Forex Trading Software – den Währungshandel unkompliziert unterstützen

Unser Forex Testsieger: XTB
  • kostenloses Demokonto verfügbar
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Spreads ab 0,1 Pips
xtbJetzt zum Testsieger XTB!

Die Forex Trading Software verbindet den Trader mit dem Finanzmarkt. Aus dem Grund benötigen sie eine Handelsplattform, die zuverlässig arbeitet. Gleichzeitig unterstützt sie die Handelsentscheidungen der Anleger. Auf dem Markt existieren zahlreiche Trading-Software-Lösungen. Im Devisenhandel setzt sich der MetaTrader bei der Mehrzahl der Nutzer durch. Im MT4 finden sie mehrere Features, welche die Chartanalyse erleichtern. Eine Reihe von Forex Indikatoren ermöglicht es, eine Erfolg versprechende Handelsstrategie auszuarbeiten. Zusätzlich erlaubt die Software das automatisierte Trading. Weiterhin existieren Plattformen, die sich für den Währungshandel eignen. Um eine Software, die zu Ihren Bedürfnissen passt, zu finden, vergleichen Sie das Leistungsangebot.

  • Die bekannteste Plattform für den Devisenhandel nennt sich MetaTrader 4, kurz MT4.
  • Trading-Software-Lösungen stellen Ihnen die Broker als browserbasierte oder mobile Version zur Verfügung.
  • Eine hochwertige Handelsplattform unterstützt die Anwender bei Trading-Entscheidungen.
  • Die Mehrzahl der Plattformen nutzen die Trader kostenfrei.


xtbJetzt ein Konto bei XTB eröffnen

Warum erhält eine gute Forex Trading Software Relevanz?

Interessieren Sie sich für den Aktien- oder Terminhandel, wenden Sie sich an einen seriösen Broker. Dieser stellt das Bindeglied zwischen privaten Anlegern und dem Interbankenmarkt dar. Zu dem Zweck steht für die Trader eine Handelsplattform bereit. Die Software beinhaltet im Normalfall mehrere Indikatoren und Forex-Signale. Des Weiteren integrieren die Online-Börsenmakler die Echtzeitkurse. Vorzugsweise nutzen Sie eine Trading-Software mit einem Newsticker und weiteren Hilfsmitteln. Beispielsweise ermöglicht es ein Wirtschaftskalender, politische und wirtschaftliche Ereignisse im Auge zu behalten.

Entscheidungen in der Wirtschaft beeinflussen die Finanzmärkte. Aus dem Grund wirken sie sich auf die Devisenkurse aus. Die einzelnen Software-Lösungen unterscheiden sich in der Anwendungsvielfalt und den Features. Nicht jedes Programm verwenden Sie mit einem mobilen Endgerät. Handeln Sie vorzugsweise unterwegs, wählen Sie eine Software mit einer Trading-App. Teilweise eignen sich entsprechende Apps neben Smartphone und Tablet für die Smartwatch. Der Fokus der Handelsplattformen liegt auf Geräten mit Android- oder iOS-Betriebssystem. Wenige Anbieter unterstützen das System BlackBerry.

 

Forex Trading Software

 

Was bietet Ihnen eine moderne Forex Trading Software?

Die Anbieter von Trading-Plattformen passen sie in der Funktionalität an die steigenden Ansprüche der Trader an. Gleiches gilt im Hinblick auf die technischen Hintergründe. Aus dem Grund weisen die Software-Lösungen teilweise große Unterschiede auf. Mehrere Features finden sich bei allen Plattformen. Beispielsweise enthalten diese eine Komplettlösung für das Trading auf dem Währungsmarkt. Sie erlauben es Einsteigern, in Währungspaare zu investieren. Des Weiteren hilft ihnen die Software, Charts zu analysieren. Sie kompensiert auf die Weise die fehlende Erfahrung der Nutzer.

Um Charts zu deuten und einen Trend zu prognostizieren, weisen die Systeme mehrere Charting-Tools auf. Ebenfalls existieren Analyse-Funktionen. Hochwertige Handelsplattformen arbeiten mit Kursdaten in Echtzeit. Sie bieten den Tradern aktuelle Neuigkeiten, sodass diese auf plötzliche Trendveränderungen reagieren. Suchen Sie gezielt nach einer Trading-Software, die Ihnen freien Zugriff auf die enthaltenen Funktionen gewährt. Teilweise schalten die Online-Börsenmakler Forex-Signale zeitlich begrenzt frei. Alternativ verlangen sie für bestimmte Tools einen Aufpreis. Neben integrierten Forex-Software-Lösungen existieren im Netz freie Handelsdienste. Sie beinhalten im Normalfall einen geringeren Funktionsumfang als Software bei einem renommierten Broker.

xtbJetzt ein Konto bei XTB eröffnen

Nützliche Funktionen für die Trading-Software

Die Forex-Software einzelner Anbieter unterscheidet sich in mehreren Bereichen. Als Beispiel weist nicht jedes System eine Schnittstelle für den automatisierten Forex Handel auf. Der Trend beim Devisenhandel zeigt, dass zahlreiche Nutzer sich für diese Art der Handelsunterstützung interessieren. Es entbindet sie von der Aufgabe, sich eigenständig über Entwicklungen auf dem Finanzmarkt zu informieren. Das Handelssystem erkennt Kursverläufe automatisch. Anhand der ausgewerteten Daten entscheidet es, wann es welche Devisen kauft oder verkauft.

Für Anfänger, denen die Erfahrung im Forexhandel fehlt, eignet sich eine Software mit automatisiertem Trading. Mehrere Funktionen zeichnen sich durch ihren praktischen Nutzen aus. Aus dem Grund integrieren die meisten Anbieter sie in ihre Handelsplattformen. Ein Beispiel stellt das reibungslose Übermitteln von Orders dar. Die Broker schicken Stop-Loss-Orders oder Kombinationsorders an den Interbankenmarkt. Entscheiden Sie sich für eine Software, achten Sie auf eine umfangreiche Auswahl an Analysetools. Diese unterstützen die Trader bei Handelsentscheidungen. Bedenken Sie, dass entsprechende Forex-Signale Empfehlungen darstellen. Sie garantieren keinen Gewinn. Des Weiteren gehören zu den nützlichen Tools in der Software:

  • eine umfassende Risiko-Analyse,
  • die Portfolio-Zusammensetzung,
  • die Performance-Messung.

 

Forex Trading Software Test

 

Chartanalyse und Indikatoren unterstützen den Handel

Des Weiteren gehören zu den empfehlenswerten Tools Anwendungen für das Charting. Um einen Chart individuell zu analysieren, kommen mehrere Indikatoren zum Einsatz. Beispielsweise helfen Ihnen die Bollinger Bänder und der gleitende Durchschnitt beim Identifizieren eines Trends. Widerstände und Unterstützungen weisen auf eine mögliche Trendwende hin. Um eine sinnvolle Handelsstrategie zu erstellen, erhält die Kursanalyse einen hohen Stellenwert. Nutzen Sie die Zeichenwerkzeuge aus der Trading-Software, um Charts zu verdeutlichen. Auf unerfahrene Trader wirkt die Vielzahl der Tools unter Umständen irritierend. Sie testen die einzelnen Features in einem Demokonto, um Routine zu entwickeln.

Setzen sie sich mit der Forex Trading Software auseinander, erkennen sie den Mehrwert der einzelnen Tools. Die Vielzahl der Broker bietet Ihnen umfangreiches Schulungsmaterial. Die Tutorials helfen Ihnen beim Umgang mit der Plattform. Teilweise finden Sie bei den Online-Börsenmaklern eine Entwicklungs- oder Testumgebung für die Handelssysteme. In der Fachsprache nennt sich der Bereich Backtesting. Er zählt nicht zur obligatorischen Ausstattung der Handelsplattformen. Interessieren Sie sich für den erweiterten Devisenhandel, bieten sich Spezial-Funktionen an. Diese erlauben es Ihnen beispielsweise, Long Straddle in wenigen Sekunden zu erstellen. Welche Trading-Software sich für Ihre Bedürfnisse eignet, hängt von Ihren Vorlieben ab.

Desktop oder App – welche Forex Software überzeugt?

Bei der Vielzahl der Broker finden Sie neben der klassischen Forex-Software eine mobile Lösung. Den browserbasierten Webtrader nutzen sie ohne Download oder Installation. Die Variante eignet sich für Trader, die auf mehreren Computern ihre Positionen verfolgen. Eine erweiterte Trading-Software erhalten Sie mit dem MetaTrader 4. Die Software laden Sie sich auf den PC und installieren sie. Der Prozess nimmt im Normalfall wenige Minuten in Anspruch. Traden Sie unterwegs, empfiehlt sich eine zusätzliche Trading-App. Beim Funktionsumfang unterscheiden sich die Desktop- und die mobile Version.

Bei der klassischen Handelsplattform greifen die Trader auf alle Features zu. Aufgrund der technischen Hintergründe zeigen sich die Funktionen in der App eingeschränkt. Teilweise fehlen einzelne Tools. Im Gegensatz zur mobilen Anwendung passen Sie die Benutzeroberfläche am Desktop problemlos Ihren Bedürfnissen an. Obgleich Sie die Trading-Apps bei Bedarf personalisieren, fehlt die Vielfalt. Aus dem Grund eignen sich die mobilen Anwendungen als Ergänzung zum Webtrader. Als eigenständige Lösung besteht bei der Mehrzahl der Apps weiterer Entwicklungsbedarf.

xtbJetzt ein Konto bei XTB eröffnen

Software-Lösungen kombinieren und profitieren

Von einem umfänglichen Trading-Erlebnis profitieren Sie, sofern Sie alle Zugangsoptionen miteinander kombinieren. Erfahrene Anleger und Vollzeit-Trader nutzen einen oder mehrere Computer, um in ihre Währungspaare zu investieren. Sie verwenden den höheren Funktionsumfang am PC, um Charts präzise zu analysieren. Dank der Trading-App steht es ihnen frei, ihrem Alltag nachzugehen. Vorwiegend eignen sich die mobilen Anwendungen für kurzfristige Reaktionen auf eine Kursveränderung.

Neben dem Webtrader und den Apps finden sich auf dem Markt weitere Handelsplattformen. Diese laden sich die Anwender auf den PC oder das Smartphone. Die Unterschiede in Ausstattung und Struktur entscheiden, welche Plattform für wen infrage kommt. Um sich an die Software zu gewöhnen, probieren Sie die verschiedenen Features in Ruhe aus. Entscheiden Sie sich für ein Programm, mit dem Sie sich wohlfühlen. Meiden Sie einzelne Tools oder Analysen aus Unverständnis, sabotieren Sie Ihre Erfolgschancen beim Währungshandel. Legen Sie auf Flexibilität Wert, entscheiden Sie sich für einen Broker, der mehrere Handelsplattformen anbietet.

 

Forex Trading Software Bewertung

 

Die Vorteile einer Software zum klassischen Webtrader

Teilweise funktioniert bei den Online-Börsenmaklern der Devisenhandel über eine eigene Trading-Software. Diese laden sich die Nutzer zwingend auf den Computer. Auf den ersten Blick weist sie Nachteile gegenüber dem Webtrader auf. Beispielsweise fühlen sich unerfahrene Trader vom Download und der anschließenden Installation überfordert. Beim Umgang mit der Software stechen schnell die positiven Eigenschaften ins Auge. Die Anwender profitieren von kompakten Funktionen. Sie greifen ohne Aufwand auf die einzelnen Features zu.

Des Weiteren droht bei mehreren Webtradern eine Funktionseinschränkung. Sie eignen sich für das klassische Trading, sodass individuelle Tools fehlen. Eine professionelle Handelssoftware bietet Ihnen die Möglichkeit, den Funktionsumfang zu personalisieren. Sie laden Tools und Analysen, die Ihren Interessen entsprechen, herunter. Auf diese Weise ergibt sich ein flexibler Handel. Speziell für Anleger, die mit exotischen Währungspaaren traden, erweisen sich vielseitige Analyse-Tools als vorteilhaft. Die Kurse von Exoten verändern sich unter Umständen im Sekundentakt. Die klassischen Indikatoren reichen nicht aus, um einen Trend zu erkennen.

Wie finden Sie eine empfehlenswerte Forex Trading Software?

Für eine gute Trading-Software existieren mehrere Kriterien. Zu diesen zählen:

  • der Zugang zu unterschiedlichen Märkten,
  • die große Auswahl an Ordertypen,
  • die kostenfreie Testphase,
  • die verschiedenen Charting- und Analyse-Tools sowie
  • die Konditionen des Brokers.

Nutzen Sie eine unabhängige Plattform, entfällt der letzte Punkt. Suchen Sie nach einem Online-Börsenmakler mit integrierter Software, prüfen Sie das gesamte Angebot. Eine gute Handelsplattform macht einen überteuerten Anbieter nicht wett. Entscheiden Sie sich für einen Broker, der einen guten Eindruck hinterlässt. Um effizient mit Devisen zu handeln, brauchen Sie eine umfangreiche Plattform. Bedenken Sie, dass die Online-Börsenmakler für hochwertige Software-Lösungen einen Aufpreis verlangen. Seriöse Plattformen erlauben eine kostenfreie Testphase. In dieser probieren sie das Leistungsangebot aus und entscheiden, ob die Software ihren Preis wert ist.

xtbJetzt ein Konto bei XTB eröffnen

Das beachten Sie bei der Auswahl der Handelssoftware

Unter Umständen erlauben Broker erst nach der Kontoeröffnung Zugriff auf die Handelsplattform. Dementsprechend bemerken die Trader beim Umgang mit der Software, ob diese ihren Ansprüchen entspricht. Um zu prüfen, ob die Anwendung benutzerfreundlich ausfällt, bietet sich eine kostenfreie Testphase an. Vorzugsweise dauert diese Probezeit mehrere Tage. Sie bietet die Chance, die Handelsplattform unverbindlich zu prüfen. Fällt den Nutzern der Umgang mit den angebotenen Tools schwer, entscheiden sie sich für eine andere Plattform. Testphasen von wenigen Stunden weisen auf einen unseriösen Anbieter hin. Gleiches gilt, wenn der Broker für die Probephase Gebühren verlangt.

Bei der Vielzahl der Online-Börsenmakler beschränkt sich die Übungsphase auf 30 Tage. Im besten Fall erhalten Sie beim Eröffnen eines Demokontos uneingeschränkten Zugriff auf die Handelsplattform. Auf die Weise testen Sie die Software auf Herz und Nieren, ohne echtes Geld zu investieren. Teilweise bieten die Broker den Demoaccount für einen unlimitierten Zeitraum an. Auf die Weise nutzen Sie das Übungskonto, um mit der Trading-Software individuelle Handelsstrategien zu erstellen. Nehmen Sie diese unter die Lupe, bevor Sie in den Echtgeldhandel einsteigen.

 

Forex Trading Software Erfahrungen

 

Nutzen Sie den Zugang zu verschiedenen Märkten

Bei einer guten Forex Trading Software profitieren Sie vom Zugang zu allen Handelsmärkten. Die Diversifikation ergibt Sinn, um das eigene Portfolio zu erweitern. Beschränken Sie sich auf den Devisenhandel, spielt dieser Faktor eine untergeordnete Rolle. In der Mehrzahl der Handelsplattformen fehlt der Zugriff auf den Eurex-Handel. Des Weiteren achten die Trader auf eine breite Auswahl an Ordertypen. Empfehlenswerte Software-Lösungen bieten ihnen über 50 Ordertypen.

Für Einsteiger in den Währungshandel reicht ein Programm, das die gängigen Orders beinhaltet. Mehrere Online-Börsenmakler bieten an, die Indikatoren und Orderauswahl dem entsprechenden Erfahrungsschatz anzupassen. Dementsprechend erweitern Sie die Ordertypen bei Bedarf. Zu den relevanten Kriterien für eine gute Forex Trading Software zählt eine kostenfreie Kursversorgung. Hochwertige Plattformen stellen den Tradern die Echtzeitkurse ohne Aufpreis zur Verfügung. Alternativ offerieren Ihnen die Anbieter Kursdatenpakete. Diese erweisen sich als gebührenpflichtig. Die Preise hängen von der Menge der Daten oder der Aktualisierungsgeschwindigkeit ab. Um Kosten zu sparen, entscheiden Sie sich für eine Software mit gebührenfreien Realtime-Kursen.

Individuelle Handelssysteme entwickeln – wie geht das?

Der automatisierte Handel trifft bei Anlegern auf Wohlwollen. Bietet die ausgewählte Plattform eine Schnittstelle für das automatische Trading, testen Sie diese. Auf die Weise erfahren sie, ob Sie das Handelssystem weiterentwickeln können. Zu dem Zweck bedarf es eines Systems mit einer unkomplizierten Programmierung. Im Normalfall finden Sie fertige Befehle in einer Community-Datenbank. Die Anleger passen sie an die eigenen Bedürfnisse an. Adaptieren Einsteiger die entsprechenden Profile auf ihre Forex Strategie, erleichtert dies den Währungshandel.

INFO:
Bei einer hochwertigen Handelsplattform erweist sich eine aktive Community als vorteilhaft. Die Nutzer tauschen untereinander Skripte aus. Das verhindert, dass Trader eigenständig mit Programmierarbeiten starten. Speziell für unerfahrene Anwender ist diese Hilfestellung unerlässlich.
xtbJetzt ein Konto bei XTB eröffnen

Fazit: eine gute Forex Trading Software erleichtert den Handel

Bei der Auswahl einer Handelsplattform sehen sich die Anwender mit einem vielfältigen Angebot konfrontiert. Die Vielzahl der Broker bietet ihnen mehrere Plattformen. Als Desktopversion kommt der klassische Webtrader zum Einsatz. Interessieren sich die Nutzer für eine Software zum Download, eignet sich der MetaTrader 4. Dieser beinhaltet zahlreiche Tools und Chart-Analysen. Die Indikatoren individualisieren die Trader nach Bedarf.

Um die eigenen Positionen unterwegs im Auge zu behalten, nutzen sie eine Trading-App. Bei dieser fällt der Funktionsumfang im Normalfall geringer aus als beim Webtrader. Wählen Sie eine Forex Trading Plattform, achten Sie auf deren Benutzerfreundlichkeit. Im besten Fall profitieren Sie von kostenfreien Echtzeitkursen sowie einem Newsfeed. Um die Handelsplattform unverbindlich zu testen, eröffnen die Trader einen Demoaccount. Alternativ warten die Broker mit einer zeitlich begrenzten Testphase auf.

Bei der Auswahl achten die Anwender auf die Funktionalität und die Features der Plattform. Zusätzlich werfen sie einen Blick auf die Konditionen und Leistungen des Brokers. Eine hochwertige Trading-Plattform reicht für den erfolgreichen Devisenhandel nicht aus. Die Gebühren des Online-Börsenmaklers entscheiden über die Höhe der Rendite. Fallen sie hoch aus, schmälert das den Gewinn der Händler.
Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com

Weitere Informationen zum Anbieter:
Unser Forex Testsieger: XTB
  • kostenloses Demokonto verfügbar
  • Mehr als 50 handelbare Währungspaare
  • Spreads ab 0,1 Pips
xtbJetzt zum Testsieger XTB!
Unsere Empfehlung