Der binäre Optionen Broker Testsieger 2018: IQ Option lässt alle hinter sich

redaktionsempfehlung_iq_option

Die Suche nach dem binäre Optionen Broker Testsieger

Broker für den Handel mit binären Optionen geben sich am Markt die Hand. Die Auswahl ist so groß, dass Trader schnell verunsichert sind, welcher Broker mit seinen Angeboten wirklich punkten kann. Der binäre Optionen Broker Test hat gezeigt, dass es einige Anbieter gibt, die in vielen Bereichen überzeugen. Der Testsieger auf dem Gebiet macht jedoch deutlich: Es ist auch möglich, in allen Bereichen zu überzeugen. Wer keine Kompromisse eingehen möchte, der liegt mit dem Testsieger richtig. Aber auch ein Blick auf die anderen Anbieter kann sich lohnen.

Jeder Trader hat andere Wünsche

Der binäre Optionen Broker Test basiert natürlich auf rein klassischen Kriterien, die alle Broker betreffen. Jeder Trader hat jedoch seine eigenen Vorstellungen davon, was ein Broker mitbringen sollte. Wer viel Wert auf eine große Auswahl an Basiswerten legt und schon einiges an Erfahrung hat, der ist möglicherweise bereit, Abstriche beim Weiterbildungsbereich zu machen. Wer jedoch gerade erst einsteigt und daher noch lernen möchte, der schaut auf ein gut ausgestattetes Demokonto. Ebenfalls interessant sind die Mindestsummen, die eingezahlt und für den Handel eingerechnet werden müssen. Die unterschiedlichen Kriterien von einem guten Vergleich sind also ein erster Anhaltspunkt für die Suche nach einem Broker.

Fazit: Ein Testsieger muss in allen Kriterien im Vergleich zu anderen Brokern punkten können. Nur dann kann er sich auch gegen die Konkurrenz durchsetzen. Manchmal macht es jedoch Sinn, den Blick vor allem auf die Bereiche zu legen, die für den Trader von großer Wichtigkeit sind und dafür an anderen Stellen Abstriche zu machen.

Die Kriterien für den binäre Optionen Broker Test 2018 – darauf wurde geschaut

Der Einfluss der Regulierung

Die Regulierung ist einer der wichtigsten Punkte überhaupt in einem binäre Optionen Broker Test, denn hier wird deutlich, ob ein Broker bereit ist, sich durch eine Finanzaufsichtsbehörde prüfen zu lassen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es auch seriös arbeitenden Broker ohne eine Regulierung gibt. Das ist jedoch eher die Ausnahme. Die Regulierung bietet Sicherheit für die Trader, denn sie erfolgt nur dann, wenn bestimmte Vorgaben erfüllt sind. Zudem wird die Regulierung in bestimmten Abständen wiederholt. So ist sichergestellt, dass der Broker sich auch weiter an die Vorgaben hält. Unter anderem gehört zu diesen Vorgaben die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen. Optimal ist es, wenn eine EU-Regulierung vorliegt.

Die Mindesthandelssummen prüfen

Die Mindesthandelssumme ist zwar nicht unbedingt ein Hinweis darauf, ob ein Broker seriös arbeitet oder nicht. Sie ist jedoch eine große Hilfe bei der Entscheidung. Gerade Trader, die erst einmal mit kleinen Summen beginnen möchten, können nichts damit anfangen, wenn der Broker an dieser Stelle 25 Euro und mehr aufruft. Hier gibt es durchaus eine große Spanne. Einige Broker nehmen gerade einmal einen Betrag zwischen 1 und 5 Euro. Der durchschnittliche Betrag bei den Mindesthandelssummen bewegt sich jedoch bei den 25 Euro.

binaere optionen handel

So stellt Banc de Binary den Optionshandel dar

Die Höhe der Mindesteinzahlung

Neben der Mindesthandelssumme spielt auch die Mindesteinzahlung eine wichtige Rolle. Es sind gerade Einsteiger beim Handel mit binären Optionen, die zu Beginn erst einmal mit einem kleinen Kapital durchstarten möchten. Mindesteinzahlungen in dreistelliger Höhe sind da nicht immer gern gesehen. Dass es auch niedriger geht, zeigt der binäre Optionen Broker Test. Es gibt sogar Anbieter, die gar keine Mindesteinzahlung aufrufen.

Erreichbarkeit und Sprache beim Support

Manchmal kann es sein, dass man eine Frage oder ein Problem beim Handel oder der Nutzung der Plattform hat. An dieser Stelle tritt dann der Support auf den Plan. Oft wird bei der Suche nach einem Broker von den Tradern der Support gar nicht wirklich in den Fokus gerückt. Das ist verständlich. Wenn er jedoch benötigt wird, dann ist es wichtig, dass er auch gut zu erreichen ist. Im Test sind die Kriterien in Bezug auf den Support daher sowohl die Erreichbarkeit als auch die Sprache, in der kommuniziert wird. Zudem sind die Wege interessant, die für die Kontaktaufnahme gewählt werden können. Ein Live Chat beispielsweise ist immer eine praktische Wahl.

Der Blick auf die Rendite

Für einen Trader sind die Renditen genau das, was seine Gewinne ausmacht und daher spielt es auf jeden eine Rolle, wie hoch diese sind. Die Renditen können bei den einzelnen Brokern variieren. Der Blick auf die Angebote lohnt sich. Dabei ist zu bedenken, dass die maximalen Renditen nicht immer erreicht werden. Sie sind also nur ein Maß, das auch variieren kann. Je höher die maximalen Renditen jedoch sind, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, generell höhere Gewinne zu erhalten. Die Renditen sollten im Idealfall nicht unter 70% liegen.

Das Handelsangebot in Ruhe prüfen

Auch das Handelsangebt spielt eine große Rolle dabei, ob der Broker für die eigenen Wünsche und Vorstellung in Frage kommt. Hier ist es empfehlenswert, sich in Ruhe zu informieren und zu vergleichen. Im Bereich der binären Optionen sind es vor allem die Call- und Put-Optionen, die gerne genutzt werden. Vielleicht legt der Trader aber auch Wert auf Turbo-Optionen. Einige Broker bieten ein breit gefächertes Handelsangebot, andere sind eher schlicht geblieben.

Die Handelsplattform und der Trainingsbereich

Schließlich gibt es noch einen weiteren Punkt, der auf jeden Fall bedacht werden sollte. Die Handelsplattform und der Trainingsbereich sollten so aufgestellt sein, dass Trader sich hier gut zurechtfinden und auch keine Fragen offen bleiben. Das gilt auch für das Demokonto. Immerhin bietet es eine Möglichkeit, um den Einstieg in den Handel zu finden und dabei keine Verluste zu schreiben.

iq Option Brokerplattform

IQ Option ermöglicht den Handel mit binären Optionen in zwei Grundvarianten auf mehreren Plattformen

Unser Testsieger im großen binäre Optionen Broker Test: IQ Option überzeugt in allen Bereichen

IQ Option konnte sich im Test durchsetzen und zwar bereits aus dem Grund, dass der Broker in den genannten Kriterien die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Kleine Mankos wurden durch einen hervorragenden Support und eine faire Mindesteinlage ausgeglichen. Auch bei der Sicherheit und der Erfahrung ist IQ Option eine gute Wahl.

  • Das Handelskonto kann bei IQ Option ab einem Betrag von 10 Euro eröffnet werden
  • Die Regulierung durch die CySEC bietet für den Trader Sicherheit
  • Ordergebühren fallen bei IQ Option nicht an
  • Es gibt sehr gute Tutorials zur Erstellung einer eigenen Strategie
  • Das Demokonto kann auch ohne Anmeldung getestet werden

180x120_iq_optionMit seiner Gründung im Jahr 2013 ist der Broker zwar noch relativ jung, hat sich aber dennoch bereits einen Namen bei den Tradern gemacht. Er gilt als ein verlässlicher Partner beim Handel und wird gerne in Anspruch genommen. Bei den Handelsarten steht Tradern auch die beliebte Turbo-Option zur Verfügung. Die maximalen Renditen sind mit 91% sehr hoch angesetzt. Interessant sind auch die geringen Mindestsummen. So kann der Handel bereits ab 1 Euro starten und die Kontoeröffnung braucht nur eine Überweisung in Höhe von 10 Euro. Wer das Angebot von IQ Option erst einmal testen möchte, der entscheidet sich für das Demokonto und kann es ohne Einzahlung nutzen. Zwar ist der Zugriff nur beschränkt möglich, es reicht jedoch aus, um ein Gefühl für den Handel zu bekommen.

Im Bereich der Assetklassen bietet der Broker immerhin rund 100 verschiedene Basiswerte an und das ist eine solide Nummer. Gewählt werden kann natürlich aus den klassischen Varianten:

  1. Indizes
  2. Aktien
  3. Rohstoffe
  4. Währungen

Als sehr gut hat sich im Test der Support erwiesen. Das beginnt bereits damit, dass der Broker die Kontaktaufnahme über verschiedene Wege ermöglicht. Zur Verfügung stehen dabei der Support per Mail und Telefon, über das Kontaktformular oder auch über die Live Chat. So findet jeder Trader einen für sich passenden Weg. Zudem kann der Support in verschiedenen Sprachen antworten. Neben Englisch sind auch Antworten auf Deutsch und Spanisch sowie Polnisch möglich.

Sehr hilfreich ist es zu wissen, dass es eine mobile Variante gibt. Immer mehr Trader nutzen die Möglichkeit und beginnen den Handel von unterwegs aus. Das ist über eine mobile Variante deutlich einfacher möglich.

Fazit: IQ Option überzeugt als Testsieger auf der ganzen Linie. Der durch die CySEC regulierte Broker bietet eine gute Auswahl an Basiswerten und eine faire Rendite an. Sehr praktisch ist das Demokonto, das sogar ohne Anmeldung genutzt werden kann. Zudem wird eine mobile Version der Handelsplattform angeboten, was für Trader interessant sein dürfte, die gerne unterwegs handeln.

Jetzt ein Konto bei IQ Option eröffnen
bdswiss Broker

Bei BDSwiss wartet bei richtiger Vorhersage eine Rendite bis zu 85%

BDSwiss kann sich den zweiten Platz sichern

180x120_bdswiss-1Dicht hinter dem Testsieger konnte sich BDSwiss einen Platz sichern. Der Broker mit dem Gründungsjahr 2012 wird ebenfalls durch die CySEC reguliert und sorgt mit seinem Angebot dafür, dass Einsteiger und auch fortgeschrittene Trader eine solide Basis für den Handel mit binären Optionen nutzen können. Bei der Mindesteinzahlung bewegt sich der Anbieter mit einem Betrag von 100 Euro im guten Mittelfeld und das ist ein Kostenpunkt, der auch sehr gut von Einsteigern getragen werden kann. Für den Handel selbst ist es bei den Turbo-Optionen möglich, ab 1 Euro zu starten. Wer die klassischen binären Optionen handeln möchte, der zahlt 25 Euro mindestens. Auch eine Höchstgrenze wird durch den Broker vorgegeben, denn hier ist es nicht möglich, mit einem Betrag von mehr als 1.500 Euro zu arbeiten. Sehr interessant sind die Zusatzfunktionen, die BDSwiss zu bieten hat. Neben dem klassischen Handel mit binären Optionen gibt es noch das Pair Trading und Ladder. Wer möchte, der kann auch den Forex– oder CFD-Handel starten.

Bei den Zahlungsmethoden zeigt sich der Broker besonders flexibel, denn hier können Trader nicht nur zwischen der Kreditkarte und der Überweisung wählen. Es ist ebenfalls möglich, sich für Skrill oder auch Giropay zu entscheiden.

Die Laufzeiten der Optionen beginnen bei 30 Sekunden und reichen bis hin zu 24 Stunden. Die maximale Rendite bewegt sich derzeit bei 89%. Das ist ein sehr fairer Betrag. Wer im High Yield Handel unterwegs ist, der kann sogar bis zu 500% erhalten. Allerdings hat der Broker einen relativ großen Kritikpunkt, denn er bietet kein Demokonto an. Hier ist ihm die Konkurrenz doch deutlich voraus.

Der Support kann als sehr gut bezeichnet werden. Es besteht die Möglichkeit, einen deutschen Support in Anspruch zu nehmen. Zudem ist er über eine Hotline oder Mail ebenso erreichbar wie über Skype und den LiveChat.

Fazit: BDSwiss überzeugt in vielen Punkten, hat aber auch einiges an Kritik, die dafür gesorgt hat, dass der Broker nicht auf dem ersten Platz landen konnte. Eine faire Mindesthandelssumme sowie ein sehr gutes Angebot in Bezug auf die Handelsvarianten stehen einem fehlenden Demokonto gegenüber.

Jetzt ein Konto bei BDSwiss eröffnen
24option Binaerer Broker

Neben binären Optionen können auf der 24option Handelsplattform auch CFDs und Forex gehandelt werden

Auch der dritte Platz ist gut – 24option kann sich sehen lassen

180x120_24optionIm binäre Optionen Broker Test ist es auch eine Leistung, den dritten Platz zu erreichen, daher kann 24option hier durchaus als eine Empfehlung angesehen werden. Der Broker ist schon seit 2010 am Markt aktiv und damit der älteste Broker hier an der Spitze. Er kann also durchaus auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und setzt diese auch für die Trader ein. So können Trader aus mehreren Kontomodellen wählen und so die passende Variante finden. Die Mindesteinzahlung liegt bei 250 Euro. Damit setzt der Broker schon relativ hoch an, ist aber dennoch nicht der teuerste Anbieter am Markt. Der Handel kann ab einem Einsatz von 24 Euro beginnen, was ebenfalls gerade von Einsteigern als hoch empfunden wird.

Dafür gibt es aber auch die Möglichkeit, Renditen in Höhe von bis zu 88% zu erhalten. Das ist ein Betrag, der von anderen Brokern oft nicht aufgerufen wird. Sehr interessant ist auch die Verlustgarantie, die bei dem Broker bei 10% liegt. Damit ist abgesichert, dass der Trader im Falle eines Verlustes nicht auf sein ganzes Geld verzichten muss. Die Handelsplattform kann als stabil und verlässlich angesehen werden und auch der Support ist gut zu erreichen. Damit deckt auch 24option die hohen Erwartungen im binäre Optionen Broker Test ab und kann sich einreihen in die Broker, die mit einer sehr guten Platzierung versehen werden.

Fazit: 24option ist so etwas wie ein Dinosaurier auf dem Gebiet der binären Optionen und damit durchaus eine interessante Anlaufstelle für alle Trader, die auf einen soliden Partner für den Handel setzen möchten. Wer sich nicht an der Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro stört, der bekommt hier eine solide Ausstattung mit einer guten Auswahl an Basiswerten und einer fairen Rendite. Bei Fragen steht der Support sehr hilfreich zur Verfügung.

Jetzt ein Konto bei 24option eröffnen

Fazit: IQ Option setzt sich gegen die Konkurrenz gekonnt durch

Der groß angelegte binäre Optionen Broker Test gibt einen optimalen Einblick in die Angebote, die durch die Broker zur Verfügung stehen. Wer als Trader noch auf der Suche nach einer Anlaufstelle ist, wo der Handel mit binären Optionen durchgeführt werden kann, der profitiert von den detaillierten Testergebnissen. Geprüft wurden verschiedene Kriterien, die relevant für einen sehr guten Anbieter für den Handel sind. Welche Kriterien für die eigene Entscheidung schwerer wiegen, entscheidet jeder Trader für sich. Neben dem Testsieger zeigen auch andere Broker, dass sie ein solides Angebot haben und damit für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet sind.

Gerade Einsteiger sollten jedoch vor allem den Bildungsbereich und das Demokonto nicht außer Acht lassen, damit sie ohne große Verluste in den Handel starten können.

redaktionsempfehlung_iq_option