Binäre Optionen Warnung – Verführung oder Kalkulation?

ESMA-Regelung Binäre Optionen Handel ausgesetzt

Binäre Optionen versprechen hohen Profit, denn bei einem einzelnen Trade sind bereits Gewinne von 85% und mehr möglich. Allerdings wird auch immer wieder davor gewarnt, dass binäre Optionen Gefahren bergen, denn immerhin handelt es sich um ein hochspekulatives Finanzgeschäft. Daher ist eine Warnung vor binären Optionen tatsächlich nicht ganz unangebracht. Anleger, die ihr Geld in binäre Optionen investieren, sollten sich des Verlustrisikos immer bewusst sein.

Wir werden im Folgenden über die Chancen und Risiken von binären Optionen informieren und schauen uns an, ob eine generelle binäre Optionen Warnung angemessen ist, oder ob es einfach nur darum geht, bestimmte Sicherheitskriterien zu beachten.

Binäre Optionen: Die Risiken auf einen Blick

  • Beim Handel mit binären Optionen kann der gesamte Einsatz verloren gehen (Totalverlust)
  • Die Entwicklung der Charts lässt sich nicht eindeutig vorhersagen
  • Die Glückskomponente ist relativ hoch. Es handelt sich daher um sehr spekulative Investitionen
  • Durch die geringen Laufzeiten kann in kurzer Zeit viel Geld verloren werden
  • Ähnlich wie beim Glücksspiel, besteht auch bei binären Optionen eine gewisse Suchtgefahr, die das rationale Handeln und das Treffen richtiger Entscheidungen behindern kann.
  • Viele Broker locken mit Bonusangeboten, eine eigene Einzahlung ist in der Regel aber trotzdem nötig

iq_optionJetzt ein Konto bei IQ Option eröffnen

1. Binäre Optionen sind hochspekulative Finanzwetten

Vor allem bei Einsteigern sind die binären Optionen sehr beliebt, denn sie sind leicht verständlich und werfen bei erfolgreichem Trading einen hohen Profit ab. Dennoch ist beim Setzen auf binäre Optionen Achtung geboten, denn im Gegensatz zu vielen soliden Geldanlagen handelt es sich hier um extrem spekulative Finanzgeschäfte. Das bedeutet nichts anders, als dass sich der Kursverlauf auch von Experten nicht genau vorhersagen lässt und somit das Glück eine entscheidende Rolle beim Ausgang des Trades spielt.
Das bedeutet nicht, dass es nicht möglich ist, mit binären Optionen langfristig erfolgreich Gewinne zu erwirtschaften. Aber es haben eben auch schon viele Einsteiger durch binäre Optionen Geld verloren, obwohl sie damit nicht gerechnet hätten.

Um mit binären Optionen langfristig erfolgreich zu sein, ist zum Einen ein entsprechendes Wissen über bestimmte Analysetechniken nötig und zum Anderen muss eine relativ hohe Anzahl an Trades getätigt werden, um die Varianz zu minimieren. Bei einzelnen Trades sollten binäre Optionen Verluste von vornherein einkalkuliert werden, denn es kann auf Grund der vielen nicht zu beeinflussenden Faktoren nicht jeder Handel gewonnen werden. Forex- oder CFD Trading sind rein vom Handelsprinzip und möglicher Hebel um einiges komplizierter.

Fazit: Die Warnung vor binären Optionen ist teilweise berechtigt, da es sich um hochspekulative Anlagen handelt und das Risiko eines Totalverlustes besteht. Anleger, die sich der binäre Optionen Gefahren bewusst sind und diese mit einkalkulieren, können dagegen durchaus gute Profite mit ihren Trades erwirtschaften. Binäre Optionen haben den Vorteil, dass sie leicht verständlich und somit auch für Neueinsteiger gut geeignet sind. Eine unabdingbare Voraussetzung ist aber, dass ausschließlich Geld eingesetzt wird, dessen Verlust ohne Probleme verkraftet werden kann.

anyoption

anyoption verspricht seinen Kunden eine mögliche Rendite ab 75% mit Rückerstattungsoption

2. Trotz Warnung vor binären Optionen sind hohe Profite möglich

Zwar ist bei einer Investition in binäre Optionen Achtung absolut angebracht, richtig umgesetzt ist das Trading mit dieser Art von Finanzprodukten für manchen Anleger aber die beste Möglichkeit, um mit einem gewissen Risiko hohe Gewinnchancen zu nutzen.

Bei binären Optionen handelt es sich zwar um Finanzwetten, deren Ausgang nicht sicher vorhergesagt werden kann, trotzdem ist mit dem entsprechenden Wissen ein langfristiges profitables Traden möglich. Hierbei ist ein gut durchdachtes Management der finanziellen Mittel das Wichtigste, um zu hohe binäre Optionen Verluste zu vermeiden. Es sollte pro Trade immer nur ein sehr kleiner Teil des gesamten für binäre Optionen verfügbaren Geldes eingesetzt werden. Wird durch binäre Optionen Geld verloren, so ist die Höhe der einzelnen Trades entsprechend nach unten anzupassen. Wird dagegen Geld gewonnen und steigt dadurch das Gesamtkapital, so können auch die Einsätze erhöht werden.

Bei der Wahl eines Online Brokers für binäre Optionen sollte immer darauf geachtet werden, dass die Trades auch in der gewünschten Höhe platziert werden können.

Ein Beispiel: Der Finanzplan eines Traders sieht vor, immer nur maximal 1% des Gesamtkapitals für einen einzelnen Trade einzusetzen. Er startet mit einem Guthaben von insgesamt 300 Euro. Pro Trade setzt er daher niemals mehr als 3 Euro ein. Macht er binäre Optionen Verluste, so verringert er seinen Einsatz diszipliniert auch nur noch 2 Euro pro Trade, bis er wieder 300 Euro hat. Erst bei einem Guthaben von 400 Euro darf es laut Finanzplan seinen Einsatz auf 4 Euro pro Trade erhöhen. Dadurch spielen sich Schwankungen immer nur innerhalb eines kleinen Teils des Gesamtguthabens ab und das Risiko eines Totalverlustes wird minimiert.

Fazit: Wer mit binären Optionen Gewinne machen möchte, muss diszipliniert und mit großer Selbstbeherrschung vorgehen. Neben einem umfassenden Wissen über die Möglichkeiten der Chart-Analyse ist es auch wichtig, die Varianz einzukalkulieren und niemals einen zu großen Teil des gesamten verfügbaren Guthabens für einzelne Trades einzusetzen.

iq_optionJetzt ein Konto bei IQ Option eröffnen

3. Bonusangebote: Sinnvoll, aber nicht um jeden Preis

Viele Online Broker locken neue Kunden mit einem Bonus. Dieser wird bei den meisten Anbietern im Zusammenhang mit der ersten Einzahlung gewährt, es gibt aber auch gelegentlich sogenannte „No Deposit Angebote“, bei denen gar keine Einzahlung nötig ist. Beim letztgenannten Angebot werden in der Regel aber lediglich ein paar Euro gewährt.

Prinzipiell lohnt es sich, ein solches Bonusangebot anzunehmen, denn immerhin „verschenken“ die Broker dabei zusätzliches Guthaben an die Neukunden. Allerdings sollte trotz eines Bonusangebots der Handel mit binären Optionen immer nur innerhalb der persönlichen Komfortzone betrieben werden. Schließlich handelt es sich um hochspekulative Geschäfte und nicht nur bei Anfängern geht in einer schlechten Phase schnell durch binäre Optionen Geld verloren. Vor diesem Hintergrund wäre es sehr unüberlegt, nur auf Grund eines Bonus mehr Geld einzuzahlen, als man eigentlich unter anderen Umständen in spekulative Geschäfte hätte investieren wollen. Mit einem zu hohen Betrag schwingt auch immer die Angst beim Traden mit, was es deutlich schwieriger macht, rational die besten Entscheidungen zu treffen. Wählen Sie daher immer nur einen Bonus in der Höhe, in welcher Sie ohnehin bereit gewesen wären, Geld einzuzahlen. Normalerweise kann das Bonusguthaben nicht direkt ausgezahlt werden, sondern es müssen erst bestimmte Umsatzbedingungen erfüllt werden. Wenn hierfür Trades außerhalb der persönlichen finanziellen Komfortzone getätigt werden müssen, überwiegen die binäre Optionen Gefahren, denn dann handelt es sich tatsächlich um Glücksspiel und nicht mehr um eine seriöse und langfristige Geldquelle.

Fazit: Bonusangebote sind eine willkommene zusätzliche Einnahmequelle und bieten neuen Kunden zusätzliche Möglichkeiten. Allerdings sollten Sie sich nicht durch einen Bonus dazu verlocken lassen, mehr Geld bei einem Broker einzuzahlen, als Sie es sich leisten können.

zoomtrader

ZoomTrader verspricht seinen Kunden maximale Sicherheit

4. Binäre Optionen Verluste vermeiden

Binäre Optionen sind hochspekulativ. Trotzdem haben erfolgreiche Trader gleich mehrere effektive Strategien, mit denen hohe Verluste vermieden werden sollen und langfristig ein Gewinn gemacht werden kann:

  1. Demokonto nutzen
    Grade Anfänger neigen dazu, die immer wieder zu lesende binäre Optionen Warnung vor einem Totalverlust zu ignorieren und sich in der Hoffnung auf einen schnellen Verdienst zu verspekulieren. Um sich mit der Funktionsweise der Software vertraut zu machen und den Handel mit binären Optionen kennenzulernen, können interessierte potentielle Kunden bei manchen Anbietern ein kostenloses Demokonto eröffnen. Beim Binäre Optionen Demokonto Testsieger kann unter realen Bedingungen mit einer Spielgeld-Währung gehandelt werden. So können die typischen Anfängerfehler ohne finanzielles Risiko begangen werden und der Umstieg auf ein Echtgeldkonto findet erst statt, wenn der Trader sich sicher fühlt und in der Lage ist, die Charts gewinnbringend zu analysieren.
  2. Stop-Loss setzen
    Einige Anfänger übernehmen sich beim Traden oder versuchen teilweise sogar, vorangegangene Verluste durch höhere Einsätze schnell wieder auszugleichen. Um diszipliniert und ohne übermäßige finanzielle Verluste mit binären Optionen zu handeln, sollten sich Trader ein sogenanntes „Stop-Loss“ setzen: Nach dem ein vorher festgelegter Betrag verloren wurde, wird eine Pause eingelegt, wieder auf das Demokonto umgestiegen oder ein neuer Finanzplan aufgestellt. Durch diese Maßnahmen schützen sich auch professionelle Trader davor, emotional zu handeln und verhindern, dass sinnlos durch binäre Optionen Geld verloren geht.
  3. Weiterbilden
    Der Handel mit binären Optionen ist kein reines Glücksspiel. Somit hat der Trader seinen Profit bis zu einem gewissen Grad selbst in der Hand und kann durch gute Entscheidungen seine Chancen entscheidend beeinflussen. Daher ist eine gekonnte Chart-Analyse für ein dauerhaft erfolgreiches Trading von großer Wichtigkeit. Viele Anbieter, beispielsweise der Binäre Optionen Broker Testsieger, bieten kostenloses Schulungsmaterial und Webinare zu aktuellen Themen an. Gute Trader erweitern ständig ihr Wissen und haben so einen entscheidenden Vorteil, der ihnen zu einem regelmäßigen Profit verhilft.
  4. Langfristig denken
    Über einen kurzen Zeitraum gesehen ist bei binären Optionen alles möglich. Da eine erhebliche Glückskomponente die Ergebnisse mit beeinflusst, können auch bei den besten Tradern zeitweise binäre Optionen Verluste auftreten. Erst bei einer sehr hohen Zahl an Trades gleicht sich die Varianz aus und es wird ein zuverlässiger Profit erzielt. Trader sollten sich daher weder von Phasen mit Verlust entmutigen lassen, noch bei zeitweisen Gewinnen direkt in Euphorie verfallen.
  5. Kleine Einsätze
    Da die Schwankungen der Gewinne und Verluste auch bei guten Tradern sehr gewaltig sein können, sollte immer nur ein kleiner Teil des gesamten für das Trading verfügbaren Geldes auf einen Trade gesetzt werden. Es sollte zu jedem Zeitpunkt bei der Investition in binäre Optionen Achtung auf das Risiko des Totalverlustes gelegt werden. Mit kleinen Einsätzen ist eine größere Anzahl an Trades möglich, was die Varianz deutlich verringert.

Fazit: Die gängige binäre Optionen Warnung vor einem Totalverlust sollte nach wie vor ernst genommen werden. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche gute Möglichkeiten, um dieses Risiko deutlich zu minimieren und dauerhaft erfolgreich mit binären Optionen zu sein.

iq_optionJetzt ein Konto bei IQ Option eröffnen

5. Binäre Optionen Gefahren: Häufig gestellte Fragen

Wie viel Geld sollte ich in binäre Optionen investieren?

Da es sich um hochspekulative Finanzgeschäfte handelt, sollte stets nur Geld investiert werden, dessen Verlust ohne Probleme verkraftet werden kann. Für Kapital, welches langfristig anderweitig eingeplant ist, gibt es deutlich sicherere Anlagemöglichkeiten. Risikokapital dagegen kann bei binären Optionen mit etwas Glück gewinnbringend eingesetzt werden.

Sind die Bonusangebote der Broker seriös?

Prinzipiell spricht nichts dagegen, einen Broker Bonus anzunehmen und dadurch mehr Geld für den Handel mit binären Optionen zur Verfügung zu haben. Allerdings sollten Sie sich durch einen Bonus nicht dazu verleiten lassen, mehr Geld einzuzahlen, als es ihrem persönlichen finanziellen Budget entspricht.

Gibt es eine sichere Möglichkeit, einen Totalverlust zu vermeiden?

Nein, eine absolute Sicherheit gibt es leider nicht. Trotzdem kann das Risiko mit bestimmten Strategien deutlich verringert werden. Dazu gehört unter anderem, nur einen geringen Anteil des Gesamtguthabens pro platziertem Trade einzusetzen. Außerdem sollten sich Neueinsteiger umfassend über die Möglichkeiten der Chart-Analyse informieren. Viele Online Broker bieten hierzu kostenlose Schulungen an.

stockpair Paarhandel

Bei Stockpair könne normale binäre Optionen und Pairs gehandelt werden

6. Die besten Tipps und Ratgeber: Weitere Angebote auf unserer Website

Wir stellen Ihnen auf unserem Portal umfassende Informationen über die Risiken von binären Optionen zur Verfügung und zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie trotz der binäre Optionen Warnung und des hochspekulativen Charakters dieser Anlageform erfolgreich mit binären Optionen traden können. Außerdem erfahren Sie im Broker Vergleich, bei welchem Anbieter Sie ein kostenloses Demokonto nutzen können und wo es aktuell einen Bonus zu holen gibt.
Zahlreiche leicht verständlich aufbereitete und immer aktuelle Informationen helfen Ihnen dabei, beim Trading mit den unterschiedlichsten Finanzprodukten immer ganz vorne mit dabei zu sein.

7. Unser Fazit: Binäre Optionen bieten trotz der Risiken auch viele Chancen

Die Warnung vor binären Optionen hat durchaus ihre Berechtigung und Anleger sollten das Geld, welches sie in derartige Geschäfte investieren als Risikokapital einstufen. Das Risiko eines Totalverlustes lässt sich zwar deutlich verringern, aber niemals komplett eliminieren. Dessen sollten sich Anleger stets bewusst sein. Trotzdem gibt es zahlreiche Profis, die mit binären Optionen regelmäßig einen sehr guten Profit erwirtschaften, denn langfristig betrachtet ist ein Gewinn keine Glückssache, sondern lässt sich mit viel Fachwissen und einer sehr guten Selbstdisziplin verwirklichen.
Wer tatsächlich nur so vor Geld in binäre Optionen investiert, wie er zur Not problemlos entbehren kann und stetig an sich und seinen Fähigkeiten zur Chart-Analyse arbeitet, der kann trotz des hohen Risikos mit binären Optionen gut verdienen.

ESMA-Regelung Binäre Optionen Handel ausgesetzt

Weitere Informationen zum Anbieter: