AvaTrade Erfahrungen 2018: Der Broker und seine Angebote im Detail

broxerthumb_avatradeAvaTrade bietet seinen Kunden verschiedene Handelsplattformen an. Darauf können Trader Devisen und CFDs auf zahlreiche Basiswerte handeln. AvaTrade richtet sein Angebot sowohl an Trading- Einsteiger als auch an professionelle Händler. Für diesen Zweck hält AvaTrade verschiedene Kontoarten bereit. Die Gründung des Brokers erfolgte bereits im Jahre 2006. Er hat seinen Hauptsitz in der irischen Hauptstadt Dublin und betreibt weitere Niederlassungen in anderen Ländern. Eine Besonderheit weist der Forex-Broker mit Sitz Irland auf. Das Finanzunternehmen wird nicht wie viele seiner Konkurrenten von der FCA oder CySEC, sondern von der irischen Nationalbank reguliert und beaufsichtigt.

 

5 Argumente für AvaTrade

  • Trader können verschiedene Handelsplattformen nutzen
  • Kostenloses Demokonto steht zur Verfügung
  • Maximaler Hebel bei 1:400
  • Mehr als 60 Währungspaare handelbar
  • Automatisierter Handel möglich

avatradeJetzt ein Forex Konto bei AvaTrade eröffnen

Das Review zum Broker AvaTrade

1. Sitz und Regulierung: AvaTrade unterliegt der irischen Finanzaufsicht

sicherDer Broker AvaTade EU Ltd hat seinen Hauptsitz in Dublin und unterliegt damit der Aufsicht und Regulierung durch die dortige Finanzaufsicht, der Central Bank and Financial Services Authority of Ireland. Außerdem betreibt AvaTrade weltweit einige weitere Niederlassungen, unter anderem in Tokio und Sydney. Hier sind die japanische Financial Services Agency beziehungsweise die Australian Securities & Investments Commission zuständig. Da deutsche Kunden über die irische Niederlassung von AvaTrade handeln, fallen ihre Transaktionen unter die Aufsicht der Central Bank and Financial Service Authority of Ireland. Diese Regulierungs- und Aufsichtsbehörde sieht strenge Vorgaben und Kontrollen vor.

Darüber hinaus erfolgt eine Verwaltung der Gelder der Kunden bei der Danske Bank. Damit sind die Einlagen vor dem Zugriff durch AvaTrade geschützt. Auf diese Weise besteht eine tragfähige Absicherung für den Fall einer möglichen Insolvenz von AvaTrade. Auch im Hinblick auf den Datenschutz weist AvaTrade durch eine sichere SSL-Verschlüsselung moderne Schutzmaßnahmen auf.

Fazit: Für deutsche Kunden übernimmt die Central Bank and Financial Services Authority of Ireland die Aufsicht und Regulierung. Diese Behörde ist für eine strenge und genaue Kontrolle bekannt. Außerdem ergab unser AvaTrade Test, dass die Kundengelder aufgrund ihrer Lagerung bei der Danske Bank gesichert sind. Sollte es zu einer Insolvenz von AvaTrade kommen, wären die Einlagen auf diese Weise vor dem Zugriff durch den Insolvenzverwalter geschützt.

AvaTrade Forex Startseite

AvaTrade wirbt mit Regulierung und jahrelanger Erfahrung

2. Handelsangebot: CFD und Währungen

geldTrader haben die Möglichkeit, bei AvaTrade den Handel sowohl mit Forex als auch mit CFD zu betreiben. Bei unseren AvaTrade Erfahrungen stellen wir fest, dass das Handelsangebot von AvaTrade dabei über 60 Währungspaare umfasst. Da sich der Währungsmarkt durch ein hohes Maß an Liquidität auszeichnet, stellt diese Vielfalt der Tradingmöglichkeiten einen Vorteil dar. Majors, wie zum Beispiel EUR/USD oder GBP/USD, erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch weitere Währungen können bei AvaTrade als CFD gehandelt werden. Außerdem umfasst das Angebot des Brokers verschiedene Rohstoffe als Basiswerte für den CFD-Handel, wie zum Beispiel Platin, Gold und Öl. Im Bereich der Öl-CFD hat der Kunde die Wahl zwischen den folgenden Formen dieses Rohstoffes:

  • Rohöl
  • Öl in Brent Qualität
  • Heizöl

Fazit: Das Tradingangebot von AvaTrade umfasst den Handel mit Forex und CFD. Im Bereich Devisen punktet der Broker mit einer Auswahl von über 60 Währungspaaren. Bei dem Broker können Trader im CFD-Bereich zwischen verschiedenen Basiswerten wählen. Dazu gehören unter anderem verschiedene Ölsorten.

avatradeJetzt ein Forex Konto bei AvaTrade eröffnen

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: maximaler Hebel von 1:400 und gestaffelte Mindesteinlagen

andere-anbieterWir haben in unserem AvaTrade Test die Handelskonditionen dieses Brokers analysiert: Er bietet Spreads bereits ab 0,8 Pips an, was viele Trader positiv werten. Beim Forex-Trading lässt AvaTrade einen maximalen Hebel von 1:400 zu, was zu hohen Profiten kann, aber hohes Risiko beinhaltet. Händler können CFD ab einem Spread von 0,25 Punkten auf eine große Anzahl an Basiswerten traden. Dafür werden weder Verwaltungs- noch Umtauschgebühren in Rechnung gestellt. Darüber hinaus bietet AvaTrade den CFD-Handel auf Aktien an, dabei kann ein maximaler Hebel von 1:20 eingesetzt werden. Der gleiche Maximalhebel kann beim Traden von CFD auf Bitcoin gewählt werden.

AvaTrade schreibt eine Mindesteinlage von 100 Euro vor. Dabei ist zu berücksichtigen, dass dieser Broker verschiedene Kontoformen beziehungsweise Trader-Status anbietet, die jeweils eine Mindesteinlage in unterschiedlicher Höhe erfordern. Es handelt sich dabei um die Konten:

  • Silber
  • Gold
  • Platin
  • Ava Select
AvaTrade Forex

Bei AvaTrade beginnen die Spreads bei Forex ab 0,8 Pips

Die Mindesteinlage von 100 Euro ist für das Einstiegskonto oder das Handeln im Silber-Status erforderlich. Für den Gold-Status muss der Kunde eine Mindesteinlage von 1.000 Euro erbringen, für das Platin-Konto von 10.000 Euro und für das Ava Select-Konto sogar von 100.000 Euro. Dabei wird die Mitgliedschaft im gewählten Status für jeweils ein Quartal abgeschlossen. Die verschiedenen Konten unterscheiden sich hinsichtlich ihres Leistungsumfangs. So können zum Beispiel Ava Select Mitglieder eine Auszahlung des Guthabens innerhalb von 24 Stunden beantragen oder das individuelle Schulungsprogramm nutzen.

Fazit: Beim Handel mit Forex können Trader bei AvaTrade einen maximalen Hebel von 1:400 nutzen. Auch den Spread ab 0,25 Punkten werten wir als positiv. Gegen die Staffelung der erforderlichen Mindesteinlagen in Abhängigkeit vom gewählten Kontotyp lässt sich ebenfalls nichts einwenden.

4. Handelsplattform und Mobile Trading: Auswahl zwischen MetaTrader 4 und AvaTrader

sucheIn unserem AvaTrade Erfahrungsbericht halten wir fest, dass AvaTrade seinen Kunden mit dem bewährten MetaTrader 4 und dem AvaTrader zwei verschiedene leistungsstarke Tradingplattformen zur Verfügung stellt. Die Handelsplattform MetaTrader 4 überzeugt mit ihrer benutzerfreundlichen und gut strukturierten Oberfläche, die auch Anfänger vor keine größeren Schwierigkeiten stellt. Um den MetaTrader 4 nutzen zu können, ist als Betriebssystem Windows XP oder eine höhere Version erforderlich. Daneben steht den Kunden des Brokers jedoch noch eine weitere Plattform zur Verfügung: Der eigens entwickelte AvaTrader ermöglicht das Traden mit über 200 Finanzinstrumenten.

Sowohl der AvaTrader als auch der MetaTrader 4 sind auch als Apps für den mobilen Handel ganz wie beim Forex Broker Testsieger verfügbar. Die Apps lasen sich mit Smartphones und Tablets auf Android-Basis sowie auf iPhones und iPads nutzen. Außerdem punktet AvaTrade mit einer automatisierten Handelsplattform. Sie ermöglicht Kunden die Nachahmung von Handelsstrategien professioneller Trader. Der automatisierte Handel bildet für Anfänger und fortgeschrittene Trader gleichermaßen einen attraktiven Anreiz. Als automatisierte Handelsplattformen stehen dabei unter anderem die folgenden Varianten zur Auswahl:

  • Single Trader
  • ZuluTrader
  • Mirror Trader

Fazit: AvaTrade bietet die eigene Handelsplattform AvaTrader sowie den weit verbreiteten MetaTrader 4 an. Trading-Apps ermöglichen den mobilen Handel. Automatisierte Handelsplattformen eröffnen den Kunden die Chance, die Handelsstrategien von Profis zu kopieren.

AvaTrade Forex Plattform

AvaTrade mit eigener Plattform AvaTrader für den Forex und CFD Handel

5. Kontoeröffnung und Bonus: einfach und schnell

Bonus IconDie Kontoeröffnung kann bei AvaTrade unkompliziert online durchgeführt werden. Auf der Homepage finden Kunden ein Registrierungsformular, in das persönliche Daten wie Name, Adresse und Telefonnummer einzutragen sind. Außerdem legt sich der Antragssteller auf die gewünschte Handelsplattform (MetaTrader 4 oder AvaTrader) sowie Basiswährung fest. Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen EUR, GBP und USD. Darüber hinaus müssen auch Fragen zur wirtschaftlichen und beruflichen Situation beantwortet werden. Die Verifizierung kann über das Hochladen von Dokumenten zur Identifizierung schnell und unkompliziert erledigt werden. Sobald der Kunde die Kontoeröffnung abgeschlossen hat, kann er ein Guthaben auf sein Konto überweisen.

Darüber hinaus zahlt AvaTrade im Rahmen von zeitlich begrenzten Aktionen einen attraktiven Willkommensbonus. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Boni nur für bestimmte Basiswährungen gutgeschrieben werden. Außerdem ist die Höhe des Bonus abhängig von der Höhe und dem Zeitpunkt der Ersteinzahlung. Gegenwärtig können Kunden einen Bonus von maximal 10.000 Einheiten einer Währung für eine Einzahlung von mindestens 50.000 Einheiten erhalten. Außerdem bietet AvaTrade regelmäßig Aktionen im Rahmen von Freundschaftswerbung. Aktuell können Kunden dabei eine Prämie von bis zu 400 Euro für das Anwerben eines Neukunden erhalten.

Fazit: Die Anmeldung bei AvaTrade gestaltet sich unkompliziert und kann innerhalb von kurzer Zeit erledigt werden. Insbesondere die Möglichkeit, sich durch das Hochladen von Dokumenten zu identifizieren, erweist sich in diesem Zusammenhang als praktisch. Als genauso attraktiv werten wir in unserem Bericht über unsere AvaTrade Erfahrungen die von diesem Broker angebotenen Boni und Prämien für Freundschaftswerbung.

avatradeJetzt ein Forex Konto bei AvaTrade eröffnen

6. Demokonto: kostenlos nutzbar

ohne-einzahlungAvaTrade im Test zeigt sich auch mit dem Angebot zur Nutzung eines kostenfreien Demokontos von seiner kundenfreundlichen Seite. Anfänger haben die Möglichkeit, auf diesem Konto den Handel mit Forex und CFD auszuprobieren, ohne dabei ein Risiko einzugehen. Erfahrene Trader können auf dem Demokonto anspruchsvolle Strategien testen, bevor Sie diese im echten Handel anwenden. In diesem Zusammenhang ist das virtuelle Anfangsguthaben von 100.000 Euro positiv zu erwähnen, das AvaTrade auf das Demokonto lädt. Damit erhält der Kunde einen ausreichend großen Finanzrahmen, um verschiedene Handelsoptionen testen und gewisse Forex Erfahrungen sammeln zu können.

Auch die Verwendung von Live-Marktpreisen und die Ausführung der Order in Echtzeit tragen entscheidend dazu bei, dass Nutzer mithilfe des Demokontos realistische Handelserfahrungen sammeln können. Das Demokonto kann für einen Zeitraum von 21 Tagen genutzt werden. Dies erscheint relativ kurz, kann aber auf Nachfrage beim Support verlängert werden. Die Alternative ist der Forex Demokonto Testsieger.

Fazit: Anfänger und Fortgeschrittene können bei AvaTrade das kostenlose Demokonto über einen Zeitraum von 21 Tagen nutzen. Sie profitieren dabei von einem Anfangsguthaben in Höhe von 100.000 Euro sowie realistischen Konditionen.

AvaTrade Forex Demokonto

AvaTrade Demokonto via Facebook oder Google+ mit einem Klick eröffnen

7. Service & Bildung: Content für Einsteiger und Fortgeschrittene

faztIn unserem AvaTrade Testbericht möchten wir auch das umfassende und vorbildlich auf die Interessen der Kunden ausgerichtete Angebot zur Schulung und Weiterbildung erwähnen. AvaTrade veröffentlicht dabei Inhalte, die sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler eignen. So können Nutzer zum Beispiel verschiedene Lernvideos nutzen, um sich Basiswissen sowie wichtige Hintergrundinformationen über den Handel anzueignen. Als sehr hilfreich für Anfänger erweist sich auch ein Glossar, das Fachausdrücke verständlich erläutert. Darüber hinaus präsentiert AvaTrade auch einen Wirtschaftskalender, der die Kunden laufend über aktuelle Marktentwicklungen informiert. Auch mit den folgenden Angeboten stellt AvaTrade seinen Kunden nützliche Informationen zur Verfügung:

  • Schulungsvideos
  • Webinare
  • eBooks

Der Kundenservice liefert ebenfalls keinen Grund zur Beanstandung. Der Nutzer kann bei AvaTrade Unterstützung auf verschiedenen Kommunikationskanälen in Anspruch nehmen. Zur Verfügung stehen dabei:

  • Hotline
  • E-Mail
  • Live-Chat

Dabei ist der Kundenservice werktags rund um die Uhr erreichbar.

Fazit: Das Bildungsangebot des Brokers sieht die Wissensvermittlung mithilfe verschiedener moderner Formate, wie zum Beispiel Webinaren und Videos, vor. Auch das Serviceangebot von AvaTrade, das eine während der Woche rund um die Uhr besetzte Hotline sowie einen Live-Chat umfasst, zählt zu den Stärken dieses Anbieters.

8. Einzahlung und Auszahlung: Verschiedene Optionen

einzahlungBei AvaTrade im Test haben wir auch die Möglichkeiten, Ein- und Auszahlungen bei diesem Broker vorzunehmen, untersucht. Grundsätzlich können Kunden diese per Kreditkarte oder Banküberweisung vornehmen. Dabei ist zu beachten, dass für Zahlungstransaktionen per Kreditkarte eine Kopie der Karte hochgeladen werden muss. Wer eine Auszahlung veranlassen möchte, muss sich mit E-Mail-Adresse und Passwort in seinen Account einloggen. Anschließend muss der Kunde einen Auszahlungsantrag ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Dieser ist einzuscannen und per E-Mail an AvaTrade zu schicken.

Während die Gutschrift über Kreditkarten sofort erfolgt, nehmen Transaktionen über das Bankkonto längere Zeit in Anspruch. Die Geschwindigkeit der Ausführung von Zahlungen hängt bei Banküberweisungen vom ausgewählten Kontotyp ab. So müssen Inhaber von Silber-, Gold- und Platinkonto eine Auszahlungszeit von bis zu fünf Tagen einkalkulieren. Wer Mitgliedschaft bei AvaSelect ist, erhält seine Überweisung innerhalb von 24 Stunden.

Fazit: Ein- und Auszahlungen können bei AvaTrade per Kreditkarte oder Banküberweisung vorgenommen werden. Allerdings kann die Transaktionsdauer, die vom gewählten Kontotyp abhängt, mit bis zu fünf Tagen sehr lang ausfallen.

avatradeJetzt ein Forex Konto bei AvaTrade eröffnen
AvaTrade serioes

Was für AvaTrade Forex spricht – Vertrauen,V orteile und Wissen

9. Seriosität: Aufsicht und Regulierung durch irische Finanzaufsichtsbehörde

anmeldungBei AvaTrade im Test muss hinsichtlich der Seriosität des Brokers auf die Regulierung und Finanzaufsicht durch die Central Bank and Financial Services Authority of Ireland hingewiesen werden. Außerdem kann die nunmehr schon seit über zehn Jahren andauernde Tätigkeit am Markt als Indiz für die Zuverlässigkeit des Brokers gewertet werden. Das Gleiche trifft auf die Tatsache zu, dass AvaTrade die Kundengelder bei der Danske Bank separat aufbewahrt und auf diese Weise im Falle der Insolvenz schützt.

Fazit: Mit der Regulierung und Aufsicht durch die irische Aufsichtsbehörde bestehen gute Voraussetzungen dafür, dass AvaTrade als seriös eingestuft werden kann.

10. Fazit: Unsere AvaTrade Erfahrung: überwiegend positiv

vorteileInsgesamt stellen wir in unserem AvaTrade Erfahrungsbericht fest, dass dieser Forex Broker durchaus einige Stärken besitzt. Dazu zählt das gute Handelsangebot, das es Kunden zum Beispiel ermöglicht, über 60 Währungspaare zu traden, genauso wie CFD auf zahlreiche Basiswerte, darunter auch Rohstoffe und Aktien. Genauso positiv fällt AvaTrade mit seinem umfassenden Schulungsangebot sowie dem kostenlos nutzbaren Demokonto auf. Die beiden angebotenen Handelsplattformen, der bewährte MetaTrader4 sowie der unternehmenseigene AvaTrader überzeugen ebenfalls und bieten ausreichende Analysemöglichkeiten. Dabei profitieren Kunden auch von der Chance des automatisierten Handels, mit dem sie Strategien von erfolgreichen Tradern nachbilden können. Mit einem Hebel von maximal 1:400 bewegt sich AvaTrade zwar nicht im Spitzenbereich, kann insgesamt jedoch in puncto Konditionen und Leistungen überzeugen. In unserem AvaTrade Testbericht weisen wir ebenfalls auf die verschiedenen Kontoversionen hin, die sich vor allem hinsichtlich der Mindesteinzahlungssumme, der Ausführungsgeschwindigkeit von Finanztransaktionen sowie der im Rahmen von Bonusaktionen erhältlichen Beträge unterscheiden.

9/10 Punkte
JETZT ANMELDEN
Die Highlights unseres AvaTrade Test im Überblick:

  • Broker mit Regulierung der irischen Nationalbank
  • Leistungsstarke Handelsplattformen MetaTrader 4 und AvaTrader
  • Über 60 verschiedene Währungspaare
  • Maximaler Hebel von 1:400
  • Demokonto für 21 Tage kostenlos nutzbar
  • Automatisierter Handel zum Kopieren professioneller Tradingstrategien

AvaTrade bietet neben Forex den Handel mit CFDs. Handelbar sind 60 Währungspaare, wobei händler einen maximalen Hebel von 1:400 nutzen können. Niedrige Mindesteinlage abhängig vom Kontomodell, geringe Spread ab 0,25 Punkten und ein Demokonto sind weitere Fakten, die für den Broker sprechen.

Weitere Informationen zum Anbieter: