eToro Erfahrungen: Folgen, Kopieren, Handeln

Die eToro-Plattform wurde 2007 gegründet und zählt mittlerweile zu den größten Social-Trading-Netzwerken weltweit. Der in Zypern ansässige Broker eToro wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC überwacht. Viele Millionen Trader nutzen die Plattform heute, um mit Aktien-CFDs, Devisenpaaren, Rohstoffen oder auch Kryptowährungen zu handeln. Wer nicht selbst traden möchte, kann mit Hilfe der CopyTrader-Funktion die Handelsaktivitäten und Strategien anderer Trader kopieren. Lesen Sie nachfolgend unsere eToro Erfahrungen und erfahren Sie, welche Voraussetzungen Trader erfüllen müssen, um über das Social-Trading-Netzwerk von eToro handeln zu können.

Das Handelsangebot: Verschiedene Märkte bei eToro handelbar

Auf der eToro Handelsplattform können viele verschiedene Vermögenswerte aus diversen Kategorien gehandelt werden. Jede einzelne Anlageklasse weist dabei eigene Merkmale auf und lässt sich mit eigenen Handelsstrategien traden.

Bei eToro sind folgende Märkte handelbar:

  • Devisen: Mit einem Handelsvolumen von etwa 5 Billionen US-Dollar pro Tag ist der Devisenmarkt der größte der Welt. Innerhalb weniger Minuten werden von Tradern weltweit Trades geöffnet und geschlossen. Die Währungspaare EUR/USD sowie EUR/GBP zählen bei eToro im Bereich Forex zu den am häufigsten gehandelten.
  • Aktien-CFDs: Bei eToro werden Aktien über CFDs gehandelt. Ein solches Investment eignet sich vor allem für mittel- bis langfristige Anlagen. Das bedeutet, dass die Kunden auch Bruchteile von Aktien sowie Short-Positionen bzw. Verkaufspositionen handeln können.
  • Indizes: Auch Indizes können bei eToro gehandelt werden. Da sie viele verschiedene Vermögenswerte enthalten, die sich untereinander im Idealfall ausgleichen, gelten sie stabiler als Einzeltitel. Beliebte Indizes sind zum Beispiel der Dow Jones, Nasdaq oder der DAX.
  • Rohstoffe: Bei dem Broker können diverse Rohstoffe gehandelt werden, darunter Öl, Erdgas oder das Edelmetall Gold.
  • ETFs: Ein Exchange Traded Fund, kurz ETF, setzt sich aus mehreren Vermögenswerten zusammen, die zu einer handelbaren Anlage zusammengestellt werden. Die bei eToro handelbaren ETFs eignen sich vor allem für langfristige Investitionen.

Nicht zuletzt haben Trader bei eToro auch die Möglichkeit, digitale Währungen zu handeln. Der Broker ist in diesem Zusammenhang bestrebt, die Auswahl an Kryptowährungen stetig zu vergrößern.

etoroJetzt ein Depot bei eToro eröffnen

Der Onlineauftritt: Klassische, moderne Webseite

Die Webseite von eToro zeigt sich in einer modernen, klassischen Optik. Dabei wird auf eine downloadbare Variante der Plattform verzichtet. Das bedeutet, dass die Kunden diese unmittelbar über ihren Browser nutzen können, ohne dafür eine Software installieren zu müssen. Die Webseite kann in vielen verschiedenen Sprachen (je nach Wohnland) angezeigt werden. Dazu zählt natürlich auch Deutschland. Die rechtlichen Hinweise und die AGBs lassen sich im unteren Bereich der Seite über die entsprechenden Menüs aufrufen. Auch die Gebühren und Kosten, die bei eToro anfallen, werden übersichtlich und transparent dargestellt. Als zusätzliche Funktionen stehen zum Beispiel ein Newsfeed, ein Wirtschaftskalender sowie weitere Trading-Tools für die Trader bereit. Die Nutzung der Features wird jeweils noch einmal ausführlich erklärt. Wer in Erfahrung bringen möchte, wie sich bei eToro Kapital auf das eigene Kunden-Konto übertragen lässt, findet hierzu unter dem Menüpunkt „Konto“ weitere Informationen.

Schnelle Kontoeröffnung online

Um bei eToro online ein Handelskonto zu eröffnen, werden zunächst ein Benutzername, eine Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und ein Kennwort benötigt. Im weiteren Verlauf fragt der Broker nach der Anschrift des neuen Kunden. Nachdem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt wurden, kann der Trader bereits auf sein eToro Konto zugreifen. Um dieses anschließend vollumfänglich nutzen zu können, ist eine Legitimation der Person erforderlich.

eToro Kryptowährungen

Die neue eToro-Plattform: WebTrader und OpenBook als Grundlage

Wie bereits erwähnt, können die Trader ganz einfach über ihren Browser auf die Handelsplattform von eToro zugreifen. Darüber hinaus ist es möglich, sich mit der mobilen Anwendung der Plattform in das eigene eToro Konto einzuloggen. Für den mobilen Handel steht hierzu eine kostenlose Applikation für Android- und iOS-Geräte zur Verfügung.

eToro WebTrader und eToro OpenBook

Ursprünglich stand den Tradern der eToro WebTrader für den Handel zur Verfügung, der auf HTML5 basiert. Dieser ließ sich direkt über den Browser aufrufen, so dass keine gesonderte Installation vorgenommen werden musste. Über den WebTrader konnten die Nutzer selbsttätig Trades ausführen. Unter anderem bot die Plattform diverse Chart-Instrumente und Indikatoren. Darüber hinaus wurde das eToro OpenBook entwickelt, das ähnlich wie ein soziales Netzwerk funktionierte. Hier war es möglich, alle offenen Trades von aktiven Teilnehmern einzusehen, sofern diese damit einverstanden waren. Die Trader konnten auf dem OpenBook Trades von anderen Tradern kopieren sowie ausführen.

Im Jahr 2015 fusionierten die Plattformen OpenBook und WebTrader und wurden zur der neuen eToro Trading- und Investment-Plattform. Diese bietet hochmoderne Finanztechnologien wie zum Beispiel das CopyTrader™-System, das Popular-Investor-Programm sowie die CopyPortfolios™-Investment-Strategien.

Die Mobile App von eToro

Um auf das eigene Kundenkonto jederzeit zugreifen zu können, ist es darüber hinaus möglich, die eToro App kostenlos auf ein mobiles Endgerät herunterzuladen. Nach unseren eToro CopyTrader Erfahrungen eignet sich die App von eToro vor allem für das Kopieren von Trades. Zu finden ist sie im iOS App Store oder bei Google Play.

etoroJetzt ein Depot bei eToro eröffnen

Zusätzliche Funktionen: Die Social Trading Tools bei eToro

Der Handel bei eToro lässt sich in drei einfachen Schritten durchführen. Zunächst beginnt der Nutzer mit dem Trading. Die vorher entwickelte Handelsstrategie wird schließlich mit der Community geteilt. Sodann muss der Trader das Vertrauen der anderen Trader auf der Plattform gewinnen, um für sich so viele Follower bzw. Kopierer wie möglich zu gewinnen. Alle Schritte lassen sich sowohl über die webbasierte Plattform als auch mit der eToro Social Trading App durchführen.

Die CopyTrader-Funktion

Der Broker eToro ist bestrebt, seinen Nutzern für den Handel innovative Tools zur Verfügung zu stellen. Die CopyTrader-Funktion ist das wichtigste Tool des Social Trading Netzwerkes. Diese ermöglicht es den Tradern, den Handel zu automatisieren. Dazu wird ein Teil des Kapitals der Replizierung der Handelsaktivitäten eines anderen Trader zugewiesen und alle von diesem Nutzer durchgeführten Schritte in Echtzeit kopiert.

Die CopyPortfolios

Das Stichwort lautet hier: Thematisches Investieren. Trader können in zwei Arten von CopyPortfolios investieren: Die Top Trader Portfolios, die sich aus den eToro Tradern mit der größten Nachhaltigkeit und der besten Wertentwicklung zusammensetzen, sowie die Market Portfolios, die ETFs, Rohstoffe oder Aktien-CFDs im Rahmen einer bestimmten Strategie bündeln. Die CopyPortfolios sollen Investoren helfen, Wachstumschancen zu fördern und das langfristige Risiko zu minimieren, indem Copy-Trading auf eine neue Ebene gebracht wird und diversifizierte Investitionsmöglichkeiten geschaffen werden.

eToro seriös

Das Popular-Investor-Programm

Mit dem Popular-Investor-Programm und damit verbunden mit Nachlässen und Zahlungen möchte eToro erfahrene Trader dazu animieren, ihre Kenntnisse und Handelsstrategien mit anderen Tradern zu teilen.

Das eToro Popular-Investor-Programm: Von „Cadet“ bis „Elite“

Das Popular-Investor-Programm von eToro besteht aus vier Stufen, es beginnt mit „Cadet“ und endet mit „Elite“. Jede Stufe hat ihre eigenen Anforderungen und Vorteile.

  1. Der Cadet
    Der „Cadet“ ist der Einsteiger bei eToro. Er erhält keine Bezahlung, sondern eine Beteiligung von 25 Prozent der Erträge. Der Trader muss über ein verifiziertes Konto verfügen und mindestens einen Follower (Kopierer) vorweisen können.
  2. Der Rising Star
    Der „Rising Star“ ist ein fortgeschrittener Trader, der ein Mindest-Guthaben in Höhe von 500 Euro auf seinem Konto haben muss. Darüber hinaus muss er 50 Follower (Kopierer) vorweisen können. Er bekommt neben einer Ertragsbeteiligung von 25 Prozent eine Spread-Erstattung von 10 Prozent und eine Bezahlung in Höhe von 350 Euro.
  3. Der Champion
    Ein eToro „Champion“ muss auf seinem Konto ein Guthaben von mindestens 1.000 Euro besitzen. Die Anzahl der Follower beläuft sich auf mindestens 250. Der Trader bekommt eine Bezahlung von 1.000 Euro, eine Ertragsbeteiligung von 30 Prozent und eine Spread-Erstattung von 50 Prozent für seine Leistungen.
  4. Der Elite Trader
    Der „Elite“ Trader von eToro verfügt auf seinem Konto über ein Kapital von mindestens 5.000 Euro. Für seine Dienste bekommt er eine Erlös-Beteiligung von 30 Prozent, eine Spread-Erstattung von 100 Prozent und eine Beteiligung auf das jährliche Vermögen von 2 Prozent.

Das Popular-Investor-Programm ist einfach aufgebaut und soll den Tradern Tools für eine professionelle Entwicklung geben, und damit verbunden aufzeigen, welche Fortschritte gemacht wurden und wie der eigene Verdienst gesteigert werden kann.

etoroJetzt ein Depot bei eToro eröffnen

Kosten und Gebühren: Die Zahlungsbedingungen bei eToro

Bei eToro ist die Kontoführung kostenfrei. Kosten entstehen für den Handel selbst und bei Auszahlungen auf das Referenzkonto. Ab einer Mindesteinzahlung von 200 Euro können Trader bei eToro ein Konto eröffnen (mindestens 500 Euro bei Banküberweisung). Zur Auswahl stehen verschiedene Zahlungswege. Neben der Banküberweisung und der Zahlung per Kreditkarte haben die Nutzer auch die Möglichkeit, die Onlinedienste Neteller, Skrill und GiroPay sowie den Online-Zahlungsdienstleister PayPal zu nutzen. Die Einzahlhöhe hängt jeweils von der gewählten Zahlungsvariante ab.

Auszahlungskosten bei eToro

Bei eToro wird die Auszahlung auf demselben Wege vorgenommen wie die Einzahlung. Im persönlichen Kontobereich wird über die Option „Kasse“ die gewünschte Auszahlsumme ausgewählt. Je nach gewählter Zahlungsmethode wird der Auszahlungswunsch innerhalb kurzer Zeit bzw. schnellstmöglich von eToro bearbeitet und ausgeführt. Bei der ersten Auszahlung ist es notwendig, dass sich ein neuer Nutzer legitimiert. Bei den nachfolgenden Auszahlungsanträgen ist dies dann nicht mehr erforderlich. Für Auszahlungen erhebt der Broker eToro Gebühren. Ab einem Betrag von 20 Euro ist generell eine Auszahlung möglich. Bis zu einem Auszahlungsbetrag von 200 Euro beläuft sich die Auszahlungsgebühr auf 5,00 Euro (bis 500 Euro: 10 Euro, ab 500,01 Euro: 25 Euro).

Gebühren werden transparent dargestellt

Sämtliche Kosten, die für das Trading bei eToro anfallen, stellt der Broker auf seiner Internetseite in einer Kostentabelle übersichtlich dar. Die Tabelle gibt zudem einen Überblick über die möglichen Über-Nacht-Gebühren sowie die Kosten auf die Spreads.

Weiterbildung und Sonderangebote: Trading-Akademie und eToro-Clubs

Neue Nutzer können, um das Angebot von eToro kennenzulernen, das kostenlose Demokonto zeitlich unbegrenzt nutzen. Mit der Demo-Variante ist es zum Beispiel möglich, erste Anlagen oder Trades durchzuführen. Der Handel erfolgt dabei mit einem virtuellen Guthaben und somit ohne Risiko für den Nutzer. Für die Anmeldung sind zunächst nur einige Angaben zu tätigen.

Die Trading-Akademie von eToro

Trader, die sich mit dem Thema Social Trading näher befassen und eToro CopyTrader Erfahrungen sammeln möchten, können ihr Wissen in der eToro Trading-Akademie auffrischen und erweitern. Der Broker stellt hiermit im Vergleich zu anderen Anbietern ein sehr großes Weiterbildungsangebote zur Verfügung. So bietet die Trading-Akademie viele Möglichkeiten, sich über die Handelsplattform, die Börse, die Trades und weitere Trading-Bereiche zu informieren. Die Nutzer können nach der Anmeldung außerdem an Live-Webinaren teilnehmen, die sich mit unterschiedlichen Themen beschäftigen.

Die eToro-Clubs

Nutzer können ihr Trading-Erlebnis durch personalisierte Dienstleistungen, exklusive Mitgliedervorteile sowie eine Kreditlinie steigern. eToro bietet hierfür vier Clubs für Kunden an, welche spezifische Vergünstigungen bieten:

  • Bronze: Basis-Zugriff auf die Plattform-Funktionen
  • Silber: Basis-Zugriff auf die Plattform-Funktionen
  • Gold: Persönlicher Kundenbetreuer sowie Zugriff auf drei Premium-Webinare pro Quartal und über drei Monate täglich eine professionelle Trading-Central-Analyse
  • Platin: Persönlicher leitender Kundenbetreuer sowie umfassender Zugriff auf die Premium-Webinare, über ein Jahr lang täglich eine professionelle Trading-Central-Analyse, Beratung mit einem eToro Senior-Analysten und eine großzügige Kreditlinie

Die Voraussetzungen für die Club-Mitgliedschaften können auf der Webseite unter „Sonderangebote und Partnerschaften“ sowie „eToro-Clubs“ eingesehen werden.

etoroJetzt ein Depot bei eToro eröffnen

Regulierung und Sicherheit bei eToro

Bei der eToro (Europe) Ltd. handelt es sich um ein zypriotisches Unternehmen, das den Broker-Service von eToro bereitstellt. Das Unternehmen wird von der Finanzaufsichtsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der Nummer 109/10 reguliert. Im Vereinigten Königreich wird eToro durch die Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) unter der Nummer 583263 reguliert. Die eToro (Europe) Ltd. und die eToro (UK) Ltd. unterliegen der MiFID-Richtlinie (Markets in Financial Instruments) und richten sich entsprechend danach. Die eToro (Europe) Ltd. ist ferner Mitglied im Investor Compensation Fund for Customers of Cypriot Investment Firms. Hierüber ist das Kundenkapital bis zu einem Betrag von 20.000 Euro je Kunde gesichert. Die Kundengelder werden darüber hinaus getrennt vom Firmenkapital aufbewahrt.

Richtlinie zum Anti-Geldwäsche-Gesetz und Datenschutz

Das Vereinigte Königreich und Zypern haben Gesetze verabschiedet, die sich auf die Beseitigung und Vermeidung von Aktivitäten zur Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Finanzkriminalität beziehen. Die Länder, und damit auch eToro, verpflichten sich darüber hinaus, in diesem Bereich die Richtlinien der Europäischen Union einzuhalten. Auch der Schutz der Kundendaten und der Webseite wird sehr ernst genommen. Der Anbieter nutzt die SSL-Zertifikate von VeriSign, um die Kundendaten und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Es erfolgt dabei eine Prüfung durch eine schriftliche Validierung.

eToro Social Trading

Kundenservice: Kompetent und freundlich, telefonisch nicht erreichbar

Ein  guter Kundenservice gehört auch zu einem CFD Broker Testsieger. Der Anbieter eToro möchte mit seinem Konzept die Nutzer animieren, sich gegenseitig zu unterstützen. Natürlich kann es von Zeit zu Zeit auch zu Problemen kommen, bei denen andere Nutzer nicht helfen können, insbesondere dann, wenn sie technischer Natur sind. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Kunden auch auf einen guten Support zurückgreifen können. Auf der eToro Plattform steht den Nutzern zunächst ein Hilfe-Center (FAQ) bereit. Dieses lässt sich in der eigenen Landessprache einstellen. Ein telefonischer Kundenservice steht bei dem Broker allerdings nicht zur Verfügung. Lediglich eine Fax-Nummer wird auf der Kontakt-Seite angegeben. Ferner gibt es eine Postanschrift für schriftliche Anfragen.

Anfragen per E-Mail und Kontaktformular

Allerdings haben die Kunden die Möglichkeit, sich rund um die Uhr per E-Mail an den Kundensupport zu wenden. Zwar müssen die Nutzer bei der Wahl dieses Kommunikationsweges etwas länger auf Antworten warten. Nach unseren eToro Erfahrungen bemühen sich die Mitarbeiter aber stets um eine schnelle Beantwortung der Fragen. Die Anfrage wird nicht direkt per E-Mail, sondern über ein Online-Kontaktformular bzw. über „Eine neue Anfrage eröffnen“ im Kundenservice-Center gestellt. Zuvor wird gewählt zwischen „Besucher“ und „Bestehender Nutzer“. Neben dem Anliegen muss dann auch eine E-Mail-Adresse angegeben werden, an die sich der Kundendienst anschließend mit seiner Antwort wendet.

Auszeichnungen und Meinungen aus der Fachpresse

Der Broker eToro ist ein weltbekannter, gefragter Anbieter im Bereich Social Trading. Dafür sprechen auch zahlreiche positive Testberichte sowie Auszeichnungen. Aber auch in Bezug auf den Handel mit weiteren Finanzinstrumenten zeigt sich der Broker fortschrittlich und richtet sich nach den Wünschen seiner Trader. In die eToro Bewertung sollten zudem die CopyPortfolios einfließen, die der Broker selbst als Investment-Instrumente der nächsten Generation beschreibt. Nicht zuletzt wird das umfangreiche Angebot des zypriotischen Brokers aufgrund der positiven Berichterstattung in den letzten Jahren weltweit von vielen Menschen bereits in Anspruch genommen.

Verschiedene Auszeichnungen und Awards für eToro

Der Broker eToro konnte sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 bereits verschiedene Auszeichnungen in verschiedenen Bereichen sichern. Den World-Finance-Award als „Innovativste Handelsplattform“ erhielt eToro bereits im Jahr 2010. Es folgten viele weitere Auszeichnungen. Auch in den Medien wurde das umfangreiche Angebot häufig erwähnt. Unter anderem berichteten Magazine wie die Financial Times über die Vorteile des Social Trading. Weitere Erwähnungen gab es zum Beispiel bei Bloomberg und im „The Telegraph“. Aktuelle Presseberichte können Kunden von eToro auf der eigenen Webseite unter dem Menüpunkt „Über“ sowie „In den Nachrichten“ lesen. Die Berichte beziehen sich auf das Thema Social Trading, aber auch auf den Handel mit weiteren Finanzinstrumenten, wie zum Beispiel Kryptowährungen oder Aktien.

etoroJetzt ein Depot bei eToro eröffnen

Fazit unserer eToro Erfahrungen: Vorreiter im Bereich Social Trading

Der Broker eToro hat sich seit der Gründung im Jahr 2007 weltweit als Social Trading Anbieter einen guten Namen gemacht. Nach unseren eToro Erfahrungen nutzen viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt die Online-Handelsplattform, um entweder selbsttätig zu traden oder mit der eToro CopyTrader-Funktion zu arbeiten (Social Trading). Schon ab einer Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro können Kunden bei dem zypriotischen Broker ein Konto eröffnen. Neben gängigen Zahlungsmethoden wie Banküberweisung und Kreditkarte gibt es bei eToro die Möglichkeit, auch auf Online-Bezahldienste wie Neteller, Skrill und PayPal zurückzugreifen. Während wir insbesondere positive eToro CopyTrader Erfahrungen gesammelt haben, müssen wir dennoch die Gebühren für Auszahlungen als kleinen Nachteil für Trader erwähnen. Allerdings erhalten die Kunden in anderen Bereichen wiederum zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel einen hohen Sicherheitsstandard (SSL-Verschlüsselung, Datenschutz, Regulierung, Einlagensicherung), einen umfangreichen Schulungsbereich mit der eToro Trading-Akademie sowie regelmäßig stattfindende Live-Webinare.

Weitere Informationen zum Anbieter: