FIBO Group Erfahrungen 2018: Der Broker und seine Angebote im Detail

fibo_group-logoBereits im Jahr 1998 wurde die FIBO Group gegründet. Damit blickt sie beim Marginhandel auf eine langjährige Erfahrung zurück. Der Sitz befindet sich auf Zypern, das zahlreiche andere Broker gleichfalls als Firmenstandort favorisieren und somit durch die Finanzbehörde CySEC reguliert und beaufsichtigt werden. Beim der FIBO Group können Kunden neben Forex mit CFDs, Futures und Optionen handeln. Dabei profitieren sie von niedrigen Spreads ab 0 Pips und einem maximalen Hebel von bis zu 1:400. Trader können beim Forex-Anbieter einen gewissen Komfort in Anspruch nehmen und unter Berücksichtigung persönlicher Ansprüche am Handel teilnehmen. Der FIBO Group Erfahrungsbericht umfasst sowohl die Handelsbedingungen des Forex Brokers als auch die zusätzlichen Leistungen, die Tradern beim Handel nützlich sind.

5 Argumente für FIBO Group

  • Trading-App und Demokonto verfügbar
  • Sitz auf Zypern
  • 42 Währungspaare können ausgewählt werden
  • Im Forex-Handel maximal möglicher Hebel 1:400
  • MetaTrader 4 und 5, cTrader

Jetzt ein Forex Konto bei Fibogroup eröffnen

1.Sitz und Regulierung: FIBO Group ist durch die CySEC reguliert

sicherObgleich sich der Hauptsitz des Unternehmens auf Zypern befindet, unterhält die FIBO Group auch ein Geschäftsbüro in München. Weitere Partner des Brokers befinden sich gemäß unserer FIBO Group Erfahrungen in Singapur, Russland und Shanghai. Der Anbieter wird durch die CySEC (zypriotische Finanzaufsichtsbehörde, Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Damit unterliegt sie strengen Kontrollen. Ferner ist das Unternehmen Mitglied im ICF (Investor Compensation Fund). Pro Kunde sind die Gelder bis zu einer Summe von 20.000 Euro geschützt.

Fazit: Wie sich im FIBO Group Test zeigt, wird das auf Zypern ansässige Unternehmen von der CySEC reguliert. Aufgrund der Mitgliedschaft im Investor Compensation Fund (ICF) ist der Schutz des Geldes je Kunde bis zu einem Wert von 20.000 Euro gewährleistet.

FIBO Group Startseite

Die Webseite der FIBO Group macht einen professionellen Eeindruck

2. Handelsangebot: Was bietet der Broker an?

Der Broker FIBO Group bietet diverse Kontoarten an.

Dazu zählen:

  • MT4 NDD
  • MT4 NDD No Commission
  • cTrader STP
  • MT5 NDD

geldNutzer des MT5 NDD Kontos können für den Handel aus 42 Währungspaaren wählen. Bei dem MT4 NDD Konto stehen 32 Währungspaare zur Verfügung. Trader sollten beachten, dass bei dem MT4 NDD Konto eine Gebühr von 0,003 Prozent vom Geschäftsbetrag anfällt. Die Gebühr bei dem MT4 NDD No Commission Konto ist nicht aufgezeigt.

Im Allgemeinen unterscheiden sich die Konten durch folgende Eigenschaften:

  • keine Mindesteinzahlung
  • maximaler Hebel
  • Kontowährung

Fazit: Der Broker FIBO Group bietet verschiedene Kontenmodelle an und spricht damit eine große Zielgruppe an. 42 Währungspaare stehen in der Regel zum Handeln zur Verfügung.

Jetzt ein Forex Konto bei Fibogroup eröffnen

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Einsteigerfreundliche Mindesteinzahlung

andere-anbieterIn dem FIBO Group Erfahrungsbericht fällt der Blick zuerst auf die Handelskonditionen. Der Broker hält für den Forexhandel 42 Währungspaare für die Kunden bereit. Der Hebel gestaltet sich hierbei von 1:1 bis 1:400. Händler könne hohe Profite machen, gehen andererseits mit dem Hebeleinsatz ein großes Risiko ein. Spreads sind ab Punkten aufgezeigt und ferner ist auch das Setzen von Take Profit und Limit Orders möglich. Über eventuelle Gebühren müssen sich Trader allerdings im Vorfeld informieren. Auch ein Handel mit Gold und Silber ist möglich. In diesem Bereich können niedrige Spreads zwischen Ver- und Ankauf genutzt werden. Der Hebel liegt zwischen 1:50 und 1:200. Trader haben die Möglichkeit, je nach Strategie lange oder kurze Positionen zu eröffnen. Sollte es zu einer Verschiebung der Position auf den Folgetag kommen, sollte außerdem Swap mit eingeplant werden.

Bevor der Handel mit dem Broker FIBO Group beginnen kann, können Trader ihr Handelskonto mit einer Mindesteinlage kapitalisieren. Laut FIBO Group Test beginnt der Betrag bei 0,00 Euro. Es ist also nicht zwingend eine Einzahlung erforderlich. Die geforderte Mindesteinlage liegt im Vergleich zu anderen Forex-und CFD-Brokern deutlich unter dem Durchschnitt. So können auch Anfänger mit niedrigen Kapitaleinsätzen gut in den Handel einsteigen. Wer das Konto MT5 NDD nutzen möchte, sollte allerdings beachten, dass hier eine Mindesteinzahlung in Höhe von 500 US-Dollar (bzw. etwa 500 Euro) gefordert wird.

FIBO Group Konditionen

Bei der FIBO Group starten die Spreads ab 0 Pips im Forex Handel

Dennoch zeigt sich die Mindesteinzahlung bei dem Broker FIBO Group einsteigerfreundlich. Natürlich können Kunden ihr Handelskonto auch mit höheren Werten bestücken. Für das MT5 NDD Konto sind die Währungen EUR, CHF und USD angegeben. Bei dem MT4 NDD No Commission Konto können zusätzlich die Währungen RUB oder GBP ausgewählt werden. Für das MT4 NDD Konto steht nur USD als Kontowährung zur Verfügung.

Fazit: Bei FIBO Group ist beim Forex-Handel ein maximaler Hebel von 1:400 möglich. Bei Gold und Silber beträgt der maximale Hebel 1:200. Die möglichen Chancen und Risiken bei der Auswahl des Hebels sollten stets berücksichtigt werden. Das Setzen von Take Profit und Limit Orders für den Handel ist möglich. Die Mindesteinzahlung beträgt bei dem Broker FIBO Group 0,00 US-Dollar. Für das Konto MT5 NDD wird jedoch eine Mindesteinzahlung von 500 US-Dollar gefordert. Die Mindesteinlage ist im Allgemeinen als anfängerfreundlich zu betrachten. Je nach Strategie für den Handel kann das Konto aber auch mit höheren Summen ausgestattet werden.

4. Handelsplattform und Mobile Trading: Diverse Handelsmodelle

sucheBei FIBO Group können Kunden nicht nur über die MetaTrader 4 Plattform handeln. Auch der MetaTrader 5 steht ihnen zur Verfügung. Wie bei FIBO Group im Test zu sehen ist, können ferner für den normalen Handel der cTrader sowie für den automatischen Handel die AutoTrade Plattform genutzt werden. Mit Letzterer haben Kunden außerdem die Möglichkeit, erfolgreiche Strategien von anderen Tradern zu kopieren. Diese Lösung ist nicht nur für Anfänger interessant, sondern auch für erfahrene Trader, die Zeit sparen müssen oder wollen.

Wer von unterwegs aus handeln möchte, kann alternativ auf die Trading-App zurückgreifen. Gemäß den FIBO Group Erfahrungen stellt der Broker diese kostenlos zur Verfügung. Für den MetaTrader 4 kann die Applikation für iOS- und Android-Systeme verwendet werden. Das Handeln ist dabei über Tablet und Smartphone möglich. Für Nutzer von Geräten mit iOS-System ist es überdies interessant zu wissen, dass die Applikation für iOS 7.0 und darüber hinaus kompatibel ist.

Für folgende Endgeräte können Applikationen verwendet werden:

  • iPad
  • iPhone
  • iPod touch

Aufgrund der übersichtlichen Benutzeroberfläche finden selbst Anfänger schnell alle notwendigen Funktionen. Neben der intuitiven Bedienung können über die App mehr als 30 technische Indikatoren zur Analyse eingesetzt werden. Die Applikation ermöglicht es dem Trader, von beinahe jedem Ort aus am Marktgeschehen teilzunehmen. Der Kunde kann von unterwegs aus auf den Finanzmärkten handeln und problemlos auf das eigene Handelskonto zugreifen.

Wie sich in dem FIBO Group Erfahrungsbericht zeigt, können drei Arten von Charts von den Tradern zu Analysezwecken genutzt werden. Darüber hinaus lässt sich die gesamte Handelsgeschichte über die Applikation einsehen. Die technische Analyse dient als wertvolles Hilfsmittel, wenn es darum geht, richtige Handelsentscheidungen zu treffen. Nutzer können sich über die Applikation über alle Geschehnisse auf dem Laufenden halten und auf eventuelle Marktschwankungen sofort reagieren.

Fazit: Wie der FIBO Group Test zeigt, ist eine ausreichende Auswahl an Handelsplattformen vorhanden. Dabei handelt es sich um die Plattformen cTrader, MetaTrader 4 und MetaTrader 5. Zusätzlich können Trader den automatischen Handel über die AutoTrade Plattform umsetzen. Diese Variante bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Die einzelnen Konten unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Mindesteinzahlung, die Höhe des maximalen Hebels, der Kontowährung und weiteren Merkmalen. Auch per Trading Applikation kann der Handel über den Broker FIBO Group umgesetzt werden. Nutzer können die App kostenfrei im App Store und bei Google Play herunterladen. Sie ist für Tablets und Smartphones mit den Betriebssystemen iOS und Android erhältlich. Die Trades lassen sich somit bequem von unterwegs aus setzen. Mehr als 30 technische Indikatoren können außerdem zu Analysezwecken verwendet werden. Weitere Hilfsmittel zur Analyse stellen drei Varianten von Charts dar.

5. Kontoeröffnung und Bonus: Schnelle Anmeldung

Bonus IconKunden können sich online über das Registrierungsformular des Brokers anmelden. Bei FIBO Group im Test ist zu erkennen, dass sich die Eröffnung eines Live-Kontos besonders schnell und einfach umsetzen lässt. Es sind nur wenige Schritte erforderlich, um das vorgefertigte Formular auszufüllen. Damit der Vorgang vollständig abgeschlossen werden kann, muss anschließend eine Legitimation erfolgen. Dannach können Sie mit Forex oder CFD Trading starten.

Fazit: Der Online-Handel über den Broker FIBO Group ist sofort umsetzbar, nachdem das Konto eröffnet und die Mindesteinzahlung (je nach Konto und eigenen Möglichkeiten) geleistet wurde. Der Anmeldeprozess dauert nicht lange, da das Formular zur Kontoeröffnung schnell ausgefüllt ist.

Jetzt ein Forex Konto bei Fibogroup eröffnen
FIBO Group Demokonto

Demokonto für MetaTrader und CTrader verfügbar

6. Demokonto: FIBO Group Test ohne Risiko

ohne-einzahlungDer Broker FIBO Group bietet seinen Kunden ein Demokonto an, das ähnlich  gut wie das vom Forex Demokonto Testsieger ausfällt. Dieses lässt sich, wie auch das Live-Konto, schnell und unkompliziert eröffnen. Gemäß unseren FIBO Group Erfahrungen stellt die Nutzung des kostenlosen Demokontos eine gute Möglichkeit dar, die Handelsplattform und die damit verbundenen Möglichkeiten unverbindlich kennenzulernen. Der Handel erfolgt über das Demokonto ohne Risiko, weil ausschließlich virtuelles Geld eingesetzt wird.

Fazit: Die Eröffnung des Demokontos von FIBO Group ist schnell erledigt. Ein solches Konto ist gut geeignet, um sich einen ersten Eindruck über den Anbieter und seine Leistungen zu verschaffen.

7. Service & Bildung: Gute Erreichbarkeit, Angebot von Webinaren

faztIm FIBO Group Testbericht spielen auch die Servicezeit des Brokers eine Rolle. Von Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, können sich Kunden telefonisch an den Kundenservice wenden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die angegebene E-Mail-Adresse zu verwenden und sich schriftlich an den Kundensupport zu wenden. Um erste Informationen über den Broker einzuholen, kann ein Blick auf die Website geworfen werden. Auch wenn sich die Website modern und übersichtlich darstellt, könnte das Handelsangebot in manchen Punkten etwas ausführlicher beschrieben sein.

Neben den genannten Kontaktmöglichkeiten können Kunden auch per

  • Rückruf,
  • Fax oder
  • Live-Chat

mit dem Kundensupport von FIBO Group in Verbindung treten. Der Live-Chat kann über die Website genutzt werden. Gleiches gilt für die Rückruffunktion, die ebenfalls über die Internetseite angefordert werden kann. Der Service zeigt sich insgesamt gut, die Mitarbeiter sind gut zu erreichen und helfen bei Fragen aller Art freundlich und kompetent weiter. Einen besonderen Service des Brokers stellt zuletzt die Möglichkeit einer Teilnahme an Webinaren dar, um das eigene Wissen zu erweitern.

Fazit: Kunden, die sich telefonisch an den Kundenservice von FIBO Group wenden möchten, können dies wochentags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Weitere Kontaktmöglichkeiten stellen der Live-Chat, der E-Mail-Kontakt und die Fax-Funktion dar. Auf Wunsch ruft der Kundensupport auch zurück (Rückruffunktion). Interessierte Trader können sich zu diversen Webinaren anmelden. Die Termine werden auf der Website des Anbieters bekannt gegeben.

8. Einzahlungen und Auszahlungen: Banküberweisung, Kreditkarte, eWallets

einzahlungNach der Kontoeröffnung können Kunden ihre erste Einzahlung vornehmen. Hierfür stehen als gängige Zahlungsmethoden die Banküberweisung und die Kreditkarte zur Verfügung. Wer eine Einzahlung per Banküberweisung vornimmt, sollte beachten, dass diese in der Regel innerhalb von 2 bis 5 Werktagen ausgeführt wird. Für die Nutzung einer Kreditkarte bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  • MasterCard
  • Maestro
  • VISA
  • Weitere

Ferner werden auch eWallets wie WebMoney und Neteller von dem Anbieter akzeptiert. Auch hier ist die Dauer bis zu einer Gutschrift vergleichsweise kurz. Auszahlungen werden über das Broker-Konto vorgenommen und auf das hinterlegte Bankkonto getätigt.

Fazit: Für Ein- und Auszahlungen stehen den Kunden diverse Zahlungsmethoden zur Verfügung. Dazu zählen Kreditkarten, Banküberweisungen und eWallets.

Jetzt ein Forex Konto bei Fibogroup eröffnen
FIBO Group seriös

FIBO Group besitzt jahrelange Erfahrungen im Devisenhandel

9. Seriosität: Langjährige Erfahrungen und zahlreiche Auszeichnungen

anmeldungDer Broker FIBO Group hat aufgrund seiner langen Marktzugehörigkeit bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Viele Auszeichnungen erhielt der Broker in dem Bereich Service. Ferner konnte er beim „Forex Expo Awards 2015“ die Auszeichnung „best standard forex broker“ für sich verbuchen. Und schon im Jahr 2011 erhielt FIBO Group den Titel „best CFD Broker“ auf der damaligen Forex Expo. Weitere Auszeichnungen der zurückliegenden Jahre werden zudem auf der Website aufgeführt. Insgesamt ist der Anbieter ein Kandidat für den Ttitel Forex Broker Testsieger.

Fazit: Der Broker FIBO Group während seiner langjährigen Erfahrungen bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

10. Fazit unserer FIBO Group Erfahrungen: Attraktive Spreads

vorteileInsgesamt präsentieren sich die Konditionen und Leistungen des Brokers FIBO Group als sehr kundenorientiert. Trader profitieren dabei von überzeugenden Spreads. Je nach gewählter Konto-Variante ist dabei allerdings auch auf zusätzliche Gebühren für den Handel zu achten. Im FIBO Group Testbericht wird aufgeführt, dass der Forex Handel über den regulierten Broker mit 42 Währungspaaren umsetzbar ist. Ferner können Kunden Silber und Gold handeln, jeweils zu niedrigen Spreads zwischen Ver- und Ankauf. Der Maximalhebel wird in diesem Bereich mit 1:200 angezeigt, wobei die Risiken des Hebeleffekts stets im Auge behalten werden sollten.

Für den Handel können wahlweise die Handelsplattformen MetaTrader 4, MetaTrader 5 sowie der cTrader genutzt werden. Die Mindesteinzahlung liegt bei 0,00 Euro (gilt nicht für MetaTrader 5). Für die Ein- und Auszahlungen stehen diverse Zahlungsmittel zur Verfügung, darunter die bekannten eWallets. Sowohl die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung gestalten sich bei dem Anbieter sehr einfach. Wer dazu oder zum Service des Brokers Fragen hat, erreicht den Kundensupport telefonisch, per Live-Chat, per E-Mail oder Fax. Mit dem Demokonto können vor allem Branchenneulinge erste Erfahrungen sammeln.

8/10 Punkte
JETZT ANMELDEN
Die Highlights unseres FIBO Group Test im Überblick:

  • Niedrigen Spreads
  • 42 Währungspaare
  • Hebel bis zu 1:400
  • Qualifizierter Kundensupport
  • Schnelle und flexible Ein- und Auszahlung
  • Plattform für PC, Mac, iOS, Android, Windows

Der Broker FIBO Group überzeugt mit stimmigen Handelskonditionen und Leistungen. Beim Broker mit Sitz auf Zypern starten die Spreads ab 0 Pips im Forex Handel. Händlern stehen die leistungsstarken Handelsplattformen MetaTrader und cTrader zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Anbieter: