flatex Erfahrungen 2018: Der Broker und seine Angebote im Detail

Der Broker flatex aus dem fränkischen Kulmbach überzeugt mit einem sehr umfangreichen Angebot, das auch für Einsteiger im Börsenhandel verständlich erklärt wird. Die zahlreichen flatex Erfahrungen belegen, dass flatex zu den bekanntesten Online-Brokern gehört und für Anleger und Trader gleichermaßen interessant ist. Die Regulierung über die Finanzaufsicht BaFin bietet Tradern Sicherheit. Zudem sind Einlagen bis zu 100.000 Euro über die Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken GmbH gesichert. flatex bietet 38 handelbare Währungspaare, den Einstieg in den Forexhandel ohne Mindesteinlage und die Möglichkeit, an kostenlosen Webinaren teilnehmen zu können. Was bei flatex im Test außerdem positiv auffiel, sind die Applikationen der verschiedenen Handelsplattformen, sodass der Handel unterwegs sowohl über den Browser als auch via App für Android und iPhone möglich ist

5 Argumente für flatex

  • 38 Währungspaare handelbar
  • Einstieg in den Forexhandel ohne Mindesteinlage
  • Regulierung über die BaFin
  • Anlegerschutz bis zu 100.000 Euro
  • Webbasierte Handelsplattformen und flatex Apps


Jetzt Aktiendepot bei flatex eröffnen

1. Sitz und Regulierung: flatex ist BaFin-reguliert

sicher

Sicherheit dürfte den meisten Tradern wichtig sein. Wie sich im flatex Test gezeigt hat, erfüllt der Online-Broker diese Anforderung in jedem Fall. flatex ist BaFin-reguliert und zusätzlich sind 100.000 Euro des Traders über die Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken GmbH gesichert. Außerdem ist flatex als Finanzdienstleister nach § 32 KWG zugelassen. Diese vielseitigen Sicherheitsmaßnahmen findet man nicht bei vielen Brokern. Der Broker gehört zu den bekanntesten Online-Brokern, er hat seinen Sitz im fränkischen Kulmbach in Bayern. flatex bietet 38 Währungspaare, den Forexhandel ohne Mindesteinlage, 22 Handelspartner im Direkthandel oder Limithandel und weitere Produkte. Der Kunde kann zwischen einem Aktiendepot, einem flatex Depot für den Forexhandel und einem Depot für den CFD-Handel wählen und die Produkte miteinander kombinieren. Gegründet wurde der Finanzdienstleister im Jahr 1999 und erweist sich als erfahrener, „alteingesessener“ Broker.

Fazit: flatex punktet als Online-Broker mit einem geringen Risiko für den Anleger, seiner langen Erfahrung und seinen vielseitigen Finanzprodukten wie u. a. 38 Währungspaare, hat 22 Handelspartner und bietet die Möglichkeit des Forexhandels ohne Mindesteinlage.

flatex Depot

Bei flatex können Neukunden von einem Bonus bis 100 Euro profitieren

2. Handelsangebot: Was bietet der Broker flatex an?

geld

Wie sich im flatex Test gezeigt hat, ist das Angebot des Brokers umfangreich. Die zahlreichen CFDs können mit variablen Spreads gehandelt werden, die Limitorders unterteilen sich in kostenlos, Market, Stop oder Limit. Möglich ist ein börslicher Handel an allen deutschen und diversen europäischen Börsen und in den USA & Kanada, sowie ein außerbörslicher Handel mit 22 Handelspartnern. Der Anleger kann bei flatex 38 Währungspaare handeln. Für den Handel stehen eine Webplattform, basierend auf dem Meta Trader 4, und Apps zur Auswahl. Der maximale Hebel beträgt 1:100. Damit ist eine minimale Margin von 1 Prozent möglich – ideal für Einsteiger im Trading. flatex bietet seinen Anlegern verschiedene Gebührenmodelle, die wir in unserem flatex Testbericht noch ausführlicher vorstellen. Jeder Anleger hat die Möglichkeit, zunächst das flatex Demokonto zu eröffnen und den Broker ohne Risiko kennenzulernen. flatex nimmt hinter dem Demokonto Testsieger den verdienten zweiten Platz ein.

Fazit: Der Online-Broker flatex bietet ein übersichtliches und solides Handelsangebot, das sich für Einsteiger und erfahrene Trader eignet. Die Gebührenordnung ist fair und transparent. Auch das Demokonto von flatex überzeugt, sodass jeder Anleger erst einmal die Möglichkeit hat, den Broker ohne Risiko kennenzulernen.

Jetzt Aktiendepot bei flatex eröffnen

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Flatrate-Modell und kostenloses flatex Depot

andere-anbieter

Für das flatex Depot fällt keine Mindesteinzahlung an. Die Eröffnung ist kostenlos. Wie sich im flatex Erfahrungsbericht gezeigt hat, bietet der Broker damit auch Einsteigern beste Voraussetzungen. Das Depot kann der Trader als Aktiendepot und als Depot für den Forexhandel verwenden. Eine Mindesteinzahlung in Höhe von 1.000 Euro wird erst notwendig, wenn über das flatex Depot CFDs gehandelt werden sollen.

Für einige Anleger dürfte der flatex 0-Euro-Handel interessant sein. Mini Futures, OpenEnd & Term Turbos und Faktorzertifikate können mit dem flatex Partner Morgan Stanley zum Dauernulltarif gehandelt werden. Ausführliche Informationen dazu finden sich direkt auf der Website von flatex.

Außerdem zeigt sich im flatex Testbericht, dass das Gebührenmodell des Brokers fair und transparent ist. Wertpapiere im börslichen Handel werden mit 5,00 Euro je Order berechnet. Hinzu kommen die Börsengebühren, auf die flatex keinen Einfluss hat. Für den außerbörslichen Handel über den Online-Broker stehen flatex Flatrates zur Auswahl. Hier fallen 5,90 Euro je Order an. Im Xetra-Handel betragen die Kosten für die Flat 5,00 Euro und im US-Handel 9,90 Euro. Beide Preise verstehen sich zuzüglich Börsengebühren. Auch das wird seitens flatex deutlich kommuniziert. Weitere Börsengebühren können direkt über flatex in Erfahrung gebracht werden.

Fazit: Mit dem kostenlosen flatex Depot, den Flatrates und den günstigen Ordergebühren im börslichen Handel überzeugt flatex als günstiger Broker.

flatex Handelsplattforrmen

Handeln bei flatex auf allen Gerräten – PC, Laptop, undTablet

4. Handelsplattform und Mobile Trading: flatex Erfahrungen zur Nutzung

suche

Die CFD-Handelsplattform, die flatex seinen Kunden anbietet, basiert auf dem MetaTrader 4, einem sehr verbreiteten System, das auch von Einsteigern leicht zu handhaben ist. Zusätzlich bietet flatex eine Erklärung und Anleitung. Die CFD-Handelsplattform kann über jeden Browser bedient werden. Zusätzlich steht die Handelssoftware flatex Trader 2.0 zur Auswahl, die speziell von dem Broker entwickelt wurde. flatex Trader 2.0 kann für vier Wochen kostenlos getestet werden. Die Software ist keine Voraussetzung für den Handel über den Broker, sondern lediglich eine mögliche Alternative. Die Software eignet sich für Profis, die ihre eigenen Strategien erstellen und Kurslisten anlegen möchten.

Unterwegs kann der Handel bei flatex über die MobileApp erfolgen. Bei sich bewegenden Kursen sehr praktisch, denn so hat der Anleger jederzeit die Möglichkeit, reagieren zu können. Die flatex MobileApp ist für Android und iPhone erhältlich.

Fazit: flatex wird den digitalen Ansprüchen gerecht und bietet seinen Kunden den Handel am PC oder mobil mit dem Smartphone. Alle angebotenen Systeme sind ausgereift und lassen sich nach ein bisschen Einarbeitung einfach bedienen.

5. Kontoeröffnung und Bonus: in vier Schritten zur Kontoeröffnung

Bonus Icon

Das Gesetz sieht vor, die Kontoeröffnung unter Einhaltung verschiedener Sicherheitsstandards vorzunehmen. So will man Korruption und Geldwäsche ausschließen, bzw. zumindest vorbeugen. Diese Standards hält auch flatex ein. Die Kontoeröffnung erfolgt in vier Schritten und benötigt bis zur endgültigen Freischaltung etwa eine Woche.

Das Formular zur Kontoeröffnung wird online ausgefüllt, anschließend ausgedruckt und dann unterschrieben. Wie sich im flatex Test zeigt, klappt das alles problemlos.

Wichtig: die Fragen müssen ehrlich beantwortet werden. Die Angaben zum eigenen finanziellen Hintergrund mögen einem vielleicht ein wenig ungewöhnlich vorkommen. Andere Broker setzen nur ein deutsches Referenzkonto voraus. Mit dem unterschriebenen Formular geht es dann zur Post. Der Personalausweis wird unbedingt für das Postident-Verfahren benötigt. Sobald die Identität bestätigt ist, wird der Antrag abgeschickt. Der Anleger erhält wenige Tage später Post von flatex. Hier ist die iTAN-Card enthalten, mit der Überweisungen auf das Aktiendepot möglich sind. Anschließend werden Login- und Telefonpasswort verschickt. Danach kann es mit den ersten Orders losgehen.

flatex bietet außerdem die Möglichkeit, ein Depotkonto eines anderen Brokers übertragen zu lassen. Die Bearbeitung der Depotübertragung dauert etwa ein bis zwei Wochen. Während dieser Zeit ist bei keinem der beiden Broker der Handel möglich!

Fazit: flatex hält die üblichen Standards ein. Die Kontoeröffnung dauert nicht lange und nach etwa einer Woche kann der Handel beginnen. Zusätzlich bietet flatex die Depotübertragung, mit einer Bearbeitungszeit von ein bis zwei Wochen.

Jetzt Aktiendepot bei flatex eröffnen

6. Demokonto: zwei Wochen kostenlos inklusive Nutzung der FX-Handelsplattform

ohne-einzahlung

Wie nahezu alle Online-Broker bietet auch flatex das kostenlose Demokonto, das die Nutzung der FX-Handelsplattform MetaTrader 4 beinhaltet. Das hat für den flatex Erfahrungsbericht auch problemlos geklappt. Mit dem CFD-Demokonto und dem Forex-Demokonto können Anleger ganz neue Features testen und erst einmal schauen, ob sie mit dem System zurechtkommen. Unter anderem bietet flatex mit seinem kostenlosen Demokonto ein übersichtliches Panel Design, intelligente Reiterfunktionen, Chartanalysen, One Click Trading und Pop-Out-Funktionalität. flatex im Test ist hier sehr anlegerfreundlich und bietet die Möglichkeit, den Online Broker umfangreich kennenzulernen.

flatex Demokonto

Handelsplatttform von flatex kostenlos mit Demokonto testen

Fazit: Die Möglichkeit des Demokontos sollte jeder Broker bieten, denn nur so können Anleger vorher testen, mit welchem Broker und welchen Angeboten sie gut zurechtkommen. Das macht auch insofern Sinn, als dass Anleger ihren Fokus auf verschiedene Schwerpunkte legen. flatex zeigt sich damit besonders kundenorientiert.

7. Service & Bildung: flatex Test zum Bildungsangebot

fazt

Unter der Bezeichnung „Akademie“ bietet flatex ein umfangreiches Bildungsangebot. In diesem Punkt kann der Broker in unseren flatex Erfahrungen auf jedem Fall punkten und auch zahlreiche Anleger wissen den Service zu schätzen.

Die flatex Akademie bietet zahlreiche kostenfreie Webinare mit Top-Referenten, aktuellen Marktmeinungen & Kommentaren, strategischen Anlegechancen und dem direkten Austausch mit den jeweiligen Referenten im Webinar.

Verschiedene Videos zu speziellen Themen sind kostenpflichtig und eher für erfahrene Anleger gedacht. Auf YouTube stehen Videos gratis zur Verfügung.

Zusätzlich veranstaltet flatex Informationsveranstaltungen vor Ort. Hier hat man in der Regel die Möglichkeit, sofort ein Konto ohne Postident-Verfahren zu eröffnen. Man muss sich aber ausweisen können.

Der Service per Telefon ist unterteilt für Kunden und Interessenten. flatex ist für Kunden montags bis freitags zwischen 8:00 und 22:00 Uhr erreichbar. Für Interessenten ist das Telefon werktags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr besetzt. Außerdem bietet der Broker einen Rückrufservice. Alternativ kann man auch Fragen per Mail schicken, die nach unseren flatex Erfahrungen zügig beantwortet werden.

Das Serviceangebot des Online-Brokers wird mit umfangreichen FAQ abgerundet. Hier werden alle Fragen rund um das Thema Börsenhandel beantwortet. Die FAQ sind übersichtlich nach Themen unterteilt.

Fazit: Das Service- und Bildungsangebot lässt keine Wünsche offen. flatex hat sich große Mühe gegeben, sein Bildungsangebot umfangreich zu gestalten und möchte damit auch Anfängern einen leichten Einstieg bieten. Der Service per Telefon ist praktisch in Kunden und Interessenten unterteilt. Die Wartezeiten sind moderat.

8. Einzahlung & Auszahlung: Referenzkonto bei flatex oder einer anderen Bank

einzahlungDas Referenzkonto, das zwingend erforderlich ist, kann über flatex oder jede andere Bank geführt werden. Einzahlungen sind seitens flatex kostenlos. Es fallen Transfergebühren an, deren Höhe vom jeweiligen Finanzdienstleister abhängig sind. Auf diese Gebühren hat der Broker keinen Einfluss. Auszahlungen über das Web-Portal sind ebenfalls kostenlos. Sonst werden Gebühren in Höhe von 2,50 Euro pro Auszahlung berechnet.

Fazit: Hier unterscheidet sich flatex nicht von anderen Online-Brokern und geht den üblichen Weg. Interessant ist die Möglichkeit, das Referenzkonto über flatex selbst führen zu können.

Jetzt Aktiendepot bei flatex eröffnen
flatex Angebote

Bei flatex gibt es Webinare zum Lernen und den flex-Kredit mit extra Free-Trades.

9. Seriosität: flatex ist ein erfahrener und seriöser Online-Broker

anmeldung

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung gehört flatex zu den wichtigsten Online Brokern und kann dem Anspruch seiner Kunden in jedem Fall gerecht werden. Trading-Anfänger wird empfohlen, zunächst das kostenlose Demokonto zu eröffnen, um sich mit dem System des Brokers vertraut zu machen. Sowohl die Fachpresse als auch die Kundenmeinungen sind sich überwiegend einig, dass flatex den Ansprüchen eines seriösen Online-Brokers in jedem Fall gerecht wird. Die Sicherheit ist über die BaFin-Regulierung gewährleistet, und auch der Anlegerschutz über die Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken GmbH fällt positiv auf. Die Einrichtung des Kontos ist unkompliziert und auch der Service kann im flatex Test überzeugen.

Fazit: Sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trader werden flatex als Broker zu schätzen wissen. Sicherheit und Seriosität sind gegeben und die langjährige Erfahrung, die der Broker mitbringt, sprechen für seine Seriosität.

10. Fazit: Unsere flatex Erfahrungen fallen sehr positiv aus

vorteile

Unsere flatex Erfahrungen lassen uns positiv auf den Online-Broker blicken. Insgesamt fällt das Testergebnis sehr gut aus. Das Handelsangebot überzeugt und ist solide. Wer die Standards des Börsenhandels sucht, wird diese bei flatex finden. Gehandelt werden unter anderem außerbörsliche Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Fonds (Aktienfonds) und ETFs. Der börsliche Handel ist an allen deutschen und verschiedenen internationalen Börsen möglich. Fonds und ETFs können als Einmalanlage oder Sparplan angelegt werden. flatex bietet einen voll integrierten CFD-Handel über europäische, amerikanische und kanadische Börsen zum Festpreis.

Die Handelskonditionen sind fair und werden übersichtlich und transparent dargestellt. Das reicht dennoch nicht ganz  zum Discount Broker Testsieger. flatex bietet für jeden Trader interessante Möglichkeiten, die sich webbasiert über das flatex System bedienen lassen. Die Bildungsangebote richten sich an Einsteiger und alle erfahrenen Trader, die sich gerne weiterbilden möchten.

Auch im Bereich des Supports kann flatex Punkte sammeln. Die Hotline ist unterteilt für Kunden und Interessenten, sodass keine langen Wartezeiten entstehen. Zusätzlich kann man den Rückrufservice in Anspruch nehmen oder sich per E-Mail an den Broker wenden.

10/10 Punkte
JETZT ANMELDEN
Die Highlights unseres flatex Test im Überblick:

  • Bafin-Regulierung und solide Einlagensicherung
  • Depot für Aktien, Forex und CFDs
  • 100 Euro Bonus auf die Erstanlage
  • Außerbörslicher Direkthandel ab 5,90 Euro
  • Börslicher Handel (XETRA) ab 6,54 Euro
  • Monatlich bis zu 1000 Orders gebührenfrei
  • Innovative Handelstools und umfassende Produktauswahl
  • Handel in WebFiliale oder via flatex Trader 2.0

flatex bietet die Sicherheit eines durch die Bafin regulierten Brokers. Das umfangreiche Handelsangebot überzeugt wie die Konditionen gleichermaßen. Börsenhandel ab 6,54 Euro und außerbörslicher Handel ab 5,90 Euro lassen kaum Wünsche offen.

Weitere Informationen zum Anbieter: