Bethard Erfahrungen & exklusiver Bonus Code

Der 2014 gegründete Buchmacher bethard stammt ursprünglich aus Skandinavien – die Regulierung und Lizenzierung des Unternehmens geht dennoch über die maltesische MGA vonstatten, die auch für die Aufsicht zahlreicher anderer Anbieter zuständig ist. Im Bethard Testbericht haben wir das Angebot des Unternehmens genauer unter die Lupe genommen – mit interessantem Ergebnis. So konnten wir nicht nur festhalten, dass sich Bethard durch ein umfangreiches Wettangebot und hohe Quoten auszeichnet, sondern wir konnten auch die Schwächen des jungen Unternehmens kennenlernen. Welche das sind, verraten wir hier im Test.

Stärken von Bethard im Überblick

  • Exklusiver Neukundenbonus nur über Redaktionstest.com erhältlich
  • 31 Sportarten für Sportwetten und 9 Sportarten für Live Wetten
  • Hohe Quoten von bis zu 97 Prozent
  • Mit Cash-Out-Funktion
  • MGA-Regulierung
  • Wettsteuer nur auf Gewinne

Jetzt ein Wettkonto bei Bethard eröffnen

Bethard: Der Wettanbieter im umfangreichen Test

1. Wettangebot & Live Wetten: Über 30 Sportarten sind verfügbar (10/10)

auszahlungMöchte sich ein Anbieter den Titel als Sportwetten Testsieger sichern, dann muss er seinen Kunden auch etwas bieten können. Neben attraktiven Boni und hohen Quoten gehört auch ein möglichst umfangreiches Wettangebot zu den wichtigsten Kriterien im Sportwetten Vergleich – immerhin verfolgen die Kunden unterschiedliche Wettstrategien, die nicht alle mit derselben Sportart kombinierbar sind. Ein umfangreiches Wettangebot ist deshalb sowohl für die Buchmacher, als auch für die Kunden der Schlüssel zum Erfolg – und dessen ist sich auch Bethard durchaus bewusst.

Immerhin stellt das Unternehmen seinen Kunden nicht ohne Grund ein überdurchschnittlich großes Wettangebot zur Verfügung, das sich aktuell aus 31 Sportarten für Sportwetten und 9 Sportarten für Live Wetten zusammensetzt. Kunden können mit Bethard Erfahrungen im Platzieren von Sportwetten im Fußball, Tennis und Basketball sammeln, ebenso wie mit eSports, Speedway und virtuellem Sport. Für Live-Wetten können sie sich neben den Klassikern auch Cricket, eSports, Golf und Wasserball für Sportwetten zunutze machen.

Fazit: Bethard stellt den Kunden ein umfangreiches Wettangebot zur Verfügung, das sich aktuell aus 31 Sportarten für Sportwetten und 9 Angeboten für Live Wetten zusammensetzt. Dazu gehören sowohl Klassiker wie Fußball, Tennis oder Basketball, als auch eSports, virtueller Sport und Wetten auf besondere Sportereignisse.

bethard Erfahrungen

2. Wettbonus: Das Angebot für Slot Machines dominiert (8/10)

sparenMöchte ein Wettanbieter im Vergleich überzeugen, darf ein attraktiver Sportwetten Bonus nicht fehlen. Kunden, die mit Bethard Erfahrungen sammeln möchten, können sich allerdings nicht nur Wettboni zunutze machen: Der Test hat gezeigt, dass der Buchmacher seinen Kunden auch ein Casino und ein Live Casino mit Slot Machines zur Verfügung stellt, für welche die Kunden ebenfalls Bonusangebote nutzen können. Einen Bethard Bonus ohne Einzahlung suchen die Kunden allerdings auch hier vergeblich. Dafür hat der Bookie derzeit für unsere Leser ein exklusives Bonusangebot parat.

Zu den Sportwettenboni von Bethard gehören ein exklusiver Neukundenbonus von 100 Prozent und die sogenannte Cash-Out-Funktion. Auch zusätzliche Boni von bis zu 750 Euro und 650 Freispielen für das Casino des Unternehmens steht den bereits angemeldeten Kunden zur Verfügung.

Im Fokus: Der exklusive Bethard Bonus Code:

  • Aktueller Bonus: 100 Prozent Einzahlungsbonus
  • Art des Bonus: Exklusiver Einzahlungsbonus
  • Gültig: Exklusiv & nur für Neukunden
  • Einzulösen bisvorerst unbegrenzt

Aktueller Bonus für 11/2018: Aktuell können sich Neukunden, die erstmals mit Bethard Erfahrungen sammeln möchten, einen Einzahlungsbonus von 100 Prozent zunutze machen, der nur hier erhältlich ist. Dieser Bonus kann sich auf maximal 125 Euro belaufen und im kompletten Sportbereich verwendet werden. Um den Bethard Bonus in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Kunde zunächst ein Bethard-Kundenkonto registrieren und sein Konto aktivieren. Sobald er daraufhin seine Einzahlung vorgenommen und den Sportbonus ausgewählt hat, wird ihm dieser automatisch auf das Wettkonto gutgeschrieben. Der Bethard Bonus Code MAXBONUS ist zum Einlösen dieses exklusiven Bonusangebotes unbedingt notwendig.

Exklusiver Bonus bei Bethard

Welche Bethard Bonus Bedingungen müssen beachtet werden?

  • Maximaler Bonusbetrag: Bis zu 125 Euro
  • Bonuscode: MAXBONUS
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Beispiel: Einzahlung von 125 Euro + Bonus von 125 Euro = 250 Euro Wettguthaben
  • Auszahlbar: Ja
  • Umsatzanforderung: sechsmaliger Umsatz des Guthabens zu einer Mindestquote von 1.75
  • Bonusfrist: 14 Tage

Im Bethard Test müssen wir festhalten, dass der Anbieter recht umfangreiche Bedingungen und Voraussetzungen für die Inanspruchnahme und die Auszahlung des Wettbonus stellt. So müssen die Kunden ihr komplettes Guthaben sechs Mal beim Wetten zu Quoten von mindestens 1.75 umsetzen. 

Weitere spezifische Bedingungen im Bethard Test

Allerdings gelten Wetten auf Baseball oder American Football überhaupt nicht für die Erfüllung der Umsatzanforderungen und auch mit einer Einzahlung per Neteller, Skrill oder Paysafecard kann sich der Kunde nicht für den Bethard Bonus qualifizieren. Hat der Kunde die Umsatzanforderungen innerhalb von 14 Tagen nach der Aktivierung des Bonus nicht erfüllt, wird der Bonus einschließlich sämtlicher damit erzielten Gewinne annulliert.

Jetzt ein Wettkonto bei Bethard eröffnen

Auch die allgemeinen Bedingungen müssen beachtet werden

Abgesehen davon zeigt die Bethard Erfahrung, dass die Kunden selbstverständlich auch die üblichen Bonusbedingungen erfüllen müssen. So gilt beispielsweise nur die erste Wette auf ein Spiel oder einen Markt für die Erfüllung der Umsatzbedingungen und das Angebot kann auch nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden. Die Mindesteinzahlung zur Teilnahme beläuft sich auf 10 Euro und der Bonus kann nur einmal pro Konto, Person, Haushalt, IP-Adresse, Adresse, Telefonnummer und Bankkonto in Anspruch genommen werden.

Fazit: Im Test können wir festhalten, dass Bethard eine große Auswahl an Bon anbietet, die jedoch nicht alle auf Sportwetten ausgelegt sind. Sportwettenkunden können sich den Einzahlungsbonus von 100 Prozent (bis 125 Euro) oder die Cash-Out-Funktion zunutze machen. Für eine Auszahlung des Bonus müssen sie jedoch ihr Guthaben sieben Mal zu einer Quote von mindestens 1.75 innerhalb von 14 Tagen umsetzen und dabei auch die übrigen Umsatz- und Bonusbedingungen beachten.

Der exklusive Neukundenbonus von bethard

3. Kundensupport: Der Support ist 24/7 erreichbar (9/10)

ausweisMöchte man Erfahrungen mit Bethard sammeln, muss man sich dabei auch auf Fragen und Probleme einstellen. Von Vorteil ist es stets, wenn man sich in diesem Fall an einen kompetenten Support wenden kann. Der Bethard Test zeigt diesbezüglich, dass die Mitarbeiter des Unternehmens in erster Linie schriftlich erreichbar sind: Kunden können den Support per Mail oder per Live Chat kontaktieren. Der deutschsprachige Kundenservice ist dabei von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 17 Uhr erreichbar – darüber hinaus kann man sich auch per Live Chat an den englischsprachigen Support wenden.

Bethard Erfahrungen mit der Cash-Out-Funktion

Neben dem Kundensupport können sich die User auch die FAQ zunutze machen, welche Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Bethard und Sportwetten umfasst. Auch ein Leitfaden über den Ablauf der Verifizierung ist auf der Webseite des Anbieters zu finden – ebenso wie Informationen zum verantwortungsvollen Spielen und über den Zahlungsverkehr. Zu den wohl wichtigsten Services im Bethard Test gehört jedoch die Cash-Out-Funktion, die vom Unternehmen bereitgestellt: Als einer von wenigen Anbietern aus dem Vergleich ermöglicht Bethard es den Kunden eine Wette während des Spiels abzubrechen und sich damit vor einem hohen Verlust zu retten.

Fazit: Im Test können wir festhalten, dass der Kundensupport von Bethard 24/7 per Mail oder per Live Chat erreichbar ist. Dabei steht den Kunden sowohl ein deutschsprachiger, als auch ein englischsprachiger Support zur Verfügung. Neben einer FAQ und schriftlichen Leitfäden hält Bethard darüber hinaus auch eine Cash-Out-Funktion bereit, die es Kunden ermöglicht, Verlustwetten im Vorfeld abzubrechen.

Der Kundensupport von bethard

4. Zahlungsmöglichkeiten: Die Auswahl ist sehr klein (6/10)

bezahlungDie Bethard Meinungen der Kunden zu den Zahlungsmöglichkeiten des Anbieters sind bislang nicht sonderlich positiv: Während man mit Anbietern wie Sportingbet Erfahrungen mit einer Vielzahl an verschiedenen Ein- und Auszahlungsmethoden sammeln kann, stehen den Kunden von Bethard bislang nur drei Transaktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Hierzu gehört in erster Linie Trustly als Alternative zur Banküberweisung – hier zahlen Kunden im Grunde per Online Banking. Darüber hinaus sind Einzahlungen auch per VISA- oder MasterCard möglich – Auszahlungen können jedoch nicht direkt auf die Karte erfolgen, sondern stattdessen auf das damit verbundene Bankkonto per Trustly. Als e-Wallet bietet Bethard den Kunden schließlich noch Neteller an – auf PayPal, Skrill, Sofortüberweisung oder die Paysafecard müssen die Kunden demnach verzichten.

Auch bei Bethard dürfen Kunden nicht auf die Verifizierung verzichten

Im Bethard Testbericht können wir schließlich festhalten, dass das Unternehmen zumindest gebührenfreie Transaktionen ermöglicht, die innerhalb von wenigen Minuten vonstattengehen können. Um sich jedoch eine Meinung zu Bethard und den Auszahlungen vom Wettkonto des Anbieters bilden zu können, müssen die Kunden auch hier im Vorfeld die Verifizierung durchlaufen. Diese setzt voraus, dass der Kunde die Kopien eines Identitäts- und eines Wohnsitznachweises sowie gegebenenfalls seiner Kreditkarte in sein Kundenkonto hochlädt. Im Idealfall erfolgt der Upload bereits vor der ersten Auszahlung – auf diese Weise kann die Auszahlung schneller vonstattengehen. Auch hier können die Kunden den Identitätsnachweis mit einem Personalausweis, einem Reisepass oder dem Führerschein und den Wohnsitznachweis mit einer Meldebestätigung, einem Kontoauszug oder einer aktuellen Verbraucherrechnung erbringen.

Fazit: Bei Bethard können Kunden ihre Einzahlungen per Trustly, Kreditkarte oder Neteller vornehmen. Auszahlungen sind indes lediglich per Trustly oder Neteller möglich. Allerdings sind die Transaktionen zumindest gebührenfrei möglich – im Vorfeld muss der Kunde allerdings auch hier die Verifizierung durchlaufen.

5. Wettquoten: Bethard bietet erstaunlich hohe Quoten (10/10)

glueckDie Bethard Meinungen zu den Wettquoten des Anbieters erweisen sich als besonders positiv – immerhin bietet das junge Unternehmen derzeit Wettquoten von bis zu 97 Prozent, was sich im Vergleich als erstaunlich hoher Wert erweist. Kunden können mit Anbietern wie Bet3000 Erfahrungen mit Quoten von 98 oder teilweise sogar 100 Prozent sammeln – dies ist jedoch nach wie vor eher die Ausnahme im Vergleich.

Im Testbericht können wir festhalten, dass der Quotenschlüssel bei 97 Prozent liegt – teilweise kann er jedoch auch auf 94 Prozent sinken, was sich im Vergleich dennoch als attraktiv erweist. Allerdings müssen die Kunden dabei beachten, dass die Quoten bei weniger bekannten Sportarten oder bei Fußballspielen aus den unteren Klassen geringer ausfallen als bei Champions League- oder Bundesliga-Spielen. Auch Live Wetten gehen in der Regel mit niedrigeren Quoten einher – weniger als 94 Prozent sollten allerdings auch hier nicht geboten werden.

Jetzt ein Wettkonto bei Bethard eröffnen

Fazit: Kunden von Bethard können derzeit von Wettquoten zwischen 94 und 97 Prozent profitieren. Der Test zeigt diesbezüglich, dass hierbei die Quoten bei weniger bekannten Spielen, bei Live Wetten und bei Fußballspielen aus den unteren Klassen niedriger ausfallen als bei bekannten und beliebten Spielen. Ob diese Quoten beibehalten werden können, ist jedoch nicht sicher – immerhin versucht das junge Unternehmen womöglich auch, sich mit diesen hohen Wettquoten in der Branche einen Namen zu machen.

Quoten bei bethard

6. Webauftritt: Einige Infos fehlen (7/10)

monitorMöchte man mit einem Anbieter wie Bethard Erfahrungen sammeln, sollte man auch die Gestaltung und die Stabilität des Webauftritts nicht unbeachtet lassen – immerhin werden Wetten stets über die browserbasierten Plattformen der Anbieter abgeschlossen und falsch platzierte Klicks oder zu lange Bearbeitungszeiten können schnell für Verluste sorgen. Diesbezüglich müssen sich die Kunden von Bethard allerdings keine Sorgen machen: Die Plattform ist benutzerfreundlich gestaltet, Wettkunden können direkt auf die beliebtesten Spiele zugreifen und schnell und einfach ihre Tipps abgeben. Der Test zeigt diesbezüglich jedoch auch, dass sich die Benutzeroberfläche der Webplattform von den meisten Konkurrenten unterscheidet, weshalb die Kunden die Plattform zunächst in Ruhe kennenlernen sollten.

Bethard Meinungen zum Informationsgehalt der Webseite

Obwohl das Wetten selbst bei Bethard benutzerfreundlich und simpel vonstattengeht, muss dies nicht automatisch auch für die Recherche auf der Webseite des Unternehmens gelten. Diesbezüglich zeigt der Test nämlich, dass sich die Navigation zwar als simpel und übersichtlich erweist, das allerdings dennoch einige Informationen fehlen. So kann man sich beispielsweise kaum umfassend über den Umgang mit der Wettsteuer oder über das mobile Angebot von Bethard informieren – entsprechende Angaben sind teilweise ausschließlich in den FAQ zu finden.

Fazit: Die Webplattform von Bethard, über welche die Wetten abgeschlossen werden, erweist sich als benutzerfreundlich und stabil – obwohl sich die Benutzeroberfläche von der der meisten Konkurrenten unterscheidet. Im Test müssen wir darüber hinaus jedoch auch festhalten, dass das Unternehmen teilweise Informationen zu wichtigen Themen auf seiner Webseite vermissen lässt.

7. Mobile App: Es werden keine Apps angeboten (3/10)

smartphoneMöchte man mit Anbietern wie Bethard Erfahrungen sammeln, möchte man sich dabei normalerweise nicht nur auf das Abschließen von Sportwetten am heimischen PC beschränken. Mobile Apps erfreuen sich schon seit Jahren auch unter Wettkunden größter Beliebtheit: Obwohl das Abschließen von Sportwetten grundsätzlich auch von mobilen Browser aus möglich ist, zeichnen sich Apps im Allgemeinen durch eine bessere Benutzerfreundlichkeit und eine höhere Stabilität aus. Aus diesem Grund sollten Wettkunden nach Möglichkeit Anbieter mit Mobile App stets vorziehen.

Mobile Apps von Bethard

Die Bethard Erfahrungen 2016 haben bereits gezeigt, dass das Unternehmen seinen Kunden leider keine vollwertigen Apps zur Verfügung stellt. Stattdessen können die Kunden die mobile Webseite des Unternehmens nutzen, die auf die Bedienung vom Smartphone oder Tablet aus zugeschnitten ist. Die Kunden müssen lediglich vom mobilen Browser aus die Webseite des Anbieters besuchen – von hier aus werden sie direkt zur mobilen Version der Seite weitergeleitet. Diese können sie sich auch als Icon auf den Startbildschirm laden, um so in Zukunft direkt zur Bethard-Webseite zu gelangen. Eine Download-App für iOS, Android oder Windows wird jedoch bislang noch nicht angeboten.

Fazit: Kunden von Bethard können sich derzeit keine vollumfängliche App zunutze machen. Das Unternehmen beschränkt sich stattdessen bislang noch auf die mobile Webplattform, die der Kunde vom Browser seines Smartphones oder Tablets aus erreichen kann. Im Vergleich zu einer echten Download-App erweisen sich die mobilen Webseiten jedoch in der Regel als weniger benutzerfreundlich und stabil.

bethard bei der MGA

8. Sicherheit & Lizenzierung: Die MGA sorgt für Sicherheit (10/10)

anmeldungAuf der Suche nach dem besten Buchmacher spielt nicht zuletzt das Sicherungsumfeld des Anbieters eine besonders wichtige Rolle – immerhin bringen auch die besten Quoten und die attraktivsten Boni nichts, wenn eine Auszahlung der Gewinne aus fadenscheinigen Gründen verweigert wird. Um sich im Vorfeld davon zu überzeugen, dass es sich beim ausgewählten Broker um einen seriösen Partner handelt, sollte man deshalb die Regulierung und die Lizenzierung des Anbieters ebenso genau unter die Lupe nehmen wie dessen Vorgehen zu Spielsuchtprävention und die Kundenmeinungen zum Angebot.

Regulierung, Lizenzierung & Spielsuchtprävention im Detail

Die Regulierung und Lizenzierung des Unternehmens geht über die Malta Gaming Authority (MGA) vonstatten, die auch für die Aufsicht vieler anderer Buchmacher zuständig ist und die sich dadurch das Vertrauen der Kunden sichern konnte. Das Vorgehen zur Spielsuchtprävention ist bei bethard jedoch eher überschaubar: Das Unternehmen stellt zwar Kontaktinformationen zur Spielsuchtberatungsstellen in Großbritannien, Deutschland und Österreich zur Verfügung und gibt an, erfahrene Experten im Team zu haben, welche die typischen Symptome einer Spielsucht erkennen können – Funktionen wie ein Selbstausschluss oder Einzahlungs-, Einsatz- und Verlustlimits lässt das Unternehmen jedoch vermissen.

Kundenerfahrungen liefern weitere Informationen

Möchte man mehr über die Sicherheit und Seriosität der Bethard Group erfahren, sollte man sich nicht zuletzt auch damit vertraut machen, wie die Kundenbewertung der Spieler aussieht. In Online-Foren sind häufig Infos dazu zu finden, ob die Kunden mit dem Angebot von Bethard zufrieden sind oder ob sie weitere Schwächen ausmachen konnten.

Fazit: Bethard wird durch die MGA reguliert und lizenziert, die sich das Vertrauen der Spieler schon in der Vergangenheit sichern konnte. Zur Spielsuchtprävention stellt das Unternehmen auf seiner Webseite die Kontaktinformationen von Beratungsstellen zur Verfügung – Funktionen wie Limits oder ein Selbstausschluss sind jedoch nicht ohne weiteres verfügbar.

Jetzt ein Wettkonto bei Bethard eröffnen

9. Sponsoring: Bethard nimmt aktuell keine Sponsoring vor (0/10)

tresorSponsorings haben im Sportwettenbereich eine lange Tradition – immerhin profitieren beide Parteien von einer Partnerschaft: Sportvereine, die von einem Sportwettenanbieter gesponsert werden, können von einer Finanzspritze profitieren, während die Anbieter hierfür im Gegenzug Werbung auf den Trikots oder den Banden platzieren dürfen.

Keine Sponsorings von bethard

Um eine Sponsorenpartnerschaft eingehen zu können, müssen die Sportwettenanbieter jedoch selbst genug Umsatz erzielen, um sich die Unterstützung eines Vereins leisten zu können. Dies scheint bei Bethard bislang noch nicht der Fall zu sein – immerhin konnte das Unternehmen bislang noch keine Sponsorenpartnerschaft eingehen. Während Kunden mit Anbietern wie bwin Erfahrungen mit Sportwettenanbietern sammeln können, die teilweise schon seit über 20 Jahren am Markt aktiv sind, gehört Bethard zu den jüngeren Unternehmen. Der 2014 gegründete Wettanbieter kann deshalb bislang noch keine Sponsorings vorweisen.

Fazit: Bethard wurde erst in Jahr 2014 gegründet und gehört damit im Vergleich zur Konkurrenz noch zu den jüngeren Anbietern. Im Test müssen wir deshalb festhalten, dass das Unternehmen bislang noch keine Sponsorings von bekannten Sportvereinen vorweisen kann.

10. Wettsteuer: Eine kundenfreundliche Alternative wurde gewählt (9/10)

geldSeit 2012 müssen Buchmacher, die deutschen Kunden das Abschließen von Sportwetten ermöglichen, hierfür die Wettsteuer von 5 Prozent an den Fiskus abgeben. Während die meisten Anbieter diese Wettsteuer noch zu Beginn tatsächlich selbst trugen, geben die Buchmacher die Steuer mittlerweile komplett oder zumindest teilweise an die Kunden ab. Wettkunden können nur noch bei tipico Erfahrungen mit dem steuerfreien Wetten sammeln.

Bethard hat sich für eine kundenfreundliche Möglichkeit entschieden, um die Wettsteuer abzugeben: Die Steuer in Höhe von 5 Prozent wird beim maltesischen Unternehmen ausschließlich vom Bruttogewinn abgezogen. Während Kunden bei manchen anderen Anbietern die Steuer schon mit ihrem Einsatz abgeben müssen, wird die Wettsteuer bei Bethard damit nur bei Gewinnen vom Kunden selbst getragen. Endet die Wette als Verlust, muss der Kunde keine zusätzlichen Kosten durch die Wettsteuer fürchten.

Fazit: Der Test zeigt, dass Bethard für die Berechnung der Wettsteuer eine kundenfreundliche Möglichkeit gewählt hat: Die Steuer wird nur vom Gewinn abgezogen – bei einem Verlust trägt der Anbieter die Steuer tatsächlich selbst. Obwohl die volle Übernahme der Steuern durch den Anbieter für die Kunden immer noch am besten erscheint, handelt es sich hierbei um eine ansprechende Alternative.

Fazit: Das Angebot ist noch ausbaufähig

Im abschließenden Fazit können wir festhalten, dass das Angebot von Bethard einige Stärken bereithält. Dazu gehören neben dem umfangreichen Wettangebot auch die hohen Wettquoten. Allerdings müssen sich die Kunden dabei auch mit einigen Schwachpunkten im Angebot des Unternehmens arrangieren: Die Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten ist im Vergleich zur Konkurrenz winzig, der Informationsgehalt der Webseite ist überschaubar und auf eine echte mobile App müssen die Kunden bislang ebenfalls komplett verzichten. Allerdings darf dabei nicht unbeachtet bleiben, dass Bethard erst seit 2014 am Markt existiert – eine baldige Erweiterung des Angebots dürfte zu erwarten sein und zu einem besseren Testergebnis beitragen.

8/10 Punkte
JETZT ANMELDEN
Die Highlights unseres Bethard Test im Überblick:

  • Exklusiver Neukundenbonus nur über Redaktionstest.com erhältlich
  • Umfangreiches Wettangebot mit mehr als 30 Sportarten & Cash-Out-Funktion
  • Sicherheit & Lizenz durch MGA-Malta / EU
  • Recht hoher Quotenschlüssel von 97 Prozent
  • Wettsteuerabzug nur vom Gewinn

Na, da kann man wohl noch allerhand erwarten! Bethard ist ja erst seit 2014 auf dem Markt und überzeugt aber schon durch hohe Wettquoten und ein umfangreiches Wettangebot. Eine richtige App, mehr Zahlungsmöglichkeiten und eine bessere Webseite kommen bestimmt noch.

Weitere Informationen zum Anbieter: