der seine Kryptowährungen auf einer Web-Wallet hinterlegt, sondern auch die Anbieter solcher Web-Wallets sind gefährdet. Kommt es bei einem Anbieter zu einem Hackerangriff, kann das zu schwerwiegenden Schäden führen.

Die einfachste Form der Cold Wallet ist eine Papierwallet. Auf ein Blatt Papier wird der Zeichencode der Kryptowährung geschrieben oder der QR-Code gedruckt. Dieses Papier sollten Sie sorgfältig wie Bargeld aufbewahren. Eine Papierwallet ist jedoch gefährdet, da sie durch Brand, Feuchtigkeit oder Zerreißen zerstört werden kann.

Desktop-Wallets benötigen immer mehr Speicherplatz, denn die gesamte Blockchain wird heruntergeladen. Die Blockchain wird immer länger, da immer mehr Transaktionen stattfinden. Möchten Sie Kryptowährung kaufen und dafür eine Desktop-Wallet nutzen, sollten Sie im Wallet-Vergleich darauf achten, für welche Kryptowährungen die Wallet genutzt werden kann und für welche Betriebssysteme sie kompatibel ist.

Die Hardware-Wallet ist die sicherste Form der Cold Wallets. Fragen Sie sich, welche Kryptowährung Sie kaufen sollen, sollten Sie bei der Auswahl der Wallet darauf achten, welche Kryptowährungen darauf hinterlegt werden können. Die Hardware-Wallets sind für Bitcoin ausgelegt, doch können zumeist auch zahlreiche andere digitale Devisen darauf hinterlegt werden.

Der Vergleich der Hardware-Wallets informiert über die Speicherkapazität und über die Kompatibilität der verschiedenen Kryptowährungen. Die Hardware-Wallet ist nicht viel größer als ein USB-Stick, doch ist sie ein leistungsstarker kleiner Rechner.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen über eine Börse

UsabilityDie einfachste Möglichkeit, Kryptowährung zu kaufen, ist eine Börse im Internet. Inzwischen haben sich zahlreiche Börsen etabliert, die unterschiedliche Kryptowährungen handeln. Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Börse, sollten Sie überlegen, welche Kryptowährung Sie kaufen möchten. Sie sollten bei der Wahl der Börse prüfen, welche Kryptowährungen dort gehandelt werden. Bitcoin können Sie bei allen Börsen handeln.

Bei vielen Börsen werden auch Ethereum, Ripple, Litecoin oder Monero gehandelt. Sie sollten beachten, dass die Kurse für die verschiedenen Kryptowährungen bei den einzelnen Börsen voneinander abweichen können. Möchten Sie Kryptowährung kaufen, sollten Sie die Börse wählen, bei der die Kurse am niedrigsten sind, um mit einem geringen Betrag einzusteigen.

Die Börsen bieten verschiedene Zahlungsmethoden an. Die Kryptowährungen können Sie zumeist mit der Kreditkarte als Visa- und Mastercard kaufen. Bei einigen Börsen können Sie auch Kryptowährung kaufen mit PayPal. Einige Börsen ermöglichen auch den Kauf von Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen, beispielsweise Ethereum gegen Bitcoin. Solche Börsen sind für Einsteiger nicht geeignet, da sich der Kunde zuerst Bitcoins besorgen muss, um eine andere Kryptowährung kaufen zu können.

Bevor Sie Kryptowährung kaufen an einer Börse, sollten Sie sich zuerst eine Wallet besorgen, um die digitale Devise nach dem Erwerb sicher darauf zu hinterlegen.

Ein Vergleich im Internet hilft Ihnen, die richtige Börse zu finden. Neben einigen deutschen Börsen sind auch verschiedene ausländische Börsen vertreten. Sie sollten darauf achten, dass Transparenz gewährleistet ist und die Börse über die aktuellen Kurse informiert.

 

Kryptowährung kaufen PayPal

Die Wahl der geeigneten Börse

Möchten Sie Kryptowährung kaufen an einer Börse, sollten Sie den Vergleich im Internet nutzen, um eine geeignete Börse zu finden. Er bietet Ihnen einen Überblick über

  • Zahl und Art der handelbaren Kryptowährungen
  • Gebühren pro Trade
  • Mindesteinzahlung
  • nutzbare Zahlungsmethoden.

Während sich einige Kryptobörsen auf wenige Kryptowährungen konzentrieren, können Sie bei anderen Börsen eine Vielzahl von Kryptowährungen handeln. Das ist wichtig bei der Frage, welche Kryptowährung kaufen. Für die einzelnen Trades müssen Sie Gebühren zahlen, die sich je nach Börse unterscheiden. Die Gebühren können sich auch abhängig von der Kryptowährung und vom Handelsvolumen unterscheiden. Bei einigen Börsen müssen Sie ein Konto eröffnen und eine Mindesteinzahlung leisten. Verschiedene Börsen kommen jedoch auch ohne Mindesteinzahlung aus.

Möchten Sie Kryptowährung kaufen an einer Börse, erfolgt ein Authentifizierungsverfahren. Es unterscheidet sich je nach Börse. Bei einigen Börsen reicht die Anmeldung mit der E-Mail-Adresse und einem Passwort aus, während Sie bei anderen Börsen persönliche Angaben machen und sich mit Personalausweis oder Reisepass identifizieren müssen. Eine umfangreiche Authentifizierung deutet auf ein höheres Maß an Sicherheit hin.

Haben Sie eine geeignete Börse gefunden, bei der Sie Kryptowährung kaufen möchten, müssen Sie sich zuerst registrieren und ein Konto eröffnen. Gegebenenfalls müssen Sie eine Mindesteinzahlung leisten. Zum Kauf der Kryptowährung wählen Sie aus, welche Kryptowährung kaufen und welchen Betrag Sie erwerben möchten. Sie leisten Ihre Zahlung. Einige Börsen ermöglichen für Kryptowährung kaufen PayPal Zahlungen. Haben Sie die Kryptowährung erworben, sollten Sie die digitale Devise möglichst schnell auf die Wallet transferieren.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen über einen Broker

SupportMöchten Sie Kryptowährung kaufen bei einem Broker, ist das direkt oder indirekt möglich. Sie benötigen keine Wallet, wenn Sie Kryptowährung indirekt kaufen möchten. Der indirekte Kauf erfolgt in Form von CFDs oder Zertifikaten. Sie erwerben die Kryptowährung nicht, doch partizipieren Sie an der Kursentwicklung.

Bei verschiedenen Brokern können Sie die Kryptowährung auch direkt erwerben. Eine Wallet ist dafür nicht zwingend notwendig, da Sie ein Handelskonto eröffnen und darauf die digitalen Devisen hinterlegen können. Es handelt sich dabei um eine Web-Wallet. Da eine solche Web-Wallet nicht vollständig sicher vor Hackerangriffen ist, kann es sinnvoll sein, zusätzlich eine Wallet zu erwerben. Die Wallet ist erforderlich, wenn Sie die Kryptowährung über längere Zeit behalten möchten.

Um Kryptowährung bei einem Broker zu kaufen, müssen Sie ein Handelskonto eröffnen und eine Einzahlung leisten. Über den Brokervergleich können Sie einen geeigneten Broker auswählen. Sie sollten darauf achten, dass der Broker über eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Die meisten Broker haben ihren Sitz auf Zypern und werden über die CySEC reguliert. Verschiedene Broker, die auf dem deutschen Markt aktiv sind, werden auch über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Handeln Sie bei einem solchen Broker, sind Sie auf der sicheren Seite.

Die Broker ermöglichen auch den Handel mit anderen Finanzprodukten. Sie bieten häufig verschiedene Hilfsmittel und Schulungsmaterial an. Möchten Sie Kryptowährung kaufen und sich erst mit den Möglichkeiten vertraut machen, können Sie bei den meisten Brokern ein kostenloses Demokonto eröffnen und mit virtueller Währung handeln.

 

Kryptowährung kaufen Deutschland

Die Wahl des richtigen Brokers über den Brokervergleich

Der Brokervergleich hilft bei der Wahl des richtigen Brokers und bietet eine Übersicht über die Mindesteinzahlung auf dem Handelskonto, über die Höhe der Hebel für den CFD-Handel, über die Zahlungsmethoden, über die Spreads und über die handelbaren Kryptowährungen. Ihre Zahlung können Sie meistens mit der Kreditkarte leisten.

Einige Broker ermöglichen für Kryptowährung kaufen PayPal Zahlungen. Welche Kryptowährung kaufen, das spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie nicht nur Bitcoin, sondern auch andere Kryptowährung kaufen möchten. Die seriösen Broker verdienen ihr Geld mit Spreads. Das sind Gebühren, die beim Handel anfallen. Die Gebühren können sich nach dem Finanzprodukt und nach dem Handelsvolumen unterscheiden.

Das Demokonto ist für Einsteiger sinnvoll, die erst mit dem Handel mit Kryptowährungen oder mit CFDs auf Kryptowährungen beginnen. Es ist kostenlos und nicht an die Eröffnung eines Handelskontos für Echtgeld sowie eine Einzahlung gebunden. Bei den meisten Brokern wird dieses Demokonto über einen Zeitraum von 30 Tagen gewährt. Einige Broker gewähren ein solches Demokonto auch über unbegrenzte Zeit. Mit dem Demokonto können Sie alle angebotenen Finanzprodukte handeln und alle verfügbaren Tools des Brokers nutzen.

Die Broker stellen vielfältige Tools zur Verfügung, mit denen Sie sich den Handel erleichtern können. Dazu zählen auch Charts, die über die Kursverläufe informieren. Die Charts können Sie über unterschiedliche Zeiträume abrufen. Sie stehen meistens in verschiedenen Formen zur Verfügung, beispielsweise als Kerzencharts, Balkencharts oder Liniencharts.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Wie Sie Kryptowährung kaufen bei einem Broker

Möchten Sie Kryptowährung kaufen bei einem Broker und haben Sie über den Vergleich einen günstigen Broker gefunden, müssen Sie zuerst ein Handelskonto eröffnen und darauf eine Mindesteinzahlung leisten. Beim Kryptowährung kaufen PayPal Zahlung können Sie Ihre Einzahlung auch per PayPal leisten. Das ist bei verschiedenen Brokern möglich. Sie müssen sich bei seriösen Brokern mit Ihrem Personalausweis oder Ihrem Reisepass identifizieren.

Um Kryptowährung kaufen zu können, müssen Sie die gewünschte Kryptowährung auswählen, beispielsweise Bitcoin. Über die Charts können Sie sich über die aktuellen Kurse der Kryptowährungen informieren, um dann zu investieren, wenn der Kurs niedrig ist. Sie geben die Menge an Kryptowährung an, die Sie erwerben möchten. Haben Sie Ihre Zahlung über das Handelskonto geleistet, werden Ihnen die digitalen Devisen gutgeschrieben.

Nun gilt es, die Kryptowährung sicher aufzubewahren. Dafür sollten Sie wieder die Wallet verwenden. Nutzen Sie eine Hardware-Wallet, können Sie die digitale Devise auf diese Hardware-Wallet bringen und dann die Hardware-Wallet von PC oder Notebook trennen. So haben Hacker keine Angriffsmöglichkeiten auf Ihre digitalen Devisen.

Gegenüber einer Börse bietet ein Broker zumeist ein höheres Maß an Sicherheit, da er reguliert wird. Nicht alle Börsen werden über eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert.

Haben Sie Fragen, steht Ihnen bei einem Broker der Kundensupport zur Verfügung. Sie erreichen ihn zumeist per E-Mail oder im Live-Chat.

 

Kryptowährung wo kaufen

Kryptowährung kaufen über einen Marktplatz

Im Internet haben sich verschiedene Marktplätze etabliert, über die Sie Kryptowährung kaufen und wieder verkaufen können. Diese Marktplätze dienen als Vermittler zwischen den Käufern und Verkäufern. Die Frage, welche Kryptowährung kaufen, ist bei der Wahl des Marktplatzes zumeist schnell beantwortet. Es hängt von Angebot und Nachfrage ab, welche Kryptowährungen dort verfügbar sind.

Über solche Marktplätze können Sie häufig auch Altcoins handeln. Einige Marktplätze sind gleichzeitig auch Börsen. Es ist nicht immer leicht, Marktplätze von Börsen zu unterscheiden. Der Kauf und Verkauf erfolgt auf einem Marktplatz unter den Interessenten. Der Preis für die Kryptowährungen orientiert sich am aktuellen Kurs sowie an Angebot und Nachfrage.

Möchten Sie Kryptowährung kaufen über einen Marktplatz, müssen Sie dort ein Inserat aufgeben. Sie geben an, welche Kryptowährung Sie kaufen, welchen Betrag Sie erwerben und welchen Preis Sie maximal zahlen möchten. Ist ein Verkäufer daran interessiert, wird er sich bei Ihnen melden. Sie finden jedoch auch Angebote von Verkäufern über die entsprechende Kryptowährung, den Betrag und den gewünschten Preis, auf die Sie eingehen können.

Ein Geschäft kommt zustande, wenn ein Angebot von Käufer und Verkäufer akzeptiert wird. Einige Marktplätze verlangen eine Gebühr, wenn ein Geschäft getätigt wird. Diese Gebühr unterscheidet sich, je nach Marktplatz. Zumeist teilen sich Käufer und Verkäufer diese Gebühr. Haben Sie die Kryptowährung über einen Marktplatz gekauft, können Sie sie auf Ihre Wallet transferieren.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen am Geldautomat

Kryptowährung kaufen können Sie inzwischen auch an Geldautomaten. Diese Geldautomaten unterscheiden sich jedoch von den herkömmlichen Geldautomaten, obwohl auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu erkennen ist. Gegenwärtig gibt es nur wenige solcher Geldautomaten. Die Standorte dafür können Sie über das Internet ermitteln. In Deutschland, aber auch in anderen Ländern stehen solche Geldautomaten zur Verfügung. Die Frage, welche Kryptowährung kaufen, ist meistens schnell beantwortet. Die Automaten bieten meistens nur den Bitcoin an.

Der Betrag an Kryptowährung, den Sie am Automaten kaufen können, ist zumeist auf eine bestimmte Höhe begrenzt. An verschiedenen Automaten ist beim Erwerb von höheren Beträgen ist eine Verifizierung mit einem Ausweis erforderlich. Bei den Geldautomaten fallen beim Kauf von Kryptowährung Gebühren an. Die Bezahlung erfolgt zumeist mit der Kreditkarte.

Um die Kryptowährung aufzubewahren, wird an vielen Automaten eine Papier-Wallet mit einem QR-Code ausgegeben. Sie können jedoch teilweise auch die Zahlung über Ihr Smartphone leisten und die Coins auf Ihre Smartphone-Wallet transferieren. Sicherer ist jedoch die Papier-Wallet mit dem QR-Code, die Sie sorgfältig wie Bargeld aufbewahren müssen. Um die digitale Devise zur Zahlung zu verwenden oder wieder zu verkaufen, müssen Sie den QR-Code scannen.

Die meisten Geldautomaten ermöglichen nur den Kauf von Kryptowährungen. Nur an wenigen Geldautomaten können Sie die erworbenen digitalen Devisen auch wieder verkaufen.

 

wie Kryptowährung kaufen

Kryptowährung kaufen von anderen Besitzern

Kryptowährungen kaufen können Sie auch direkt von anderen Besitzern. Handelt es sich bei diesen Besitzern nicht gerade um Familienmitglieder oder Freunde, ist dieser direkte Kauf ziemlich riskant. Über das Internet können Sie Interessenten finden, die bereit sind, Kryptowährungen zu verkaufen.

Sie können Bitcoin und andere digitale Devisen erwerben, darunter auch Altcoins. Der direkte Kauf ist von deutschen und von ausländischen Besitzern möglich. Um die Kryptowährung zu kaufen, benötigen Sie eine Smartphone-Wallet, auf der Sie die digitale Währung hinterlegen. Sie sollten einen öffentlichen Treffpunkt vereinbaren, beispielsweise ein Restaurant, da das sicherer ist.

Über den Kurs sollten Sie sich erst vor Ort einigen, da der Kurs sehr volatil ist. Handeln Sie mit einem ausländischen Partner, kann das schwierig werden, da dort andere Kurse gelten. Sie können einen Freund zum Treffen mitnehmen, doch sollten Sie den Handelspartner vorab darüber informieren.

Mit dem Handelspartner müssen Sie sich über die Zahlungsmethode einig werden. Zumeist erfolgt eine Barzahlung.

Es gibt auch verschiedene Treffpunkte weltweit, die Sie über das Internet finden können. Dort finden von Zeit zu Zeit Treffen von Käufern und Verkäufern aus der ganzen Welt statt. Die Treffpunkte und die Termine können Sie über das Internet ermitteln.

In jedem Fall ist der direkte Erwerb von Kryptowährung über andere Besitzer risikoreich, da Sie nicht wissen, mit wem Sie es zu tun bekommen. Auf einigen Internetportalen, auf denen sich Käufer und Verkäufer registrieren können, müssen die Käufer und Verkäufer nähere Angaben über sich machen.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Kryptowährung kaufen und das Risikomanagement

Da Kryptowährungen sehr volatil sind, sollten Sie an ein gutes Money- und Risikomanagement denken. Schnell können die Kurse sinken, wie der Bitcoin-Kurs Anfang 2018 gezeigt hat. Auch andere Kryptowährungen sind mehr oder weniger volatil.

Sie sollten grundsätzlich zum Kauf von Kryptowährungen nur einen Betrag verwenden, dessen Verlust Sie verkraften können. Auf keinen Fall sollten Sie Kryptowährung kaufen für Geld, das Sie für andere Zwecke eingeplant haben oder das kurzfristig wieder benötigt wird.

Sie sollten, bevor Sie Kryptowährung kaufen, genau auf die Kurse achten, um dann zu investieren, wenn die Kurse niedrig sind.

Möchten Sie mit Kryptowährungen Gewinne erzielen, sollten Sie die Kurse immer im Blick haben, um dann zu verkaufen, wenn die Kurse hoch sind. Dabei sollten Sie an die Steuern denken. Die Gewinne aus dem Verkauf von Kryptowährungen werden ähnlich behandelt wie die Gewinne aus dem Verkauf von Kunst- und Wertgegenständen.

Halten Sie die Kryptowährungen mindestens ein Jahr lang, müssen Sie keine Steuern auf die Gewinne zahlen, egal, wie hoch die Gewinne sind. Verkaufen Sie die Kryptowährung bereits innerhalb eines Jahres nach dem Kauf wieder, kommt es darauf an, welchen Gewinn Sie erzielt haben. Gewinne bis zu 600 Euro sind steuerfrei.

Erzielen Sie einen höheren Gewinn, müssen Sie den gesamten Gewinn versteuern. Haben Sie nicht nur Kryptowährung, sondern auch Wertgegenstände verkauft und übersteigt der gesamte Gewinn im Jahr 600 Euro, spielt es keine Rolle, wie hoch der Gewinn aus den Kryptowährungen ist. Der gesamte Gewinn muss versteuert werden.

 

Kryptowährung kaufen Erfahrungen

Kryptowährung kaufen als CFD als Alternative

Möchten Sie Kryptowährung kaufen und die digitale Devise nicht direkt erwerben, können Sie mit CFDs als Alternativen handeln. Die CFDs auf Kryptowährung werden bei Online-Brokern angeboten. Welche Kryptowährung kaufen? Das hängt vom jeweiligen Broker ab. Gängige Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple sind bei vielen Brokern verfügbar, doch können Sie hin und wieder auch CFDs auf andere Kryptowährungen kaufen.

Um mit CFDs zu handeln, müssen Sie sich beim Broker registrieren und ein Handelskonto eröffnen. Auf dieses Handelskonto leisten Sie Ihre Einzahlung. Sie können bei einigen Brokern CFDs auf Kryptowährung kaufen PayPal. Dafür leisten Sie Ihre Einzahlung mit PayPal.

CFDs sind Hebelprodukte. Sie setzen auf steigende Kurse, indem Sie eine Call-Option kaufen, oder auf fallende Kurse, indem Sie in eine Put-Option investieren. Mit dem Hebel können Sie hohe Beträge bewegen. Sie müssen dafür eine Margin als Sicherheitsleistung beim Broker hinterlegen, die umso niedriger ausfällt, je höher der Hebel ist.

Mit dem Hebel sind hohe Gewinne möglich, wenn die von Ihnen vorhergesagte Kursentwicklung eintritt. Entwickelt sich der Kurs jedoch in die entgegengesetzte Richtung, erleiden Sie einen Verlust, der Ihren Einsatz deutlich übersteigen kann. Ist nicht genügend Geld zur Deckung des Verlusts auf Ihrem Handelskonto vorhanden, kann der Broker einen Kapitalnachschuss verlangen.

Um private Anleger vor dem finanziellen Ruin zu schützen, gilt bei verschiedenen Brokern keine Nachschusspflicht. Die Position wird geschlossen, wenn nicht genügend Geld auf dem Handelskonto vorhanden ist. Der CFD-Handel auf Kryptowährungen ist als kurzfristige Anlage geeignet.

Jetzt Kryptowährungen beim Testsieger eToro handeln! (CFD Service- 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.)

Fazit: Kryptowährung kaufen mit verschiedenen Möglichkeiten

Möchten Sie Kryptowährung kaufen, ist das über Börsen, Broker und Marktplätze im Internet möglich. Welche Kryptowährung kaufen? Das hängt von der Marktkapitalisierung und vom Potential der Kryptowährung ab. Nach wie vor hat Bitcoin die höchste Marktkapitalisierung. Um nicht alles auf eine Karte zu setzen, können Sie jedoch auch andere Kryptowährung kaufen, beispielsweise Ethereum, Litecoin, Monero oder Ripple.

Kryptowährung kaufen PayPal Zahlung ist bei einigen Börsen und Brokern möglich. Zumeist erfolgt die Zahlung jedoch mit der Kreditkarte. Am sichersten kann der Kauf über einen Broker sein, da die seriösen Broker über eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden. Über den Brokervergleich können Sie einen geeigneten Broker finden. Bei den Brokern können Sie nicht nur direkt in Kryptowährungen investieren. Sie können dort auch CFDs auf Kryptowährungen erwerben und an der Kursentwicklung partizipieren.

Kryptowährung kaufen können Sie inzwischen auch an einigen Geldautomaten. Zumeist wird dort Bitcoin angeboten. Für den Kauf fällt eine Gebühr an. Der Kauf von Kryptowährung ist auch von anderen Besitzern direkt möglich, doch ist diese Form sehr risikoreich. Direkt beim Kauf müssen Sie sich über den Kurs einig werden. Möchten Sie Kryptowährung kaufen, müssen Sie eine Wallet besitzen, auf der die Kryptowährung hinterlegt wird. Statt Kryptowährung kaufen, gibt es auch das Krypto Mining. Als Miner wird man durch die Bereitstellung von Rechnerleistung mit der geschürften digitalen Devise belohnt.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Weitere Informationen zum Anbieter:
Unser Krypto Testsieger: eToro
  • Große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen
  • Schnelle Trading App
  • CySEC-reguliert
etoroJetzt zum Testsieger eToro!
Unsere Empfehlung